Vimeo streamt ab Anfang 2016 in Ultra HD

0
Vimeo 4K Streaming
Vimeo 4K Streaming

Das Videoportal Vimeo.com aktualisiert seine Plattform und ermöglicht es so allen Nutzern hochauflösende Inhalte in 4K / Ultra HD zu streamen. Das neue Feature soll im ersten Quartal 2016 ausgerollt werden. 


Vimeo.com ist vor allem unter professionellen Filmemachern sehr beliebt. Die Plattform wird von vielen als Portfolio genutzt auf dem sie potentiellen Kunden ihre Werke präsentieren. Im Vergleich zu Youtube, ist der Umfang der Videos natürlich geringer, dafür findet man auf Vimeo teilweise sehr hochwertige Aufnahmen. Diese lassen sich auch oft direkt herunterladen, wenn der Uploader dies erlaubt. Auch Videos in 4K / Ultra HD Auflösung gibt es zum gratis herunterladen. Bereits im November letztes Jahres wurden 4K Inhalte zum Kauf oder Ausleihen auf „Vimeo-on-Deman“ angeboten. Nun ist Vimeo.com soweit, dass auch im Browser und später auch auf mobilen Geräten und Set-Top-Boxen Inhalte in Ultra HD Auflösung gestreamt werden kann.

Anfang 2016 startet Vimeo 4K

Wir müssen uns leider aber noch etwas gedulden. Bisher ist das Feature nur den Vimeo Pro Kunden vorbehalten. Diese haben die Fähigkeiten der 4K-Plattform bereits testen dürfen und haben dem Anbieter auch mit Feedback versorgt. Die Infrastruktur wurde bei Vimeo in den letzten Monaten soweit verändert, dass das System ohne Probleme einer breiten Masse die hochauflösenden Videos zur Verfügung stellen kann. Die Streams welche man gegen kleines Geld über „Vimeo-on-Demand“ streamen kann, werden adaptiv an die Internetbandbreite des Nutzers angepasst. Man sollte also schon über eine schnelle Internetverbindung verfügen, wenn man sich Videos und Kurzfilme kauf oder ausleiht, sonst leidet die Bildqualität.

Update für iOS, Apple TV, Android und Amazon TV

Das Update für den Vimeo-Videoplayer wird zuerst für iOS und Apple TV ausgerollt. Der Apple TV unterstützt leider keine native 4K Inhalte, somit wird es sich hierbei nur um eine Anpassung handeln. Das neue iPhone 6S kann bereits 4K Videos aufzeichnen und der Vimeo-Player wird diese auch wiedergeben können, auch wenn das Display keine native Ultra HD Auflösung besitzt. Zu einem späteren Zeitpunkt folgt das Update für Android, die Roku-Streamingplayer und Amazon TV. Vor allem das Update für Android dürfte für viele interessant sein, da Streaming-Player wie z.B. die Nvidia Shield Konsole mit einem Schlag auf eine Vielzahl von 4K Inhalten zugreifen kann.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Vimeo streamt ab Anfang 2016 in Ultra HD
5 (100%) 2 Bewertung[en]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here