Der chi­ne­si­sche Her­stel­ler YI wird auf der CES 2017 die neue Action-Kame­ra YI 4K+ sowie ihre ers­te Droh­ne “Eri­da” die gleich mit der neu­en Kame­ra aus­ge­stat­tet ist. Die YI 4K+ ist die welt­weit ers­te Action­cam die Videos mit 4K/50p auf­neh­men kann.


Anzei­ge

YI Tech­no­lo­gies macht GoPro das Leben schwer. Der Her­stel­ler drängt auf den Markt für Action­cams und unter­bie­tet dabei die Prei­se von GoPro. Trotz güns­ti­ge­rem Preis­ni­veau schei­nen die Yi 4K mit der Kon­kur­renz mit­hal­ten zu kön­nen und bie­ten eine ver­gleich­ba­re Aus­stat­tung wie die “Mar­ken­ge­rä­te”. Die Ankün­di­gung der YI “Eri­da” Kame­ra-Droh­ne macht GoPro noch mehr zu schaf­fen, nach­dem der Her­stel­ler sei­ne eige­ne Droh­ne vom Markt neh­men mus­s­te (konn­ten aus uner­klär­li­chen Grün­den ein­fach abstür­zen). Die ers­ten Spe­zi­fi­ka­tio­nen des Tri-Cop­ters, der in Zusam­men­ar­beit mit Atlas Dyna­mics ent­stan­den ist,  lesen sich sehr gut. Die Droh­ne mit drei Roto­ren hat ein anspre­chen­des Car­bon-Desi­gn, ist bis zu 120 km/h schnell und kann bis zu 40 Minu­ten in der Luft blei­ben.

Yi Erida Tri-Copter mit integriertem Gimbal

Yi ver­zich­tet auf eine zusätz­li­che Fern­be­die­nung, wohl auch um den Preis zu drü­cken. Gesteu­ert wird die Eri­da mit dem Smart­pho­ne. Ein­ge­bau­te Sen­so­ren und Scan­ner sor­gen dafür, dass die Droh­ne immer Sicher zum Pilo­ten zurück­kehrt und auch bei Ver­bin­dungs­ab­bruch nicht unkon­trol­liert her­um­fliegt. Die neue Action­cam Yi 4K+ soll berits im Lie­fer­um­fang der Droh­ne ent­hal­ten sein. Die Cam ist unter­halb des Flug­ge­rä­tes an einem Gim­bal-Sys­tem befes­tigt. So sind auch bei Wind und schnel­len Rich­tungs­wech­seln detail­rei­che Auf­nah­men in UHD-Qua­li­tät mög­li­ch.

Yi "Erida" Tricopter-Drohne mit Yi 4K+ Actioncam

Yi “Eri­da” Tri­c­op­ter-Droh­ne mit Yi 4K+ Action­cam

Yi 4K+ mit 4K/50p Videoaufnahme

Die Yi 4K+ nimmt Videos mit 3.860 x 2.160 Bild­punk­te und 50/60fps auf. Das dürf­te für eine sta­bi­le Bild­qua­li­tät sor­gen und macht die Kame­ra vor allem für Action-Sport­ler inter­es­sant. Ob die Action­cam auch mit einer opti­schen Bild­sta­bi­li­sa­ti­on auf­war­ten kann ist noch nicht kom­mu­ni­ziert. Dage­gen lässt uns die Auf­nah­me­dau­er auf­hor­chen. Gan­ze zwei Stun­den (120 Minu­ten) soll die Yi 4K+ ohne Auf­la­den ihren Dienst ver­rich­ten.

Yi stellt 4K/50p Action­ka­me­ra und Droh­ne “Eri­da” auf der CES 2017 vor
4.5 (90%) 4 Bewertung[en]