Oppo hat auf der CEDIA 2016 seinen ersten 4K Blu-ray Player UDP-203 vorgestellt. Eine offizielle Ankündigung seitens Oppo steht noch aus, dafür gibt es erste Bilder des UDP-203 die bereits Aufschluss zur Ausstattung geben. 


Still und leise präsentiert Oppo seinen ersten 4K / UHD Blu-ray Player auf der CEDIA 2016 die derzeit in Dallas (USA) stattfindet. Ein australischer Händler hat den Player auf dem Messefloor ausgemacht und kurzerhand einige Bilder auf deren Facebook-Seite hochgeladen. Oppo hat noch keine technischen Spezifikationen für den UDP-203 veröffentlicht, dafür geben die hochgeladenen Bilder erste Hinweise zur Ausstattung. Bereits der Formfaktor verrät, dass Oppo hochwertige Komponenten verbaut haben muss, vor allem im Audio-Bereich. Wie alle bereits erhältlichen 4K Blu-ray Player (Bis auf die Xbox ONE S) verfügt der UDP-203 über zwei HDMI-Ausgänge. Im Twin-HDMI-Konzept werden über den zweiten Ausgang nur Audioinhalte übertragen, was Signalrauschen reduzieren soll.

Oppo UDP-203 mit drei HDMI-Anschlüssen

Im Gegensatz zu den Mitbewerbern hat der Oppo einen zusätzlichen HDMI-Eingang, über den sich Signale von Set-Top-Boxen, AV-Receivern, Konsole usw. durchschleifen lassen. Womöglich fungiert der UDP-203 sogar als 4K-Upscaler für niedriger aufgelöste Inhalte. Auf der Rückseite befinden sich zudem zwei USB 3.0, ein LAN und ein RS-232C Anschluss. Im Bereich Audio verfügt der Oppo 4K Blu-ray Player wie das Konkurrenzmodell DMP-UB900 von Panasonic über über analoge 7.1-Kanal Anschlüsse. Die Vermutung liegt auch nahe, dass ein hochwertiger 32-bit DA-Wandler verbaut ist. Dies ist aber noch nicht bestätigt worden. Zudem können Audioinhalte über einen digitalen optischen oder Koaxial-Ausgang ausgegeben werden. Auf der Rückseite findet man noch die offiziellen Labels für DTS-HD und Dolby Audio. DTS:X und Dolby Atmos Unterstützung ist hier sicherlich Pflicht.

Bildergalerie Oppo UDP-203 (Bildquelle @referencehometheater):

5GHz WiFi

An der Front erkennt man einen An/Aus Knopf, das UHD Blu-ray Laufwerk mit dem offiziellen UHD-Blu-ray Logo, darunter eine digitale Anzeige die viele noch aus dem Twitter-Post von Oppo kennen. Zudem eine Taste für das Auswerfen der Disc sowie 5 Steuerelemente die im Kreuz angeordnet sind. Darüber dürfte sich auch die Disc-Wiedergabe sowie das Menü steuern lassen. Von den Oppo Mitarbeitern soll der Händler zudem erfahren haben, dass ein integriertes 5 GHz WiFi-Modul im UDP-203 verbaut ist. Über die HDR-Kompatibilität ist noch nichts bekannt. Wir vermuten aber, dass das Abspielgerät lediglich HDR10 und keine Dolby Vision Inhalte wiedergeben kann.

Preis und Verfügbarkeit

Oppo hofft den UDP-203 4K Blu-ray Player noch in diesem Jahr auf den Markt bringen zu können. Die Preisempfehlung für dieses Modell soll bei 499 $US MSRP liegen, was 499 oder 549 Euro bedeuten würde. Eine Übersicht aller 4K Blu-ray Player findest du auf 4KBLURAY.de!

Das erste Lebenszeichen des UDP-203 kam direkt von Oppo:

 [/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

UDP-203: Erster 4K Blu-ray Player von Oppo
4.7 (94.55%) 11 Bewertung[en]