Spider-Man: Far From Home auf 4K Blu-ray im Test: Spektakuläres MCU-Finale!

3
Zurück
Nächste

Bildqualität (90%)

Spider-Man: Far From Home ist digital gefilmt und lieferte am Ausgang 3.4K- und 8K-Auflösung. Leider erstellte man davon allerdings nur ein 2K-Digital-Intermediate, das für die UHD hochskaliert und um einen im Rahmen von Rec.2020 erweiterten Farbraum sowie den beiden HDR-Formaten HDR10 und Dolby Vision ergänzt wurde. Im laufenden Bild zeigt sich die UHD der Blu-ray praktisch ebenbürtig und bietet in den gut ausgeleuchteten Szenen einen dezent sichtbaren Vorsprung in Sachen Kontrastdynamik und Farbintensität. So kommt der rote Spider-Man-Anzug in der finalen Auseinandersetzung etwas kräftiger rüber und die Farbdifferenzierung gelingt noch eine Note feiner. Die Detaildarstellung wird nur in wenigen Szenen deutlich sichtbar besser – bspw. beim T-Shirt-Label des Holländischen Nationaltrikots, dessen XXL-Label man besser lesen kann als über die Blu-ray. Die Totale von Berlin wirkt auch etwas klarer umrissen, ohne dass hier aber Welten zwischen beiden Disks liegen.

Blu-ray und UHD bieten souveräne Farben und Kontraste

Ganz anders hingegen die prägnanteren Farben beim Feuer-Element-Giganten, die über die UHD zum HDR-Fest werden. Apropos HDR-Fest: Der UHD gelingen in den dunklen Szenen (Totale über Prag 49’50) die deutlich prägnanteren Spitzlichter. Die Intensität der Straßenlaternen und der Feuerwerkskörper brennt einem hier fast die Netzhaut weg, während die Blu-ray dagegen fast matt erscheint. Beiden Scheiben gleich ist der insgesamt immens hohe Kontrastumfang, die perfekte Laufruhe und eine Detailauflösung in Nahaufnahmen, die ihresgleichen sucht. Dazu gibt’s über die UHD noch mal die satteren Schwarzwerte und per Dolby Vision ein um etwas prägnantere Kontrastflanken bereichertes Bild.

Spider-Man: Far From Home (UHD) [Blu-ray]

Price: EUR 27,99

5 used & new available from EUR 26,03

Zurück
Nächste

3 KOMMENTARE

  1. Es ist immer dasselbe,Original Atmos und Deutsch nur DTS Master oder DD+und dazu nach das Vorgänger Medium Blu-ray 2k.
    Die verkaufstaktik versteh ich nicht,ich will eigentlich nur die 4kuhd mit besten Bild und Ton,also was soll der Sch….

  2. Echt jetzt? DTS-MA in Deutsch, dafür Englisch in Dolby Atmos mit TrueHD-Core? Beim Bild schonmal gute Voraussetzungen (wie es gemastert wird, dafür kann der Verleiher ja nichts) und es dann beim Ton verkacken.

    • DTS-HD reicht doch locker, wichtiger ist die Abmischung und ob eine Dynamik-Kompression drüber lief. Die 3D Betrachtung der Englischen war sowieso nur 60% an Quantität :).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein