Yamaha enthüllt RX-S600 Slimline AV-Receiver mit 4K-Passthrough

0
Yamaha RX-S600
Anzeige

Im Zuge der IFA 2013 stellt Yamaha seinen neuen AV-Receiver, den RX-S600, vor. Die Japaner entwickeln eine neue Schaltzentrale für das moderne Wohnzimmer, die über die wichtigsten Funktionen verfügt und dank 4K-Passthrough-Funktion sogar bereits Ultra-HD-Material übertragen kann.

Damit erhält man mit dem RX-S600 schon heute einen Wegweiser in die Zukunft. Neben der Umsetzung von 4K-Material kann der Reveiver auch mit 3D-Inhalten umgehen. Deep Colour mit 30/36 Bit wird ebenso unterstützt wie die auch in Kinofilmen verwendete Bildwiederholungsfrequenz von 24 Hz. Selbst von mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets können Video- und Audioinhalte dank MHL in HD-Qualität wiedergegeben werden.

[fusion_builder_container hundred_percent=“yes“ overflow=“visible“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“2_3″ last=“no“]

Besonders klangtechnisch überzeugt das mit 7,8 Kilogramm verhältnismäßige Leichtgewicht: Die Klangfeldverarbeitung Cinema DSP 3D mit 16 Programmen liefert beeindruckende Ergebnisse und erhöht den Unterhaltungswert bei Film, Musik und Gaming. Die Innovation Virtual Presence Speaker sorgt für dreidimensionalen Sound und macht Front Presence Speaker entbehrlich. Dank Silent Cinema ist es zudem möglich, auch über normale Kopfhörer Surround-Sound zu genießen. Des Weiteren verbessert die Compressed Music Enhancer-Funktion den Klang komprimierter Audiodateien.

Airplay, Flac 192 kHz, Dolby True HD und DTS-HD Master

Wer ein Heimnetzwerk aufbauen will, findet im RX-S600 eine leistungsstarke Zentrale. DLNA-1.5-Zertifizierung verbindet den Receiver mit dem Netzwerk und ermöglicht die Musikwiedergabe von Computer und NAS. Mit Yamaha Musik Play ist dies ebenso möglich wie mit Apples AirPlay, das Mac, PC und iPod/-Phone/-Pad mit dem Gerät verbindet. Zusätzlich lassen sich dank vTuner tausende Internet-Radiosender empfangen. Alle relevanten Audioformate, insbesondere Dolby True HD und DTS-HD Master Audio, werden ebenso unterstützt wie die Wiedergabe hochqualitativer Formate (FLAC, WAV) in 192 kHz/24 Bit-Qualität, sowohl aus dem Netzwerk als auch per USB-Anschluss.

[/fusion_builder_column][fusion_builder_column type=“1_3″ last=“yes“]

[fusion_checklist icon=“check“ iconcolor=““ circle=“yes“]

Features:

  • 4K Passthrough
  • Dolby True HD / DTS-HD Master
  • Cinema DSP 3D / 16 Programme
  • 3D Wiedergabe
  • DLNA 1.5
  • Apple Airplay
  • USB-Wiedergabe
  • Fernsteuerung per HDMI CEC
  • Deep Colour mit 30/36 Bit
  • FLAC und WAV 192 kHz / 24 Bit
  • DAB+ Tuner für Radioempfang

[/fusion_checklist]

[/fusion_builder_column]

Mit geringen Maßen von nur 435 x 111 x 320 mm (BxHxT) findet der Yamaha in jedem AV-Rack locker Platz. Auch Laien werden mit dem RX-S600 zurechtkommen, ist er doch auf einfache Bedienung ausgelegt. So funktioniert beispielsweise die Lautsprecher-Einrichtung dank YPAO automatisch. Weiterhin startet die SCENE-Funktion mit nur einem einzigen Knopfdruck direkt im gewünschten Modus. Wer bei zu vielen Fernbedienungen den Überblick verliert, wird erleichtert feststellen, dass zwei Möglichkeiten bestehen, diese (im Lieferumfang enthalten) entbehrlich zu machen. Zum einen wird die HDMI CEC-Funktion unterstützt, dank der mehrere Geräte mit nur einer Fernbedienung gesteuert werden können. Zum anderen besteht die Option, über die kostenlose AV Controller App (erhältlich in Apple Store und Google Play) sein Gerät mit dem iPod, Smartphone oder Tablet zu bedienen.

[fusion_builder_column type=“1_2″ last=“no“]      [/fusion_builder_column]

[fusion_builder_column type=“1_2″ last=“yes“]

Release Herbst 2013 ab 549,- Euro

Zusätzlich zur normalen Ausführung bietet Yamaha ein erweitertes RX-S600D-Modell an. Der hier eingebaute DAB+-Tuner ermöglicht den Empfang hochqualitativer digitaler DAB-Radioinhalte. Beide Modelle sollen ab Herbst 2013 in den Farben Schwarz und Titan erhältlich sein. Preislich liegt der S600 bei 549,- Euro, die S600D-Version ist für 599,- Euro erhältlich und bereits vorbestellbar. Wer den AV-Receiver bereits heute erleben will, findet Yamaha auf der IFA 2013 in Berlin in Halle 1.2, Stand 101. Einen zusätzlichen Service für all diejenigen, denen das nicht möglich ist, haben die Japaner ebenfalls eingerichtet: auf dieser Seite werden in den nächsten Tagen auf der IFA 2013 präsentierte Produkte vorgestellt.[/fusion_builder_column]

Via: de.yamaha.com[/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Yamaha enthüllt RX-S600 Slimline AV-Receiver mit 4K-Passthrough
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here