Sony prä­sen­tiert sei­nen neu­en VPL-VW350ES 4K Bea­mer auf der CES 2015. Der 4K Pro­jek­tor hat eine maxi­ma­le Auf­lö­sung von 4.096 x 2.160 was dem Cine­ma 4K For­mat ent­spricht. Alle die auf einen güns­ti­gen 4K Bea­mer gehofft haben wer­den lei­der ent­täuscht. Der VPL-VW350ES kos­tet gan­ze 9.999 Dol­lar.


OK der VPL-VW350ES soll auch kei­ne brei­te Ziel­grup­pe anspre­chen, son­dern rich­tet sich spe­zi­ell an Cine­as­ten und Heim­ki­no-Fans. Mit einem Preis von 9.999 Dol­lar ist der VPL-VW350ES aber immer noch runf 5.000 Dol­lar güns­ti­ger als das bis­her klein­s­te Modell VPL-VW600ES. Dafür bekommt man immer noch ein wun­der­ba­res Cine­ma 4K Bild auf einer Dia­go­na­le von 100 Zoll oder mehr! Der VPL-VW350ES ist im Grun­de ein VPL-VW600Es mit abge­speck­ten Fea­tures. Die erwei­ter­te Lin­se des 600er Modells ist im 350ES nicht mehr ver­baut, was den Kon­trast und die Hel­lig­keit etwas ver­min­dert. Statt 1.700 Lumen bringt der neue 4K Bea­mer “nur” noch 1.500 Lumen auf die Lein­wand.

VPL-VW350ES mit gutem Kontrast dank Sony SXRD-Chip

Ein klei­ner aber ver­kraft­ba­rer Unter­schied sind die feh­len­den 3D Bril­len im Lie­fer­um­fang. Da der VPL-VW350ES aber einen 3D-Sen­der besitzt und den Full-HD-3D-Stan­dard voll unter­stützt muss man nur güns­ti­ge akti­ve 3D Bril­len von Samsung, Sony oder Co. kau­fen und kann auch 3D Fil­me in vol­ler Full-HD Auf­lö­sung genie­ßen. Abge­se­hen von dem etwas schwä­che­ren Kon­trast, Hel­lig­keit und den feh­len­den 3D Bril­len, ist der neue 4K Bea­mer so gut wie iden­ti­sch mit dem 600ES Modell. Der VPL-VW350ES hat immer noch einen guten Kon­trast wel­cher mit Sonys LCoS-basier­ten SXRD-Chip erreicht wird. Auch das Chas­sis und das Desi­gn ist gleich inkl. der moto­ri­sier­ten Lin­sen­ein­stel­lung für Shif­ting, Zoom und Fokus. Und wer mal so rich­tig groß zocken möch­te, der nutzt den Game-Modus um den Input-Lag deut­li­ch zu ver­klei­nern.

Bilder des Sony VPL-VW350ES:

Anschlüsse, Preis und Lieferzeitraum

Bei den Anschlüs­sen fin­den wir zwei HDMI 2.0 Ein­gän­ge vor, einer davon unter­stützt den HDCP 2.2 Kopier­schutz. Der VPL-VW350ES arbei­tet z.B. per­fekt mit dem Sony FMP-X5 4K Medi­a­play­er zusam­men. Aber auch Video­si­gna­le von ande­ren Medi­a­play­ern oder vom PC soll­ten kein Pro­blem sein. Der VPL-VW350ES wird in den USA ab Janu­ar 2015 zu einem Lis­ten­preis von 9.999 Dol­lar in den Han­del kom­men. Wer rich­tig Geld spa­ren möch­tet soll­te sich das “Frü­he Vogel”-Angebot nicht ent­ge­hen las­sen. Vor­be­stel­ler erhal­ten bis zum 28. Febru­ar eine Preis­min­de­rung von 2.000 Dol­lar, was 7.999 Dol­lar ent­spricht. Wir hof­fen, dass der VPL-VW350ES auch bald in Euro­pa ver­öf­fent­licht wird. Auch ein Vor­teils-Ange­bot oder ein güns­ti­ge­rer Euro-Preis wären wün­schens­wert.

Via +  Bild­quel­le: cnet.com

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]
Bewer­te die­sen Arti­kel