Yuneec Breeze: Kompakte 4K-Drohne landet auf der IFA (Update)

1
Yuneec Breeze 4K Drohne
Yuneec Breeze 4K Drohne

Der Yuneec Breeze ist eine kompakte Kamera-Drohne mit 4K Videomodus. Der mobile Begleiter soll erstmals auf der IFA in Berlin vorgestellt werden und bereits im September für 499 Euro in den Handel kommen. 


Anzeige

Die Yuneec Breeze wird als „Selfie-Drohne“ vermarktet und soll wie der Name schon suggeriert Aufnahmen aus der Luft vom Piloten oder ausgewählten Motiven machen. Kompakt beschreibt die 4K Drohne perfekt. Die kleine Drohne misst 196 x 196 x 65 mm und wiegt gerade einmal 385 Gramm. Der 1/3 Zoll 13MP CMOS Sensor der Breeze nimmt Videos mit maximal 3.840 x 2.160 Bildpunkten bei 30fps auf. Eine elektronische Bildstabilisierung soll dabei für wackelfreie Videos sorgen. Ein Gimbal ist leider nicht an Bord, ist in dieser Preisklasse aber auch nicht zu erwarten. Dafür kann das Kameramodul via Steuerung um 90° vertikal geschwenkt werden.

Wer mit der Yuneec Breeze abhebt kann maximal 12 Minuten in der Luft bleiben. Die maximale Geschwindigkeit beträgt 5 m/s, was 18 km/h entspricht. Die maximale Flughöhe beträgt 80 Meter.

Yuneec Breeze Quadrocopter mit 4K Aufnahme landet auf der IFA
Yuneec Breeze Quadrocopter mit 4K Aufnahme landet auf der IFA

Gesteuert wird die Yuneec Breeze 4K-Drohne mit einer Smartphone App, welche auch Voraussetzung für die Steuerung der Drohne ist. Auf dem Smartphone oder Tablet wird ein 720p Live-View der aktuellen Aufnahme angezeigt. Die Kamera soll auch unerfahrenen „Piloten“ die Möglichkeit geben, schöne Aufnahmen von sich und seiner Umgebung zu machen. Mit den Modi „Follow Me“, „Orbit“ oder „Journey“ verfolgt die Drohne den Piloten oder fliegt eine vorbestimmte Strecke ab. Perfekt um z.B. ein paar Aufnahmen bei sportlichen Aktivitäten zu machen. Dabei gilt wie bei allen Fluggeräten von Yuneec: „safety first!“.

Haupt-Features der Yuneec Breeze:

  • Kompakte Drohne zum Immer-dabei-haben
  • Vertikal schwenkbare Premium 4K UHD-Kamera
  • Auflösung Videos: 3.860 x 2.160
  • Auflösung Fotos: 4.160 x 3.160 (13 MP)
  • Steuerung via Smart-Device (iOS/Android) inkl. Livebild für perfekte Selfies
  • Optimale Indoor- und Outdoor-Flugstabilität dank GPS- und IPS-Sensorik
  • Bilder und Videos können direkt im sozialen Netzwerk deiner Wahl geteilt werden
  • Wechselbarer LiPo-Akku für rund 12 Minuten Flugzeit am Stück
  • Hilfreiche Autoflugmodi von Follow me bis Return home

Einfache Bedienung – sicherer Flug

Ein Infrarot-Sensor bestimmt durchgehend die Position der Drohne und ermöglicht so sicheres Fliegen in geschlossenen Räumen und unter freiem Himmel. Ein „Auto-Landing“ und „Return-to-Home“-Feature sorgen dafür, dass die Yuneec Breeze auch immer sicher zu seinem Besitzer zurückkehrt. Ohne soziale Features kommt die 4K Drohne natürlich auch nicht aus. Aufgenommene Videos und Bilder können mit einem Klick auf beliebte Plattformen wie Twitter, Youtube, Facebook und co. geteilt werden.

Yuneec Breeze 4K auf der IFA 2016:

[fusion_youtube id=“https://www.youtube.com/watch?v=H15OwHUgi-c“ width=““ height=““ autoplay=“false“ api_params=““ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ class=““][/fusion_youtube]

Yuneec Breeze 4K Kamera-Drohne:

[fusion_youtube id=“https://www.youtube.com/watch?v=x98nYN14O9s“ width=““ height=““ autoplay=“false“ api_params=““ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ class=““][/fusion_youtube]

Yuneec Breeze: Kompakte 4K-Drohne landet auf der IFA (Update)
Bewerte diesen Artikel

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here