Videorundgang auf der IFA 2015 – Sony, LG, Panasonic, Samsung und Co.

5
Videorundgang auf der IFA 2015
Videorundgang auf der IFA 2015

Ihr wart nicht auf der IFA 2015, vielleicht keine Zeit oder einfach keine Lust? Wir waren für euch auf der Internationalen Funkausstellung und versorgen euch mit einem Videorundgang über die Messestände von Sony, Panasonic, LG, Samsung, Philips und Co.

Panasonic – 4K OLED TV, 4K Kameras und mehr:

Samsung – Flacher SUHD 4K TV und 21:9 5K Fernseher:

Sony – Der ultradünne X91C 4K TV, curved Modelle und das Xperia Z5 Premium 4K Smartphone:

Philips – Neuer AmbiLux TV mit neuem Ambilight und mehr:

LG – 4K OLED TVs und die neuen Super UHD TVs:

Hisense – Vom Billigheimer zur High-End Hersteller:

Metz (Skyworth), gibt es bald einen 4K OLED unter dem Namen des Traditions-Unternehmes:

Medion 4K Lineup mit 85, 78 und 55 Zoll 4K Fernseher:

Haier 4K Lineup mit Modular TV auf der IFA 2015:

 

Videorundgang auf der IFA 2015 – Sony, LG, Panasonic, Samsung und Co.
4 (80%) 2 Bewertung[en]

5 KOMMENTARE

  1. Zwei Aussage sind mir insbesondere aufgefallen.

    1: Min.: 3.16 „Hier steht noch Made in Germany was wahrscheinlich nicht ganz stimmt, kann ich mir vorstellen.“
    2: Min.: 4.20 „Wir sind gespannt was quasi Skywoorth mit den Namen von Metz alles so anstellt.“

    Politisch gesehen sind das 100% vertretbare (korrekte) Aussagen, jedoch mit einem falschen Anklang und Nachklang! Dies kann dazu führen, dass Menschen, die diese Worte so aufnehmen, falsche Eindrücke erhalten. Wenn sich diese falschen Informationen dann verbreitet werden seit ihr dafür verantwortlich, dass falsche Informationen (indem falle von Metz) verbreitet werden.

    Was bei Metz ‚Made in Germany‘ heißt entnimmt man ihren Pressemitteilungen und diversen Texte aus z.B. Katalogen und der Website. ( http://www.metz-ce.de/de/home.html )

    Hier beispielhaft Ausschnitte aus Pressemitteilungen von Metz.

    „Presseinfo
    Zirndorf 05/2015

    Metz bleibt Metz!
    Langfristige Perspektiven für TV-Premium-Marke Metz

    Wie bereits in einer ersten Pressemitteilung am 28. April 2015 angekündigt wurde, übernimmt der chinesische Investor Skyworth ab dem 1. Juni 2015 den Geschäftsbetrieb der Metz TV-Sparte. Skyworth hält dabei mit ca. 150 verbliebenen Mitarbeitern des TV-Bereichs am Produktions- und Entwick-lungsstandort Zirndorf fest und eröffnet langfristig ausgelegte Perspektiven für die TV-Premium-Marke Metz mit ihrer Produktphilosophie „Made in Germany“.

    Download

    PDF Download:
    Metz bleibt Metz!

    Presse Kontakt:

    Metz Consumer Electronics GmbH
    Marketing & Presse“

    „Presseinfo
    Zirndorf 06/2015

    Bei Metz beginnt eine neue Ära
    Metz Consumer Electronics GmbH

    Zirndorf, 1. Juni 2015. Der TV-Hersteller Metz gehört ab heute zum führenden chinesischen Elektronik-Konzern „Skyworth“. Damit ist der Neustart der Traditionsmarke geglückt. Der neue Eigentümer wird am fränkischen Produktionsstandort Zirndorf weiter TV-Geräte der Marke Metz entwickeln und produzieren.

    Skyworth will die Marke Metz stärken und ausbauen. Zugleich setzt der chinesische TV-Marktführer auf den Standort Zirndorf und das bestehende Metz-Netzwerk als „Hub“ zur Erschließung des europäischen Marktes für die eigenen Produkte der Marke Skyworth. Dazu übernimmt das Unternehmen 152 der verbliebenen 219 Mitarbeiter der TV-Sparte. Damit bleiben rund 70 Prozent der Arbeitsplätze erhalten.“

    ——

    „Qualität – Made in Germany

    Metz entwickelt und fertigt seit über 75 Jahren in Deutschland und zählt damit zu den traditionsreichsten deutschen Unternehmen der Unterhaltungselektronik. Mit Qualität bis ins Detail und durchdachten Innovationen entstehen bei uns hochwertige Produkte, die für die Zukunft geschaffen sind. Um diesem Anspruch zu genügen, entwickeln und produzieren wir in Deutschland – heute und in Zukunft.“
    http://www.metz-ce.de/de/unternehmen/made-in-germany/made-in-germany.html

    (Was man natürlich nicht bestreiten kann ist, dass es sich bei Metz Geräten nicht um eine 100% Produktion in Deutschland handelt. Es kann kaum mehr jedes noch so kleine Bauteil eines Fernsehgerät in Deutschland gefertigt werden. Metz kauft auch Bauteile ein, gerade durch die Übernahme durch Skywoorth und mit der Einkaufsmacht der Chinesischen Marke. Definitiv werden die Displays eingekauft. Jedoch werden sämtliche Geräte von Metz in Zirndorf entwickelt und produziert. -Diese Informationen habe ich von meinem Fachhändler bezogen.-)

    MfG Wilhelm (Das ist natürlich nicht mein richtiger Name!) 😉

    Gerne stehe ich euch zur Seite und werde ich weiterhin melden, wenn wir etwas auffällt. 😀 😛

    • Hallo „Wilhelm“, du darfst dich natürlich immer melden, sollte dir eine Meldung inkorrekt vorkommen. Wir sind auch nur Menschen und machen einmal Fehler. Zum Thema „Made in Germany“ kann ich deinen Standpunkt verstehen. Metz fertigt ähnlich wie Loewe seine TV-Geräte wirklich in Deutschland, beschäftigt damit Leute hier im Land, auch die Entwicklung der Modelle ist zu großen Teilen in Deutschland untergebracht. Die Modelle aber als „Made in Germany“ zu huldigen ohne darauf hinzuweisen, dass es eher „Assembled in Germany“ heißen müsste, konnte ich einfach nicht machen. Die Zweite Aussage was „Skyworth mit Metz so anstellt“ hört sich vielleicht harsch an, Fakt ist aber, dass Metz von Skyworth übernommen wurde und man weiß natürlich nicht, welche Ansagen aus China kommen. Die Leute von Metz haben hier leider nicht mehr zu 100% das Ruder in der Hand. Ich werde noch einen großen Beitrag zu den Metz Geräten machen, dann werde ich die Modelle von Metz den Lesern nochmal näher bringen.

      • Erst einmal interessiert mich wie du du darauf kommst, dass Metzt Geräte nur zum großen Teil in Deutschland entwickelt werden sollen?
        Dann sag mir doch mal bitte, wo die Geräte sonst entwickelt werden?

        Es tut mir Leid, aber ich kann deine Auffassung zum Thema „Made in Germany“ nicht teilen!
        Was erwartest du denn von Produkten Made in Germany?!
        Lass es mich mal anhand einer Hose erklären.
        Nehmen wir an du möchtest eine Hose ‚Made in Germany‘ kaufen.
        Was erwartest du?
        – Die Hose ist in Deutschland Designed worden?
        – Die Hose ist in Deutschland Designed worden und in Deutschland zusammen genäht sowie gefärbt worden?
        – Die für die Hose benötigte Baumwollpflanze ist in Deutschland angebaut und zu Baumwolle verarbeitet worden. Nun wird die Baumwolle Made in Germany in Deutschland zu einer in Deutschland entworfenen Hose zusamen genäht und gefärbt.
        – Am besten würde es sein, wenn die Baumwollpflanze nur mit deutschen Wasser und deutschen Düngemitteln genährt wird.

        Verstehst du den Irrsinn den ich in deiner Auffassung sehe?
        Metz Produkte sind mit recht mit Made in Germany zu betiteln. Alleine das einzelne Bauteile nicht in Deutschland gefertigt wurden macht sie nicht zu „Assembled in Germany“.

        „Am 10. November 1995 entschied das Oberlandesgericht Stuttgart[10][11], dass …
        „die Angabe von Germany im Sinne von Made in Germany irreführend ist, wenn zahlreiche wesentliche Teile eines Geräts aus dem Ausland stammen. Auch wenn einzelne Teile oder ganze Baugruppen eines industriellen Erzeugnisses im Ausland zugekauft wurden, darf das Erzeugnis die Bezeichnung Made in Germany tragen, sofern die Leistungen in Deutschland erbracht worden sind, die für jene Eigenschaft der Ware ausschlaggebend sind, die für die Wertschätzung des Verkehrs im Vordergrund stehen.“ https://de.wikipedia.org/wiki/Made_in_Germany

  2. Pro: Was ich hier gut finde ist, dass ihr so fair seit und von jedem Hersteller etwas berichtet: 😀

    Contra: Wenn man, wie der Kollege der die oben gezeigten Videos aufgenommen hat, Kommentare abgibt sollten diese Bitte im Vorfeld etwas weiter durchdacht sein.

    (z.B. in dem Videobeitrag über Metz)
    Offenbar wurden hier Kommentare über Metzt abgegeben, ohne einmal offizielle Presseberichte von Metz gelesen zu haben!

    • Hallo Wilhelm,

      vielen Dank für dein Feedback. Was hat dich denn an dem Video von Metz gestört bzw. welche Fehlinformationen haben wir an unsere Leser gegeben? Wir korrigieren Falschmeldungen natürlich und wären sehr froh, wenn du uns nochmals Feedback geben könntest.

      Bitte entschuldige auch, falls wir mal eine falsche Information im Video erscheint. Ich erstelle die Videos nach bestem Wissen und Gewissen und beziehe sicherlich kein Lager oder bevorzuge Hersteller.
      Wir versuchen den Überblick über die 4K Fernseher von Samsung, Sony, LG, Panasonic, Philips, Hisense, Metz, Loewe, ChangHong, Seiki, TCL, Grundig usw. zu behalten, da können sich Spezifikationen im Gehirn schon einmal vermischen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here