BeoVision Eclipse: B&O enthüllt OLED TV mit Dolby Vision (IFA 2017)

1
BeoVision Eclipse OLED TV auf der IFA enthüllt
BeoVision Eclipse OLED TV auf der IFA enthüllt
Anzeige

Bang & Olufsen enthüllen mit dem „BeoVision Eclipse“ ihren ersten OLED TV auf der IFA 2017. In Zusammenarbeit mit LG entstand dieses interessante TV-Gerät mit hochwertigem Sound und Dolby Vision HDR.


Anzeige

Bang & Olufsen wagt den Schritt in Richtung Premium TV und wird dabei von keinem anderen als LG persönlich an die Hand genommen. Das OLED-Display soll großartige Farben, einen perfekte Schwarzwert und einen unendlichen Kontrast versprechen. Kombiniert mit aktuellen HDR-Standards wie HDR10, HLG und Dolby Vision, sollten entsprechende Bildquellen auf dem BeoVision Eclipse in „neuem Licht“ erstrahlen. „Klang ist das halbe Bild“ ist ein Motto bei B&O und so sind die neuen OLED TVs mit einer starken Soundeinheit ausgestattet.

Alle wichtigen Komponenten wie das Display, Prozessor und Betriebssystem werden von LG „bereitgestellt“. Das bedeutet, Bildverarbeitung gleich eines LG Gerätes? Wir werden sehen. Auf jeden Fall dürfen sich Kunden über die webOS 3.5 Menüoberfläche freuen. Ob diese besondere Design-Anpassungen erfährt werden wir sehen.

450 Watt Sound inkl.

Das „Soundcenter“ ist direkt unter dem Display angebracht und sieht aus, als hätte jemand die Soundleiste direkt über den Bildschirm geklebt. Man war sich bei B&O ja in Sachen Design bisher für nicht zu schade. Die Klangfabrik besteht aus sechs Lautsprechern die einen Stereo Sound mit unglaublichen 450 Watt in den Raum werfen. Das 2.1 System kann natürlich problemlos über das integrierte Surround-Modul mit anderen kabellosen Lautsprechern von Bang & Olufsen erweitert werden.

Das "Soundcenter" des BeoVision Eclipse OLED "bläst" den Nutzer mit 450 Watt vom Stuhl
Das „Soundcenter“ des BeoVision Eclipse OLED „bläst“ den Nutzer mit 450 Watt vom Stuhl

Zu den weiteren Features gehört unter anderem Apples Airplay, Google Chromecast, Spotify, Bluetooth uvm. Über diese Übertragungswege lässt sich der überaus kraftvolle Soundbar auch für die reine Musikwiedergabe nutzen.

Teures Bild & Klangvergnügen

Der BeoVision Eclipse OLED TV ist in den geläufigen Größen 55 und 65 Zoll erhältlich. Der Preis soll bei umgerechnet 10.990 $US und 15.990 $US liegen. Im Lieferumfang ist eine Wandhalterung enthalten, mit der sich der TV an nur einer Seite befestigen und zum Raum hin justieren lassen kann. Natürlich gibt es auch noch die BeoRemote ONE inkl. Batterien. Weitere Informationen werden wir am Stand von Band & Olufsen auf der IFA 2017 erfragen.

BeoVision Eclipse OLED TV:

[fusion_youtube id=“https://www.youtube.com/watch?v=SF3QyRgw8DQ“ width=““ height=““ autoplay=“false“ api_params=““ hide_on_mobile=“small-visibility,medium-visibility,large-visibility“ class=““][/fusion_youtube]

BeoVision Eclipse: B&O enthüllt OLED TV mit Dolby Vision (IFA 2017)
3.9 (77.5%) 16 Bewertung[en]

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here