Womöglich wird der Pay-TV-Sender SKY bald komplett dem 21 Century Fox Konzern gehören. Medienmogul Rupert Murdoch hat ein milliardenschweres Kaufangebot unterbreitet. Murdoch gehören bereits 36 Prozent der Anteile – die Sky Aktie macht einen Sprung (ca. +20%) nach oben.


Anzeige

Update 11-04-2017: Die EU stimmt der Übernahme des Pay-TV-Senders Sky durch Fox zu. Es sollen durch die Übernahme keinen Probleme im europäischen Wettbewerb entstehen.

Update: 21st Century Fox hat sich nochmals zu Wort gemeldet. Das Unternehmen unter Medienunternehmer Rupert Murdoch wird den Pay-TV-Konzern Sky komplett übernehmen. Die Summe von 14 Milliarden $US wurde nochmals bestätigt. Fox hat auch ein aktuelles Statement veröffentlicht: „Wir als Gründungsgesellschafter von Sky sind stolz darauf, am Wachstum und der Entwicklung des Konzerns teilgehabt zu haben. Die strategischen Gründe für diesen Zusammenschluss liegen auf der Hand: Es entsteht dadurch ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Schaffung und Distribution von Inhalten, die Bandbreite unserer Sport- und Entertainmentangebote wird ausgeweitet und wir haben einzigartige Möglichkeiten in den Bereichen des direkten Kundenkontakts und der Technik. Die starke Marke Sky ergänzt unser Portfolio inklusive der Marken Fox, National Geographic und Star“

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Originalmeldung: Es ist bereits der zweite Versuch von 21 Century Fox den TV-Anbieter Sky zu übernehmen. Beim ersten Mal kam ihm aber leider ein Skandal in die Queere, als er Voice-Mailboxen von über 600 Handybenutzern abhören lies. Mittlerweile haben sich die Wogen wieder geglättet und es wird Zeit einmal mit positiven Nachrichten auf sich aufmerksam zu machen. 21 Century Fox bot Sky ganze 10.75 britische Pfund pro Aktie in bar an womit das Unternehmen auf insgesamt auf ca. 22.1 Milliarden Euro bewertet werden würde. Bislang gibt es noch kein Feedback seitens Sky zu dem Kaufangebot. Das offizielle Statement wurde auch ohne Einwilligung von Sky veröffentlicht betonte Fox.

Fox auf Einkaufstour

Viele glauben, die Übernahme ist eigentlich nur noch Formsache. Man wird wohl nur noch die Bedingungen für die Übernahme diskutieren müssen. Zudem dürfte das Kartellamt noch eine ausführliche Prüfung des Deals anordnen. Erst im Oktober übernahm Fox den Rivalen Time Warner für damals 109 Milliarden Dollar. Aufgrund der daraus resultierenden Marktmacht ist eine Übernahme rechtlich gesehen gar nicht so sicher.

Das Sky ist mit seinem Pay-TV-Angeboten recht erfolgreich und ist bei der Entwicklung neuer Medien und Unterhaltungs-Formate auch gerne vorne dabei. Ob eine Übernahme eine Neuausrichtung oder Änderungen des Programms nach sich ziehen würde ist bisher reine Spekulation.

Wird SKY komplett von 21 Century Fox übernommen? (Update)
3.8 (75%) 12 Bewertung[en]