Große Filmstudios und TV-Hersteller sind ganz wild auf die Qualitätssteigerung, welche die HDR (High Dynamic Range) Technologie mit sich bringt. Auch Youtube möchte seinen Zuschauern mit der HDR-Technik das Seherlebnis verbessern. 


Die Information ist eigentlich bereits offiziell, Youtube wird in absehbarer Zeit HDR-Inhalte unterstützen. Youtuber und deren Zuschauer sind dann in der Lage mit kompatibler Hardware HDR-Filme hochzuladen und wiederzugeben. Rober Kyncl, Chief Business Officer bei Youtube hat sich gegenüber Mashable geäußert, dass die Unterstützung für HDR bereits in kürze live gehen wird. Die Videos sollen mit der neuen Technik noch detailreicher werden. Ob Youtube dabei nur den HDR10 Standard unterstützt, oder auch mit Dolby Vision verarbeitete Bildinhalte verarbeiten kann ist noch nicht bekannt.

Youtube wird erster HDR Streaming-Dienst

Wenn Youtube seine Apps auf HDR-kompatiblen 4K Fernsehern entsprechend aktualisiert, damit diese auch die HDR-Metadaten an das Gerät senden können, würden Zuschauer vom erweiterten Dynamikumfang der Videos profitieren. Erste HDR-fähige Geräte von Samsung, LG, Sony und Panasonic sind bereits in 2015 in den Handel gekommen. Bei den neuen 4K Fernsehern aus 2016 gehört HDR zum größten Teil bereits zur „Grundausstattung“ bzw. zu einem der Marketingaussagen überhaupt. Auf Monitoren und Laptop-Bildschirmen wird sich für längere Zeit wieder einmal nichts ändern. Bisher sind noch keine Monitore bekannt, welche die Metadaten des HDR-Streams entschlüsseln können.

Via: engadget.com[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Youtube HDR-Unterstützung soll in kürze starten
5 (100%) 2 Bewertung[en]