Microsoft hat im Rahmen seiner E3 Pressekonferenz seine 4K Spielekonsole „Xbox ONE X“, ehemals „Project Scorpio“, vorgestellt. Die Xbox ONE X wird am 07. November 2017 für 499,99 EUR in den deutschen Handel kommen. 


Anzeige

Die Xbox ONE X ist weit mehr als nur ein „Update“ der bereits erhältlichen Xbox ONE. Mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich um die leistungsstärkste Spielekonsole der Welt. Die neue Konsole skaliert Spieleinhalte nicht nur auf 4K / UHD Auflösung hoch, sondern kann diese in nativen 3.840 x 2.160 Bildpunkten mit High Dynamic Range und mit bis zu 60 Bilder pro Sekunde darstellen. Diese Daten treffen ebenfalls auf die Wiedergabe von UHD Blu-rays zu. Wie der Vorgänger besitzt die Xbox ONE X auch ein 4K Laufwerk. Die geballte Performance der Konsole verlangt sogar nach einer Flüssigkühlung, weil der Prozessor sonst überhitzen würde.

Xbox ONE X mit 6 Teraflops

Im inneren der Xbox ONE X schlummert ein Acht-Kern-Prozessor mit bis zu 2.3 GHz, 12 GB DDR5 Arbeitsspeicher, eine übertaktete Grafikeinheit mit bis zu 1.172 GHz die eine Rechenleistung von bis zu 6 Teraflops erreicht. Die Playstation 4 Pro schafft im Vergleich dazu „nur“ 4.12 Teraflops. Die Konsole ist rückwärtskompatibel und spielt neben allen Xbox ONE und Xbox ONE S auch Xbox 360 Games ab. Letztere aber leider nur für digital erworbene Versionen. Microsoft kündigte im Rahmen seines Presse-Events ganze 42 Spiele an, 22 sind exklusiv für Xbox ONE-Konsolen, darunter „Forza Motorsport 7“, „State of Decay 2“, „Crackdown 3“, „The Last Night“ uvm.

Xbox ONE X auf Saturn.de!

Xbox ONE X – E3 Briefing:

Microsoft Xbox ONE X: 4K Konsole erscheint im November für 499 EUR
Bewerte diesen Artikel