UP970: Präsentiert LG einen 4K Blu-ray Player auf der CES?

3
LG Ultra HD Blu-ray Player mit Dolby Vision in Planung
Anzeige

Mit großer Wahrscheinlichkeit wird LG seinen ersten 4K Blu-ray Player mit der Bezeichnung UP970 auf der CES 2017 vorstellen. Das Modell tauchte vor kurzem in der Datenbank der WiFi Alliance auf!


Anzeige

Die Produktbezeichnung UP970 liegt nahe, dass es sich um das in der Kategorie „Fernseher & Set-Top-Boxen“ registrierte Gerät um einen Ultra HD Blu-ray Player handelt. Bereits erhältliche Blu-ray Player haben die Bezeichnung BP740, BP640 usw. Das „U“ suggeriert also einen UHD-Player, die fortgeschrittene Zahl zeigt, dass das Modell wohl im High-End-Segment von LG angesiedelt sein wird. Die Prüfung WiFi Alliance zeigt uns, dass das Gerät ein Linux-basiertes Betriebssystem nutzt und WLAN mit 2.4 und 5 GHz unterstützt. Auch Miracast für die kabellose Übertragung von Smartphone oder Tablet auf den UB970 ist bestätigt. Ansonsten gibt es leider nur sehr viel Raum für Spekulationen.

UP970 4K-Player mit Dolby Vision

LGs 4K Blu-ray Player UP980: Noch nicht offiziell bestätigt, aber so gut wie sicher
LGs 4K Blu-ray Player UP980: Noch nicht offiziell bestätigt, aber so gut wie sicher

Man munkelt, LG hätte sich so lange mit der Ankündigung eines eigenen 4K Blu-ray Players zurückgehalten, bis alle Standards für Dolby Vision HDR verabschiedet sind. Parallel zur Ankündigung der neuen 4K OLED Fernseher auf der CES wäre der UP970 mit Dolby Vision-Support sicherlich ein weiters Highlight auf der Pressekonferenz von LG.

Ausführliche Informationen wird es auf dem Presse-Event von LG am 04. Januar 2016 ab 8:00 Uhr PST (17 Uhr deutsche Zeit) geben.

UP970: Präsentiert LG einen 4K Blu-ray Player auf der CES?
4.2 (83.33%) 18 Bewertung[en]

3 KOMMENTARE

  1. Ich finde es Klasse, das LG dem Oppo UDP-203 paroli bietet.
    Nachdem man nun weiß, das die hässliche Oppo Kiste für 850 € angeboten wird,
    wird LG diesen Preis definitiv unterbieten. Die Oppo Kiste wird technisch zwar
    nicht ganz so schlecht da stehen, aber ich bin demnächst dabei, wenn der UHD Oppo mal
    mit den wesentlich günstigeren Pana UHD Bluray Players DIREKT verglichen wird!!!

    Das Layout der Oppos wurde zwar überarbeitet, aber ob dies an das Layout der Panas ran kommt,
    wird sich zeigen. Bei Oppo ist es halt immer mehr Schein als sein. Im Übrigen kann ich mir NICHT
    vorstellen, daß bei der Oppo Kiste deutsche Apps wie Amazon Prime etc. unterstützt werden.

    Kann auch sein daß dieser ganze Dolby Vision Hype komplett nach hinten los geht, denn der ganze
    Player nutzt nichts, wenn keine Dolby Vision UHD Blurays kommen!!!

    Mal sehen ob die Labels überhaupt DV UHD Blurays in der Masse anbieten werden. Wenn dies nämlich
    nicht der Fall ist, ähnlich wie bei AURO 3D, dann bringen die ganzen Oppo Player nichts!

    Dann reicht selbst der günstigste UHD Pana Player um volle UHD Qualität zu haben.
    Auch die X Box wird die UHD Bluray mega hypen, denn wo sonst bekommt man einen günstigen UHD Player MIT HDR und
    Dolby Atmos Unterstützung….mehr kann man fürs Geld gar nicht bekommen….

    Da wird der Oppo nur von Leuten gekauft, die sich dann einbilden wollen, ein besseres Bild zu haben…
    Aufgrund des zeitlichen Vorsprungs wird es langfristig die HDR UHD Bluray werden, nicht zuletzt auch
    deshalb, weil grosse Labels wie WARNER keine Lust haben Lizenzgebühren für Dolby Vision zu zahlen,
    vor allem ist das UHD Authoringsystem SCENARIST fest beim Label eingerichtet, weshalb also
    grossartig wechseln, wenn das UHD Bluraygeschäft jetzt schon bombig läuft…besser als erwartet!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here