Erscheinen „Valerian“ und „Atomic Blonde“ mit Dolby Vision HDR?

12
Valerian - Die Stadt der tausend Planeten und Atomic Blonde mit Dolby Vision HDR?

Mit „Valerian – Die Stadt der tausend Planeten“ und „Atomic Blonde“ sollen zwei weitere 4K Blu-rays mit Dolby Vision in den Handel kommen. Die Unterstützung des dynamischen HDR-Standards wurde für die deutschen Releases aber noch nicht bestätigt.


Anzeige

Während Universal Pictures bereits mit vergangenen 4K-Veröffentlichungen Erfahrung gesammelt hat, ist Universum Film noch recht grün hinter den Ohren was Dolby Vision angeht. Somit ist ein 4K-Release von „Atomic Blonde“ mit DV eigentlich so gut wie sicher. Bei „Valerian -Die Stadt der tausend Planeten“ warten wir aber lieber noch die offizielle Bestätigung ab. Verdient hätte es die visuell aufwendig inszenierte Vision von Luc Besson (Das fünfte Element).

Dolby Vision Lineup 2017

Die Auswahl guter 4K Blu-rays mit Dolby Vision ist bislang ziemlich übersichtlich. Da hätten wir „Ich einfach unverbesserlich 1+2“ (sowie der 3. Teil)*, der neue „Minions“* Film sowie der kürzlich erschienene „Fast & Furious 8“*. Die CGI-„Ausflüge“ von Sony mit „Starship Troopers: Traitor of Mars“ und „Resident Evil: Vendetta“ sind nicht unbedingt der Rede wert. Interessant könnte es mit „Transformers: The Last Knight“* werden, der am 02. November 2017 in den Handel kommt. Am 23. November schwingt sich dann „Spider-Man: Homecoming“ in das Dolby Vision Portfolio.

Alle aktuellen und zukünftigen 4K Blu-rays mit Dolby Vision HDR findet in unserer Übersicht auf www.4k-bluray.de.

*Direktlink zu Amazon.de

Atomic Blonde (4K Ultra HD) (+ Blu-ray 2D)

Preis: EUR 26,99

3.7 von 5 Sternen (19 Kundenrezensionen)

1 neu & gebraucht ab EUR 26,99

Valerian – Die Stadt der tausend Planeten [4K Ultra HD] [Blu-ray]

Preis: EUR 28,99

3.6 von 5 Sternen (93 Kundenrezensionen)

1 neu & gebraucht ab EUR 28,99

Erscheinen „Valerian“ und „Atomic Blonde“ mit Dolby Vision HDR?
5 (100%) 1 Bewertung[en]

12 KOMMENTARE

  1. Ganz klar: in Deutschland gibt es aktuell 100 Leute die einen Dolby Vision Player haben, warum sollten dann Filme für dieses Format veröffentlicht werden?
    On keinem Saturn oder Media Markt gibt es Dolby Vision Player…
    Mit Apple Tv 4k sieht es anders aus dort gibts 50 Dolby Vision Filme…

  2. Auch hier wieder einer dieser Beiträge…

    Am 13. September 2017 erscheint auf AREA DVD ein Artikel, dass die UHD BD „Atomic Blonde“ in Dolby Vision (und übrigens auch DTS:X) erscheint, einen Tag später hier ein Artikel mit Fragezeichen.

  3. @Le-matya: Ich möchte darauf hinweisen, das ich von Leuten umgeben bin, die bei Labels beschäftigt sind, die UHD Blurays erstellen etc. Grundsätzlich wird von Kinofilmen, die für den 4k UHD Bluraymarkt ausgewertet werden, NUR EIN MASTER angefertigt, welches WELTWEIT Verwendung findet und zwar logischerweise aus Kostengründen. Unterschiedliche Distributionswege am Beispiel von Lionsgate und Universum sind auf filmlizenrechtliche Fragen zurück zu führen. Das Bildmaster eines Filmes sind also gleich. Wenn z.Bsp. in den USA ein Film mit DV raus kommt und in Europa ohne, wird diese UHD Bluray vom gleichen Master hergestellt. Das Filmgrundmaster ist also bei beiden Versionen dasselbe! Bei der europäischen Version würde man einfach die META Daten weg lassen
    und auf die normalen HDR Daten zurück greifen.

    Das Tonlayout und die Extras sind je nach Label unterschiedlich, was logisch ist, weil die Exemplare in unterschiedlich sprachige Länder gehen. Nebenbei bemerkt: Das 4k Authoring pro Film kostet zwischen 100.000 bis 150.000 Euro. Da muss man schon ne ganze Menge UHD Blurays verkaufen, bis diese Kosten erst mal drin sind.

    Wer zum Thema Dolby Vision und drumherum was lernen will, kann dies gerne tun…

  4. Minions hat wohl wirklich kein Dolby Vision, da fehlt tatsächlich das „Dolby Vision Logo“, wie man es auch auf der Rückseite von den beiden „Ich einfach unverbesserlich“ Teilen findet oder auch bei „Fast & Furious 8“, welche auch Dolby Vision unterstützt und ich mir gestern gekauft habe. HDR ist bei diesem Titel wirklich fantastisch, warte trotzdem mal auf das Dolby Vision Update für den LG UP970 Player.

  5. Ich sehe das ganze so, HDR10 und DOLBY-VISION stehen sich so gegenüber wie damals bei den Anfangszeiten der DVD die Tonformate DOLBY-DIGITAL und DTS. Jeder wollte unbedingt DTS. Klingt ja besser. Heute ist es scheißegal ob DD oder DTS. den Unterschied hört keiner. So wird es bei HDR10 und DV sein. Wenn ich schon akribisch die Bilder vergleichen muss wo der Unterschied liegt dann bemerke ich es beim eigentlichen Film schauen sowieso nicht. Für mich war der eigentliche Sprung nach vorne die Einführung von HDR. Derr Unterschied zwischen einer Blu-ray ohne HDR und einer UHD mit HDR ist klar ersichtlich. Wird egal sein welches Format. „Ich – Einfach unverbesserlich 1 & 2“ sind ja auch schon seit etlichen Wochen auf dem Markt. Wo sind denn die großen Vergleiche beider Formate? Außer der Audiovision, die es nur kurz angekratzt hat (Vergleich steht noch aus und das bis dahin erwähnte hat mich nicht überzeugt), habe ich nichts von Vergleichen gehört. Endresultat: wenn auf der UHD drauf steht das HDR vorhanden ist dann bin ich glücklich.

    • Ich habe schon englischsprachige Rezensionen gelesen, bei denen behauptet wird, es würde einen Unterschied machen, aber gute Demos des Unterschieds kenne ich auch nicht.

      Mir fehlt im Moment auch einfach die Hardware für DV. Das wird auch noch dauern, bis sich das ändert.

  6. Ich hatte die UHD BD des Titels „Minions“ letztens in der Hand, von „Dolby Vision“ ist da nichts zu lesen. Die Logos „Dolby Atmos“ und „Dolby Audio“ sind auf der Rückseite zu finden, aber nicht, wie bei „Ich – Einfach unverbesserlich“, „Dolby Audio“ und „Dolby Vision“. Keine Ahnung, wer behauptet hat, der Titel käme in „Dolby Vision“…

  7. Da die US- und UK-Versionen von Valerian in 4K beide von Lionsgate sind, kann man da davon ausgehen, dass die UK-Version wahrscheinlich DV (wie die US-Version) hat und die beigelegte 2K-BD Region B ist.
    Die Frage ist hier nur, ob Universum dieselben 4K-Bilddaten mit DV wie Lionsgate benutzt. Man kann es nur hoffen.
    Sonst hole ich mir wohl die UK-Version.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here