LGs 4K Neuheiten 2017: Alle Preise und Termine (OLED & Super UHD TV)

32
LG 4K Neuheiten 2017 - Preise & Termine
LG 4K Neuheiten 2017 - Preise & Termine

Hier findest du alle Preise, Verfügbarkeiten und Details für alle 4K Neuheiten von LG im Jahr 2017. Die ersten 4K OLED & Super UHD TVs sollen bereits im März 2017 in den Handel kommen. Preislich startet man bei 1.299 Euro für das 49 Zoll Modell 49SJ8109. 


Anzeige

Erfreuliche Neuigkeiten von LG. Wir haben die Preise für die neuen 4K OLED und Super UHD TVs erhalten und staunten nicht schlecht über die Preise. Vor allem im OLED-Segment sind die Anschaffungskosten rapide gesunken, vergleicht man die Unverbindlichen Preisempfehlungen der B7, C7, E7 und G7 Produktserien mit den Vorjahresmodellen. Während der Einstieg in die OLED-Liga in 2016 noch 3.999 Euro verlangte (55OLEDB6D), sind es in diesem Jahr nur noch 2.799 Euro (55OLEDB7D) – 30% günstiger. Die angepassten Preise ziehen sich durch das komplette OLED-Segment. Die Preise sinken um 18-30 Prozent (UVP) im Vergleich zum Vorjahr. Auch die Super UHD TVs mit LCD-LED Nano Cell Display sind etwas günstiger als die Vorjahres-Geräte.

Preise & Termine LG 4K OLED TVs:

W7V OLED 4K TV

LG W7 OLED 4K Fernseher Picture-on-Wall, 60W Dolby Atmos Lautsprechersystem, Active HDR mit Dolby Vision, Black Filter, 10-bit Panel, WebOS 3.5, Dual Triple Tuner (DVB-T2 HD/ -C/ -S2), Perfect Color, Pixel Dimming, Magic Remote + Mini Remote (Signature Edition)
  • OLED77W7V – 77 Zoll – 19.999 € UVP
  • OLED65W7V – 65 Zoll – 7.999 € UVP  Erhältlich ab:

 

G7V OLED 4K TV

G7V OLED 4K

Picture-on-Glass, 80W Dolby Atmos Lautsprechersystem, Active HDR mit Dolby Vision, Black Filter, 10-bit Panel, WebOS 3.5, Dual Triple Tuner (DVB-T2 HD/ -C/ -S2), Perfect Color, Pixel Dimming, Magic Remote + Mini Remote (Signature Edition)

  • OLED77G7V – 77 Zoll – 17.999 € UVP – Erhältlich ab:
  • OLED65G7V – 65 Zoll – 6.999 € UVP – Erhältlich ab:

 

E7V OLED 4K TV

E7V OLED 4K

Picture-on-Glass, 60W Dolby Atmos Lautsprechersystem, Active HDR mit Dolby Vision, Black Filter, 10-bit Panel, WebOS 3.5, Dual Triple Tuner (DVB-T2 HD/ -C/ -S2), Perfect Color, Pixel Dimming, Magic Remote

  • OLED65E7V – 65 Zoll – 5.999 € UVP – Erhältlich ab:
  • OLED55E7V – 55 Zoll – 3.999 € UVP – Erhältlich ab:

 

C7D OLED 4K TV

C7D 4K OLED

40W Dolby Atmos Lautsprechersystem, Active HDR mit Dolby Vision, Black Filter, 10-bit Panel, WebOS 3.5, Dual Triple Tuner (DVB-T2 HD/ -C/ -S2), Perfect Color, Pixel Dimming, Magic Remote

  • OLED65C7D – 65 Zoll – 4.999 € UVP – Erhältlich ab:
  • OLED55C7D – 55 Zoll – 3.299 € UVP – Erhältlich ab:

 

B7D OLED 4K TV

B7D 4K OLED

40W Dolby Atmos Lautsprechersystem, Active HDR mit Dolby Vision, WebOS 3.5, 10-bit Panel, Dual Triple Tuner (DVB-T2 HD/ -C/ -S2), Perfect Color, Pixel Dimming, Magic Remote

  • OLED65B7D – 65 Zoll – 4.499 € UVP – Erhältlich ab:
  • OLED55B7D – 55 Zoll – 2.799 € UVP – Erhältlich ab:

Preise & Termine LG Super UHD TV mit Nano Cell Display:

SJ9509 Super UHD TV

 SJ9509 Super UHD TV

Nano Cell Display, 40W 2.2 Lautsprechersystem designed by Harman/Kardon, Active HDR mit Dolby Vision, WebOS 3.5, 10-bit Panel, Dual Triple Tuner (DVB-T2 HD/ -C/ -S2), Nano Cell Color, Advanced Local Dimming, Magic Remote

  • 65SJ9509 – 65 Zoll – 3.499 € UVP – Erhältlich ab:
  • 55SJ9509 – 55 Zoll – ???? € UVP – ???

 

SJ8509 Super UHD TV

 SJ8509 Super UHD TV

Nano Cell Display, 40W 2.2 Lautsprechersystem designed by Harman/Kardon, Active HDR mit Dolby Vision, WebOS 3.5, 10-bit Panel, Triple Tuner (DVB-T2 HD/ -C/ -S2), Nano Cell Color, Advanced Local Dimming, Magic Remote

  • 65SJ8509 – 65 Zoll – 2.999 € UVP – Erhältlich ab:
  • 60SJ8509 – 60 Zoll – 2.399 € UVP – Erhältlich ab:
  • 55SJ8509 – 55 Zoll – 1.999 € UVP – Erhältlich ab:

 

SJ8109 Super UHD TV

 SJ8109 Super UHD TV

Nano Cell Display, 20W 2.0 Lautsprechersystem designed by Harman/Kardon, Active HDR mit Dolby Vision, WebOS 3.5, 8-bit Panel, Triple Tuner (DVB-T2 HD/ -C/ -S2), Nano Cell Color, Local Dimming, Magic Remote

  • 65SJ8109 – 65 Zoll – 2.499 € UVP – Erhältlich ab:
  • 55SJ8109 – 55 Zoll – 1.699 € UVP – Erhältlich ab:
  • 49SJ8109 -49 Zoll – 1.299 € UVP – Erhältlich ab:

 

LGs 4K Neuheiten 2017: Alle Preise und Termine (OLED & Super UHD TV)
3.4 (68.73%) 71 Bewertung[en]
TEILEN
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

32 KOMMENTARE

  1. Wann kommen diese Modelle raus? Bei uns in Österreich habe ich weder den B7 noch den C7 gesehen.

  2. Was gibt es über den LG75 SJ 955 zu sagen?Ist das ein Gerät aus der 9500 Reihe uns somit hochwertiger als z.B. der 75UH855 bzw.75 UH780?

  3. Habe letztens auf einem anderen Blog gelesen, das z.B. LG einen „gewollten“ Preissturz auf ihre Geräte machen will. Ich glaube das ist genau das was hier passiert 🙂 Aber so oder so werden die Geräte immer billiger

  4. Guten Tag,
    war heute im MM und da hat man mir vom LG OLED 55 C6D abgeraten und den Vergleich bzgl. der Graustufen gezeigt. Da schnitt ein Sony besser ab. Dann hatten wir beide TV auf N24 gestellt und beim Laufband sah man auch schwächen im Gegensatz zum Sony.

    Kann man das Flimmern beim Laufbandtext seitens LG durch ein Update verbessern oder muss man damit leben?

    Sollte man, wenn man sich einen C6D holt, auf einen fallenden Preis warten?
    Bin gespannt auf die Antworten.

  5. Hallo wo liegen bitte die Unterschiede bei diesen Modellen? LG OLED55C6D und einem OLED55C6V?
    Freue mich über einen Rückinfo“!

  6. Wenn der E7V noch diesen Monat kommt, dürfte der preisliche Druck auf die dank 3D eh attraktiveren Vorjahresmodelle bald steigen. Der E6D wird es dann werden und danach ist das Thema LG auch durch, denn 3D war immer deren Alleinstellungsmerkmal. Wer weiß, vielleicht merken sie es ja doch in den Verkaufszahlen, so wenige Passiv 3D-Fans gibt es glaube ich gar nicht.

    • Ich hätte die Modelle in besseren bzw. gleichmäßigeren Lichtverhältnissen sehen müssen. Links vom E7V war eine extrem helle Promo-Tafel zu OLED, daneben stand dann der C7D und daneben noch der B7D. Somit ist es schwer zu sagen, spiegelt der C7 oder B7 mehr/weniger? Beim OLED ist es aber leider so (wie bei jedem TV-Gerät) dass man direkte Einstrahlung von Lichtquellen, egal ob natürlich oder künstlich vermeiden sollte. Also Gedanken machen wo der TV im Wohnbereich usw. stehen soll und ggf. abdunkeln. Spiegelungen sind bei jedem TV zu erkennen, vielleicht beim OLED ggf. noch etwas mehr (mein Eindruck), die erhöhte Helligkeit hilft aber natürlich, auch bei Tageslicht (keine direkte Einstrahlung) ein gutes Bild für die tägliche Dosis, Fernseh-, Film- & Serienvergnügen bereitzustellen.

  7. Leider gibt es noch keine genauen Daten wie lang ein Oled TV hält gegen über den LCD TV Display. Kein 3d von LG deswegen hol ich mir noch ein LCD TV von Panasonic EXW 784 der hat 3d.

    • Und wie sieht es mit einem C6 oder E6 OLED aus 2016 aus? Die haben noch 3D und sind bei der Dreidimensionalen Bildwiedergabe eines der besten TV-Geräte die man sich holen kann. Mit diesem Gedanken spiele ich zumindest noch um meine Testgeräte-Reihe zu erweitern.

  8. Ist schon etwas über den Preis vom LG OLED E7 TV mit 55 Zoll bekannt?
    Dieses Modell wollte ich mir dieses Jahr holen und ausgerechnet hier fehlt als einziges Modell der Preis 😀

    • Habe vor 1 Stunde das Feedback von LG erhalten, dass es zu diesem Modell noch keinen UVP gibt. Werde ich aber nachreichen sobald der Preis fest steht. Bildtechnisch ist der C7 aber gleich dem E7. solltest du eine Surround-Anlage oder einen Soundbar besitzen, ist es zu überlegen, vielleicht auf die C7 umzuschwenken und das gesparte Geld in etwas anderes zu investieren.

      • Gibt es da wirklich keinerlei Unterschiede?
        Den C7 finde ich komischerweise nicht mal auf der US-Seite von LG, so dass ein Vergleich noch schwer fällt.
        Auf die besseren Lautsprecher vom E7 kann ich definitiv verzichten, das Picture-On-Glass sieht hingegen schon sexy aus…

        • Hallo Robert, such doch nochmal auf der LG.com Seite. Habe den C7P ganz normal gefunden. Habe das 55 Zoll von C7P und E7P zum Vergleich hinzugefügt. Beide haben: Active HDR with Dolby Vision™, Dolby Atmos®, Perfect Black, Cinematic Color, Billion Rich Colors, Ultra Luminance, Pixel Level Dimming. Den einzigen Unterschied den ich finden konnte war, dass der E7P kein „True Color Accuracy“ hat. Was das heißt, weis vielleicht nicht mal LG. Im Vergleich waren auch viele Fehler, also die Daten wurden alle mal reingeklopft, werden aber vielleicht noch auf Hinweisen von Usern korrigiert.

          • Hallo Dominic,

            tatsächlich, hab den C7 gefunden.
            Unter „True Color Accuracy“ würde ich mir eine Kalibrierung ab Werk vorstellen, zumindest bei Computermonitoren habe ich davon schon gelesen.
            Oder was ganz anderes. 😀

            Naja, ein paar Wochen Zeit sind ja noch, um zu entscheiden, welcher es werden soll. 🙂

      • Wenn es wirklich nur Unterschiede im Sound gibt, dann hast du natürlich Recht. Ich wollte mir sowieso eine Soundbar holen. Gut, dass der C7 kein Curved TV mehr ist 😀
        Konntest du zufällig schon die neuen Soundbars testen und was bedeutet eigentlich Picture-on-Glass?

        • Ich habe die neuen Soundbars auf der CES und auf der Roadshow getestet. Jeder der eine gute Surround-Anlage hat, wird die Nase über diese „Soundbars“ rümpfen, aber im sich vielleicht denken „nicht schlecht für so eine kleine Anordnung von Lautsprechern“. Ich persönlich finde es eigentlich immer wieder faszinierend, was für eine Power und klarer Sound aus diesen Lösungen kommt. Natürlich sind hier die teuersten Lösungen natürlich noch etwas feiner abgestimmt und sicherlich besser. Aber sollte man bereits 700-1000 Euro für einen Soundbar hinlegen wollen, dann sollte man wirklich keine andere Option haben – soll heißen man hat weder Platz, noch Lust, noch die Erlaubnis (Partner) das Geld in einen guten AV-Receiver zu stecken um später mit mehreren Boxen nachzurüsten. Ich könnte dir aus dem Stegreif aber jetzt nicht sagen, welche von den Soundbars am besten ist, ob LG, Samsung, Panasonic, Yamaha… Da muss man vielleicht auch mal selbst testhören.

          • Vielen Dank für die Infos und Ratschläge. Ich werde wahrscheinlich wirklich zu einer Soundbar greifen, da mein Platz etwas eingeschränkt ist. Wird dann wahrscheinlich die LG SJ9 Soundbar.

  9. Da fehlt aber noch der LCD in 75″.

    http://www.flatpanelshd.com/news.php?subaction=showfull&id=1487912602

    Nur mal so am Rande erwähnt. Denn für mich sind alle Geräte nichts, da sie kein 3D mehr haben. Schade, denn ansonsten wäre ich dieses Jahr auf OLED umgestiegen. Naja, die nächsten 5 Jahre werde ich noch 3D gucken können. Mal sehen, obs dann wieder 3D geben wird. Die Petition spricht eigentlich Bände. Die 10.000-der-Marke ist so gut wie erreicht:

    https://www.change.org/p/lg-please-revive-3d-on-a-2018-oled-tv-model

    • Ja, LG hat sich aber bereits dazu geäußert. Auf die letzte Petition an LG bezüglich dem Input Lag der OLEDs bei der HDR-Wiedergabe konnten die Kollegen aus Korea ja mit den Patches Abhilfe schaffen (bzw. einen neuen HDR Gaming Modus einfügen). Die Petition zeigt, dass viele sich weiterhin 3D wünschen, aber LG hat auch zurecht gesagt, wieso sollten sie an dieser Technik festhalten, wenn wirklich alle großen Hersteller abspringen (Bis auch Panasonic… noch). Bin mir aber auch nicht sicher, ob für diese Serie einfach noch die Produktionsstraße für die 3D Panels günstig betrieben werden kann oder was der Grund dafür ist. Man vertreibt ja auch 2016er Modelle der 800 und 900er Serien mit 3D in 2017 weiter (wogegen grundsätzlich nichts spricht). Aber ich denke, im nächsten Jahr ist bei Panasonic auch Schluss mit 3D.

      • Gerade eben, weil alle anderen von 3D abgesprungen sind, wäre dies ein top Alleinstellungsmerkmal. Darum sollten sie daranfesthalten. Mal eben der Konkurrenz mind.10.000 Kunden abzuluchsen….;-) Ich versteh die Denke von LG nicht. Jeder der wirklich 3D will, und dazu auch noch gutes passives 3D, würde zu LG greifen, statt zur Konkurrenz. Jetzt ist es aber so, dass man nicht mehr mit LG liebäugeln MUSS, weil dieses Alleinstellungsmerkmal wegfällt und die Konkurrenz wie Samsung oder Pansonic auch sehr gute, wenn nicht sogar bessere, Geräte baut.

        Naja, noch sind Pana, und vor allem auch, die Beamerhersteller mit 3D auf dem Markt.

  10. Danke, darauf habe ich gewartet.
    Dann steht dem Plan LG OLED + LG UHD Player fast nichts mehr im Wege.
    Einzig der passende neue A/V Receiver stellt mich noch vor Probleme.
    Sollte mindestes 4 HDCP2.2 HDMI-Eingänge haben und zumindest die Chance haben, bald auch Dolby Vision verarbeiten zu können.
    Hat da jemand eine Empfehlung? Oder kommen demnächst vielleicht neue Modelle raus, auf die es sich lohnt zu warten?

    • Marantz sr 6011 u 7011 und einige Modelle von Denon werden DV updates bekommen, oder bis Herbst auf neue Modelle warten….stehe vor demselben Problem 🙂

      • Habe noch die neuen Onkyos gefunden, TX-NR474 und 575E, laut Hersteller unterstützen beide Dolby Vision.
        Vier HDMI-Eingänge sind mir bei denen aber etwas knapp…

  11. Danke für die super Zusammenfassung.

    Komisch finde ich nur das noch nichts von den OLED bei Amazon.de gelistet ist, obwohl schon einige Geräte noch in den nächsten 1-3 Wochen erscheinen sollen…

    • Das sind die Verfügbarkeiten von LG an den Handel. Wann diese die Titel listen und online stellen ist deren Sache. Auf den ganzen Roadshows kommen ja jetzt auch die ganzen Händler, geben Einschätzungen/Mengen ab, bekommen diese rückbestätigt und dann kann man mit den Teilen online gehen. Zudem hatten viele bis zu den Roadshows noch nicht das komplette Lineup bzw. die Detailinfos gesehen. Deswegen oft etwas später als der eigentliche VÖ-Termin bei den Händlern online.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here