Die neue Set-Top-Box von ZTE unterstützt 4K / Ultra HD Videos mit 60p (Bilder pro Sekunde). Das unter der Modellnr. ZXV10 B803 angekündigte Gerät ist sogar in der Lage HEVC codierte Videos wiederzugeben.

In Zusammenarbeit mit Broadcom wurde der BCM 7252 Chipsatz entwickelt, welcher Videosignale mit maximal 3.840 x 2.160 Pixel und 60 Bildern pro Sekunde wiedergeben kann. Herkömmliche Chipsätze unterstützten maximal 30 Bilder pro Sekunde.

Nähere Angaben zur ZXV10 B803 Set-Top-Box macht der Hersteller ZTE leider nicht. Man darf aber schwer davon ausgehen, dass das Videosignal via HDMI 2.0 an ein Ultra HD Fernseher oder Monitor mit 60p Unterstützung übertragen wird. Als „Beweisfoto“ liefert ZTE ein Bild der Internet TV-Box vom Mobile World Congress mit. An der Front des Gerätes ist wohl ein Slot für SD-Karten verbaut. Möglicherweise unterstützt die Box die Wiedergabe von Bildern und Videos direkt von SD-Karten.

Fang Hui, Deputy President von ZTE, sagte: „Als ein weltweit führender Anbieter auf dem IPTV-Markt bietet ZTE eine komplette Produktreihe an Internet-Set-Top-Boxen über die gesamte Bandbreite an verfügbaren Auflösungen hinweg an und richtet seinen Fokus auf die Entwicklung von STB-Produkten im High-End-Bereich. Diese 4KP60 HD STB wird unsere Präsenz auf dem High-End-Markt verstärken.“

Eine Set-Top-Box, kein Media-Player

Man muss ganz klar abgrenzen, hierbei handelt es sich um eine Set-Top-Box (STB) und keinen Media-Player. Eine Set-Top-Box wird an einen Fernseher angeschlossen und versorgt diesen mit zusätzlichen Informationen und Videostreams. Diese werden direkt aus dem Internet gezogen, was auch den Unterschied zu einem Satelliten- oder Kabelreceiver verdeutlicht. Eine Internet-TV-Box wenn man so möchte.

Preis und Releasezeitraum wurden nicht genannt.

Via: businesswire.com

ZTE: Neue Set-Top-Box (STB) unterstützt 4K / Ultra HD mit 60p und HEVC
Bewerte diesen Artikel