Youtube experimentiert mit dem Ultra HD-Standard und erlaubt es Usern ab sofort hochauflösende Videos mit bis zu 60p (Bilder pro Sekunde) hochzuladen. Die 4K Videos werden mit dem VP9 Codec kodiert und sind aktuell nur über den Chrome Browser abspielbar.


Youtube gibt nun ganz schön Gas. Seit Ende 2014 werden bereits 5K Videos und 60p Inhalte (maximal 1080p) unterstützt, seit letzter Woche gibt es endlich eine 4K-Filteroption und jetzt bekommen Youtube-Nutzer sogar die Möglichkeit 4K Videos mit 60p hochzuladen. Darüber freuen sich natürlich Besitzer einer professionellen 4K Kamera oder einer 60p fähigen Consumer-Cam. Vor allem Gamer die ihre Spiele in Ultra HD in hohen Bildwiederholungsraten aufzeichnen, dürften sich über dieses Feature freuen.  Nachdem wir fast ewig auf eine 4K Filteroption warten mussten erfreut uns Youtube jetzt mit dieser interessanten Neuerung.

4K/6op funktioniert nur in Chrome

Wer sich die ersten 4K Clips mit 60p ansehen möchte, muss diese im Google Chrome Browser öffnen. Wer über eine 4K-fähige Grafikkarte verfügt sollte die Option in den Bildeinstellungen auswählen können (siehe Bild). Wer bei der Auswahl der „2160p60“ nach einer kurzen Puffer-Zeit nur ein Ruckeln zu sehen bekommt muss nicht verzweifeln. Die Videos benötigen eine schnelle Grafikkarte welche die nötige Performance für die 4K/60p Wiedergabe auf den Monitor bringt. Die VP9 komprimierte Datenmenge, welche auf den Monitor gebracht werden muss, ist immer noch gigantisch.

https://www.youtube.com/watch?v=fEAyDNWaCto

https://www.youtube.com/watch?v=lZnqmZ4ZTP8

Via: techcrunch.com[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Youtube experimentiert mit Ultra HD/60p Videos
Bewerte diesen Artikel