Die 10 besten 4K Fernseher für Gaming (2017)

4
Anzeige

4K Fernseher Games

Auf der suche nach einem Gaming-tauglichen 4K Fernseher? Wir liefern euch eine Übersicht aktueller UHD Fernseher, die sich besonders für Konsolen-Gaming in HD, Full-HD und 4K Auflösung eignen – von Premium Geräten bis hin zum günstigen Budget-Modell!

Zocker-TVs für Xbox, Playstation und PC

Ihr sucht einen neuen 4K Fernseher, wollt aber auch sicher gehen, dass dieser sich auch für Gaming auf PC, Xbox und Playstation eignet? Wir haben für euch eine Auswahl von 10 Top Modellen, die sich perfekt für Gelegenheits- und Profi-Zocker eignen. Dabei haben wir unsere Auswahl auf aktuelle Geräte aus 2017 beschränkt. Einzig der B6 OLED TV aus 2016 hat sich in unsere Top 10 geschlichen, da dieser eine hochwertige Gaming-Erfahrung zu einem attraktiven Preis bietet. Faktoren für ein gutes Gaming-Erlebnis sind „Input-Lag“ und „Motion-Blur“ (Beschreibungen dazu findet ihr am Ende des Beitrages). HIER GEHT ES DIREKT ZUR TOP 10 ÜBERSICHT inkl. Preisvergleich

LGs C7 OLED TVs bieten einen geringen Input-Lag und bleiben ohne Motion-Blur-Effekt
LGs C7 OLED TVs bieten einen geringen Input-Lag und bleiben ohne Motion-Blur

Bester Gaming-TV 2017: C7 OLED TV von LG

LG nimmt die Zielgruppe der „Gamer“ endlich ernst und spendiert seinen OLED-TVs aus 2016 und 2017 unzählige Updates, die die Zocker-Qualitäten der TV-Geräte stärken. Vor allem der Input-Lag wurde drastisch reduziert. So sehr, dass der 55OLEDC7V und der 65OLEDC7V zur besten Wahl für Gamer avanciert ist. Die C7 Serie ist im Gegensatz zum Vorjahr ebenfalls mit einem flachem Display ausgestattet und bietet eine überdurchschnittlich gute Bild-, Ton- und Gaming-Performance. Mit einem Input-Lag von rund 21.5ms kann der OLED erstmals mit den ehemaligen LCD-Spitzenreitern von Samsung mithalten.

Der große Vorteil der C7, sowie fast aller OLED-Fernseher, ist der nicht vorhandene Motion-Blur-Effekt. Die einzelnen Pixel haben so kurze Umschaltzeiten, dass es zu keinerlei Schlierenbildung kommt. Details bleiben erhalten und der „Feind“ bleibt zu jeder Zeit klar sichtbar. Zudem überzeugt der OLED auch in der Kategorie Filmwiedergabe mit neusten HDR-Technologien (inkl. Dolby Vision und HLG).  Preislich bewegt sich die Modellreihe zwischen 2070,- EUR (55 Zoll) und 3.100,- EUR (65 Zoll). – (Siehe Vergleichstabelle am Ende des Beitrages)

Zocker TV-Empfehlung im mittleren Preissegment: Samsung MU8009

Samsung MU8009 4K Fernseher
Samsung MU8009 4K Fernseher

Die MU8009 Modellreihe von Samsung übernimmt viele Bildverbesserungs-Technologien und Neuerungen aus der letztjährigen SUHD-TV-Serie. Auch das Design ähnelt sehr den Premium-Modellen vom Vorjahr. Was auch gleich geblieben ist, ist der geringe Input-Lag von ca. 24 ms. Ein immer noch respektabler Wert, wenn man bedenkt, dass wir uns in einer Preisrange zwischen 1.100,- EUR (49 Zoll) und 1.990,- EUR (65 Zoll) bewegen. Wir zahlen gut 1.000,- EUR weniger als für den OLED, müssen damit mit einem minimal schlechteren Input-Lag und geringen Motion Blur bei bestimmten Bildinhalten (Shootern, Racing-Games) leben.

Die Premium UHD TVs der MU8009 Serie liefern zudem eine sehr gute Bildqualität für Filme & Serien (Egal ob von Blu-ray, 4K Blu-ray oder Streaming). Die Geräte haben einen äußerst überzeugendes Preis/Leistungsverhältnis und beim 65 Zöller für unter 2.000,- EUR macht das Zocken gleich doppelt so viel Spaß. – (Siehe Vergleichstabelle am Ende des Beitrages)

Der Preissieger für Budget-Zocker: LG UJ6309

Der LG UJ6309 bietet den geringsten Input-Lag, hat dafür aber auch mit Motion-Blur zu kämpfen
Der LG UJ6309 bietet den geringsten Input-Lag, hat dafür aber auch mit Motion-Blur zu kämpfen

Für euch zählt nur eines „Input Lag“! Die Verzögerung zwischen Signaleingang, -verarbeitung und -wiedergabe muss so gering wie möglich sein – nur dann seid ihr glücklich? Und zudem seid ihr noch knapp bei Kasse? Dann ist LGs UJ6309 Modellreihe genau das richtige für euch. Mit einer unglaublichen Reaktionszeit von 11-12 ms ist der Fernseher einer der Schnellsten, wenn es darum geht Bildsignale zu verarbeiten. Kein Wunder, hat der UJ6309 nur wenige Bildverbesserungs-Technologien, die den Signalfluss ins stottern bringen könnten. Gepaart mit einem etwas günstigeren LCD-Panel bekommt man einen Zocker-fähigen 4K Fernseher bereits ab 500,- EUR. 

Und nun die Kehrseite der Medaille. Die Umschaltzeiten der einzelnen Pixel ist doch recht langsam. Somit haben wir doch immer wieder sichtbares Motion Blur (Bewegungsunschärfe). Auch die Bildwiedergabe für Film & Serien ist sicherlich nicht optimal. Der UJ6309 eignet sich eigentlich ausschließlich als Gaming-TV, der Spieler kann vom geringen Input-Lag profitieren, je nach Spiel könnte das auftretende Motion Blur zum Problem werden. Hier sollte man auf jeden Fall ein paar mehr „Skillz“ mitbringen. – (Siehe Vergleichstabelle am Ende des Beitrages)

Übersicht Top 10 4K Fernseher für Gaming:

Hersteller Modell Input-Lag
1080/60p
Input-Lag
4K/60p
Motion Blur 43 Zoll 49 Zoll 55 Zoll 65 Zoll
PREMIUM GAMING 4K Fernseher:
LG C7 OLED 21.5 ms
(PC Modus)
21.5 ms
(PC Modus)
Perfekt
LG B6V OLED (2016) 27.4 ms
(Game Modus)
27.2 ms
(Game Modus)
Perfekt
Sony A1 OLED 48.0 ms
(Game Modus)
30.0 ms
(Game Modus)
Perfekt
Samsung Q9F QLED 21.0 ms
(PC Modus)
21.3 ms
(PC Modus)
Sehr gut
Samsung Q7F QLED 23.9 ms
(PC Modus)
24.2 ms
(PC Modus)
Sehr gut
MITTELKLASSE GAMING 4K Fernseher:
Samsung MU8009 24.2 ms
(PC Modus)
24.6 ms
(PC Modus)
gut
Sony XE85 31.0 ms
(Game Modus)
33.9 ms
(Game Modus)
Sehr gut
Samsung MU9009 24.1 ms
(PC Modus)
23.7 ms
(PC Modus)
gut
GÜNSTIGE GAMING 4K Fernseher:
Samsung MU6179 20.2 ms
(PC Modus)
19.9 ms
(PC Modus)
ok
LG UJ6309 11.7 ms
(PC Modus)
13.0 ms
(PC Modus)
ok

 

Was ist Input-Lag?

Input-Lag oder „Eingabeverzögerung“ bezeichnet die Zeit, die ein TV-Gerät benötigt um ein eingehendes Signal zu verarbeiten und auf dem Display wiederzugeben. Der Input-Lag bewegt sich im bereich von Millisekunden (ms), doch bereits 50+ ms sind für ambitionierte Zocker bereits zu viel. Der ideale Wert solle natürlich so niedrig wie möglich sein (0-20 ms sind sehr gut). Eine Verarbeitung der Signale in Echtzeit ist leider unmöglich. Je nachdem welche Bildverbesserungs-Technologien im Hintergrund arbeiten, hat ein moderner 4K Fernseher um die 20-70ms (meist in speziellen Gaming- oder PC-Modus). (0-20 ms = Sehr gut | 21-30 = gut | 31-40 = ok | 41-50 = ausreichend | 50+ ungenügend)

Input-Lag ist die Verzögerung zwischen Signaleingabe (Controller) und Signalausgabe (Bild + Ton des Fernsehers)
Bildquelle: Youtube.com

Was ist Motion Blur?

Motion Blur oder „Bewegungsunschärfen“, treten dann auf, wenn sich Bildinhalte bewegen und das OLED oder LCD-Panel es nicht schnell genug schafft, die Pixel auf neue Helligkeits- und Farbinformationen umzuschalten. Dadurch bilden sich „Schlieren“ und Details gehen in der Darstellung verloren. Vor allem bei Shootern oder Rennspielen, bei denen der Bildinhalt sich schnell verändert, ist Motion-Blur ein deutlicher Nachteil. Ein 4K Fernseher kann z.B. einen äußerst niedrigen Input-Lag von 10-15 ms aufweisen, durch einen zu starken Motion-Blur-Effekt, ist es aber unmöglich bei kompetitiven Gaming gut abzuschneiden. (Perfekt = kein MB | Sehr gut = selten MB| gut = wenig MB | ok = sichtbares MB)

Motion Blur sind Schlieren die entstehen, wenn die Schaltzeiten der Pixel zu hoch sind.
Bildquelle: Youtube.com

* Preisangaben (zzgl. Versandkosten)
Alle hier im Preisvergleich enthaltenen Artikel werden durch Webservices bzw. Online-Schnittstellen unserer Partnerunternehmen bereitgestellt. Es ist möglich, dass angegebene Preis- bzw. Versandkosten seit der letzten Aktualisierung gestiegen sind. Maßgeblich für den Verkauf im angegebenen Shop sind nicht die hier angezeigten Preise und Versandkosten, sondern die zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Anbieters (Verkäufers) angegebenen Preise und Versandkosten.
Alle Angaben innerhalb dieses Preisvergleichs sind ohne Gewähr.
Alle genanten Preise und Versandkosten beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer (Mwst. inkl.). Marken und Produktnamen sind Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.

Die 10 besten 4K Fernseher für Gaming (2017)
3.3 (65.45%) 11 Bewertung[en]

4 KOMMENTARE

  1. Klasse Artikel. Nicht nur die Hersteller nehmen „uns“ Gamer endlich ernst sondern auch ihr als Autoren danke dafür

  2. freut mich, das ihr meinen C7 den ich zu 70% fürs Gaming gekauft habe, als das bestes Gerät gewählt habt.

    Das bestätigt meine Kaufentscheidung. 🙂

    Genau genommen müsstet ihr aber alle 2017er LG OLED aufzählen, also auch den B7, E7, G7 und W7, des sie haben alle das identische Panel und die Geräte unterscheiden sich nur vom Design und der Sound Ausstattung.

    • Korrekt, aber es gibt wohl doch noch kleine Unterschiede mit der Bildberechnung/Bauart. Die Unterschiede sind nicht gewaltig, aber zumindest ist der C7 hier ein kleines bisschen schneller als die B7/E7/G7/W7 Kollegen. Außerdem wäre sonst die Top 10 fast nur von hochpreisigen OLEDs belegt, was sich ja nicht jeder leisten kann und/oder will.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here