UHD1 überträgt Oper „Carmen“ mit HLG-HDR am 06. Juli 2017

4
Oper
Oper "Carmen" in 4K und HLG-HDR auf UHD1
Anzeige

Die Oper „Carmen“ wird am 06. Juli 2017 auf „UHD 1 by Astra/HD+“ in 4K Auflösung und High Dynamic Range (HLG-HDR) übertragen. Das Event ist eine gute Möglichkeit um die HLG-Fähigkeiten des eigenen 4K Fernsehers zu testen.


Anzeige

Die Produktion wird auf allen ARTE-Kanälen und ausgewählten UHD-Sendern über die Satelliten Astra1, Hotbird und Eutelsat5W ausgestrahlt. Dmitri Tcherniakovs Inszenierung von Georges Bizets „Carmen“ wird leicht zeitversetzt zum Festival d’Aix-en-Provence übertragen. Musikalisch wird das Stück vom „Orchestre de Paris“ begleitet. Die Übertragung beginnt um 20:55 Uhr auf UHD1. Lt. Pressemitteilung wird die erfolgt die Übertragung unverschlüsselt. Man benötigt somit kein HD+ Abonnement um sich das Event ansehen zu können. Bislang gab es auch nur wenige HLG-Testsequenzen im Fernsehen. Eine perfekte Möglichkeit um die HLG-Fähigkeit des eigenen 4K TVs zu testen und einen ersten Blick auf das HDR-Fernsehen der Zukunft zu erhaschen!

Voraussetzungen für den Empfang:

Voraussetzung für den reibungslosen Empfang ist ein 4K Fernseher mit Satelliten-Tuner und einem integrierten HEVC-Decoder. Zudem sollte das Gerät auch bereits für Hybrid Log-Gamma (HLG) HDR gerüstet sein. Viele neue TV-Modelle unterstützen HLG bereits ab Werk. TV-Hersteller liefern aber auch immer mehr Updates für ältere Geräte nach. Die Transponderdaten für die  UHD-Känäle findest du anbei:

ASTRA1 (19,2°Ost) UHD1 by Astra / HD+:

Frequenz: 10994 MHz (Horizontal)
Symbolrate: 22000
FEC 5/6   DVB-S2   8PSK

HOTBIRD (13°Ost):

Frequenz: 10727 MHz (Horizontal)
Symbolrate: 30000
FEC 3/4   DVB-S2   8PSK

EUTELSAT 5 West/FRANSAT:

Frequenz: 12732 MHz (Vertikal)
Symbolrate: 29950
FEC 3/4   DVB-S2   8PSK

 

UHD1 überträgt Oper „Carmen“ mit HLG-HDR am 06. Juli 2017
5 (100%) 1 Bewertung[en]

4 KOMMENTARE

  1. Ich finde es sehr schön, dass ARTE bzw. die Öffentlich Rechtlichen anfangen UHD/4K testweise zu senden bei einzelnen Sendungen und sogar mit HLG HDR. Ich hoffe, dass mehr Sendungen Zeitnah hinzukommen und auch irgendwann z.B. Fußball z.B. die WM 2018 in Rußland bei ARD und ZDF in UHD ausgestrahlt werden z.B. über UHD1 oder per Internet. Mich würde das Tonformat noch interessieren in dem die Oper auf UHD1 gesendet wird.

  2. Für Kabel scheint sich nichts zu tun in Sachen 4K, echt eine Schande! Und das obwohl Kabel doch der überwiegende Anteil der Empfangsarten in Deutschland ist, zumindest hab ich das letztes Jahr erst so gelesen. Wobei da eh nur Mist kommt und ob ich den nun in SD/HD oder gar UHD sehe, ist es mir echt nicht wert.

    • Ich würde sagen SAT hat die Nase leicht vor Kabel. Das UHD nicht in die Kabelnetze gespeist wird, hat mehrere Gründe, zum einen die erhöhte Datenrate, da müsste schon massig das Kabelnetz aufgewertet werden. Ein weiterer Grund ist der Receiver, würde in HEVC gesendet müssten auch alle älteren nichtkompatiblen Receiver getauscht werden. Für den kabelnetzberteiber bedeutet das Kosten, Kosten, Kosten,….

      Und ob es sich für die Kabelnetzbetreiber rechnet, das ganze extra durch ein UHD Abo oder höhere Beiträge zu finanzieren, bei diesem minimalen UHD Content, würde bei den Kunden sicherlich nicht gerade gut ankommen. Bei den ÖR ist es ja egal ob SD/HD/UHD, sie verdienen ja nicht mehr daran wenn die Auflösung höher ist, sondern haben nur selbstragende Aufwendungen.

      Als Wohltätigskeitsvereine sind die Kabelnetzbetreiber ja nicht gerade bekannt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here