webOS 2.0: LG stellt neue TV-Plattform auf CES 2015 vor

0
LG stellt webOS 2.0 erstmals auf der CES 2015 vor
LG stellt webOS 2.0 erstmals auf der CES 2015 vor

webOS 2.0 wird der Nachfolger des mehrfach preisgekrönten Smart-TV-Betriebssystems von LG. Die neue webOS-Generation soll den Bedienkomfort steigern und für mehr 4K-Inhalte auf LGs Smart-TVs sorgen. webOS 2.0 wird erstmals auf der CES 2015 in Las Vegas vorgestellt.


„Make TV Simple Again“. Nach diesem Motto richtet sich LGs webOS TV-Plattform und auch Version 2.0 wird sich an dieses Credo halten. Da es aber kein pefektes System gibt, arbeitet LG bei webOS 2.0 natürlich an weiteren Verbesserungen. Das System steht für folgende „Leistungsmerkmale“: Die einfache Verbindung mit mobilen Geräten und externer Hardware, ein schnelles und einfaches Umschalten zwischen verschiedenen Quellen und eine einfache Suche. webOS 2.0 soll die Bedienung der Smart-TVs noch unkomplizierter machen und die große Vielfalt an Inhalten noch einfacher verwalten.

Schneller mit benutzerdefinierten „My Channels“

LG Beanbird
Begleitet uns auch in webOS 2.0: „Beanbird“

LG kann bereits von ersten Entwicklungserfolgen berichten, so wurde z.B. die Start-Zeit der webOS 2.0 Geräte um bis zu 60% reduziert und auch der Zugriff auf Inhalte wurde beschleunigt und vereinfacht. Der Wechsel von der Smart-TV Oberfläche auf den Youtube-Kanal erfolgt jetzt sogar 70% schneller als zuvor. Neu ist auch die „My Channels“ Funktion. Der Kunde kann die Hauptmenü-Leiste (Launcher Bar) noch individueller anpassen, so können z.B. einzelne Kanäle vom Live-Tv oder Set-Top-Boxen-Kanäle in der Leiste abgelegt werden. Über die Schnelleinstellung kann der Smart-TV zudem einfach und ohne das laufende Fernsehprogramm zu unterbrechen, eingerichtet werden.

Mehr Ultra HD Inhalte von Netflix, Amazon und Co.

Der Hauptfokus des webOS 2.0 liegt aber bei den Ultra HD Inhalten. Partnerschaften mit Streaming-Diensten wie Netflix oder Amazon soll dem Kunden eine rießige Auswahl an Ultra-HD-Content bieten. Während man über Netflix bereits in der aktuellen Smart-TV-Generation auf 4K Serien wie „House of Cards“ oder „Marco Polo“ zugreifen kann, bietet das neue Amazon-Angebot neben exklusiven Serien auch Filme wie „After Earth“, „Elysium“ und „The Da Vinci Code“ in Ultra HD Auflösung.

In-Kyu Lee, Senior Vice President und Leiter TVs und Monitore von LG Electronics Home Ent.:„Durch die neusten Funktionen, die webOS 2.0 bietet, wird die allgemeine Benutzerfreundlichkeit noch einfacher, leichter und intuitiver. Die webOS-Plattform ist ein hervorragendes Beispiel für unser Engagement, mit einer wirklich innovativen Smart TV-Lösung eine führende Rolle in der nächsten TV-Markt-Generation zu übernehmen.“

Via: Pressemitteilung[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

webOS 2.0: LG stellt neue TV-Plattform auf CES 2015 vor
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here