Doom, Fallout und Wolfenstein gehören jetzt zu Team Xbox!

11
Beliebte Marken wie Doom, Fallout, The Elder Scrolls oder Dishonored gehören jetzt zu Team Xbox (Microsoft)
Beliebte Marken wie Doom, Fallout, The Elder Scrolls oder Dishonored gehören jetzt zu Team Xbox (Microsoft)

Einen Tag vor dem Verkaufsstart der Xbox Series X & Series S lässt Team Xbox die große Bombe platzen. Microsoft übernimmt ZeniMax Media, Heimat beliebter Franchises wie Doom, Fallout, Wolfenstein, Dishonored, Quake uvm.

Auf dem offiziellen Xbox Blog wurde kürzlich bekannt gegeben, dass Microsoft ZeniMax Media übernehmen wird. ZeniMax ist die Muttergesellschaft von Bethesda Softworks, id Software und vielen weiteren, talentierten Spieleschmieden. Für uns und für die Gaming-Welt sicherlich ein klein-großer Schock (ob positiv oder negativ wird sich noch herausstellen). Mit der Übernahme stärkt Microsoft seine Position am Gaming-Markt zusätzlich, hat das Unternehmen in den letzten Jahren doch bereits um die 15 Spieleentwickler in sein Portfolio aufgenommen.

Was das für beliebte Spielemarken wie The Elder Scrolls, Fallout, Wolfenstein, Doom, Dishonored, Prey, Quake, Starfield, The Evil Within usw. bedeutet, kann man zu diesem Zeitpunkt noch nicht absehen. In einem optimalen Szenario verändert sich nicht viel an der Qualität mit der die Spieleentwickler ihre aktuellen Spieletitel pflegen, bzw. Nachfolger entwickeln. Was sich jedoch ändern könnte, ist die Vermarktungsstrategie der Spiele.

DOOM Eternal - Official Launch Trailer

Doom, Wolfenstein und Quake bald Xbox-Exklusiv?

Ältere Spieletitel wie z.B. „The Elder Scrolls“, die bereits auf der originalen Xbox sehr beliebt waren, könnten bald Teil des Xbox Games Pass Abonnements werden. Die Spiele würden Spielern auf der Xbox- und PC-Plattform sicherlich viel Freude, und hunderte von Stunden bester Unterhaltung bieten. Neue Spiele werden auf der Xbox Series X und Series S sicherlich mit exklusiven Goodies erscheinen, vielleicht sogar mit einem exklusiven Vorlauf. Aber was ist, wenn Microsoft noch einen Schritt weiter geht und keine Versionen für die PlayStation 5 anbietet? „DOOM X“ exklusiv für Xbox? In der offiziellen Mitteilung gibt es keine konkreten Hinweise, dass aktuelle oder zukünftige Spiele nur für Xbox- und PC-Systeme geplant sind. Einige Passagen in der Mitteilung haben dann doch einen gewissen Beigeschmack, der in diese Richtung gehen könnte:

„Es war uns eine Freude in den letzten Wochen, weitere Details zu wichtigen Elementen eines Plans zu teilen, auf den wir seit Jahren hinarbeiten. Ein Plan, der die Erfüllung eines Versprechens für Sie als Xbox-Spieler darstellt, das leistungsstärkste, immersivste und kompatibelste Spielerlebnis der nächsten Generation zu bieten und die Freiheit, jederzeit und überall mit Ihren Freunden Blockbuster-Spiele zu spielen.“.

Morgen startet Xbox-Vorbestellerphase

Morgen (22. September) um 9:00 Uhr beginnt die Vorbesteller-Phase für die neuen Xbox-Konsolen. Perfektes Timing für diese Mega-Nachricht.

Was denkt ihr? War dies der bislang beste Move von Microsoft, oder wird der Zukauf die „Schlacht der Next-Generation“ nicht beeinflussen? Was sagen Vorbesteller der PlayStation 5 dazu? Schreibt uns einen Kommentar!

11 KOMMENTARE

  1. Auf solche Aussagen würde ich nicht so viel Vertrauen setzen.
    Microsoft hat ja nicht ohne Spaß 7,5 Mrd. investiert, um dann nebenbei noch fleißig für die PS5 zu entwickeln 😀

    Ich habe in dem Zusammenhang eher die Befürchtung, dass Bethesda jetzt ein Titeln nach dem anderen rauskloppen muss, um eben den Game Pass mit Inhalt zu füllen. Und sowas geht erfahrungsgemäß ja auch auf die Qualität. 10 Jahre für ein neues Elder Scrolls können die sich dann sicherlich nicht mehr nehmen. Da wird wohl alle paar Jahre was kommen müssen. Und ob sich das langfristig so gut auf die Qualität der Spiele auswirkt? Zumal Bethesda da ja in letzter Zeit sowieso einige Probleme hat.

    Was Sony angeht, muss man mal schauen. Ich rechne nicht unbedingt damit, dass sie in der nächsten Zeit eine neue Übernahme ankündigen. Letztes Jahr haben sie sich ja erst Insomniac einverleibt.

  2. Hoffentlich pumpt dann Microsoft nicht zu viel Geld in Bethesda. Man hat in der Vergangenheit ja schon sehr oft gesehen das zu viel Geld nicht gut ist, allen voran bei fast allen EA Zukäufen.

  3. Hier wird Sony nicht anders können, als selber einen größeren Zukauf zu tätigen (Konami, Capcom, wer weiß), da der Geschäftsbereich einfach zu wichtig ist. Mal gucken wie das noch so die Spielelandschaft beeinflusst. Als Multi-Konsolero für mich eigentlich egal, auch wenn ich dieses Aufkauf-Gebahren eher bescheiden finde. Aber da ich aufgrund der genialen Franchises eher Sony-Fanboy bin (alleine für Shadow of the Colossus, God of War und The Last Of Us), finde ich das doch eine eher ernüchternde Nachricht.

    • Ich denke nicht, dass Sony da jetzt unbedingt einen neuen Zukauf tätigen muss.
      Ist ja nicht so, dass Microsoft Sony in Sachen 1st Party überholt hat.
      Zudem scheint es wohl so zu sein, als würden Spiele von Bethesda auch weiterhin für mehrere Plattformen kommen. Playstation wurde zwar nicht speziell erwähnt. Aber anhand von Minecraft sieht man ja, dass Microsoft das wesentlich „lockerer“ sieht. Die hätten ja auch einfach die Entwicklung für die PS-Versionen einstellen können. Trotzdem kommen da auch noch große Updates. Update auf die Badrock-Version, VR Update usw.. 😀

      Spätestens auf dem PC wird man die Spiele dann ja eh finden.

      Ich bin viel eher gespannt, ob sich die Übernahme auf die Qualität der Bethesda-Spiele auswirkt. Die letzten Jahre haben die da ja einige IPs an die Wand gefahren. Allen voran Fallout. Vielleicht kommen dann aus dem Hause auch bald viele neue IPs.

      • MS haben bereits bestätigt, dass Umsetzungen in Zukunft von Spiel zu Spiel entschieden werden. Viel gerissen hat man dort in der Vergangenheit ja nicht, wenn es darum ging, eigene Studios aufzubauen, Rare wurde kreativ ausgehungert (und erholt sich erst jetzt wieder), Bungie hat sich aus der Umklammerung gelöst und ansonsten Halo, Gears und Forza bis der Arzt kommt.

        Ich habe MS im Gegensatz zu Nintendo, Sony und Sega nie wirklich als Bereicherung der Videospielwelt wahrgenommen, es ging dort irgendwie immer eher um Strategien und Geschäftsmodelle und Services. Und diese ganzen Zukäufe sind ja nur eine Bestätigung dessen, dass MS sich schwer tut, selbst was auf die Beine zu stellen.

        Insofern ja, ich hoffe, dass Sony hier den nötigen Gegenpol darstellt. Gerade Konami wäre ein dankbarer Kandidat, da der Hersteller schwächelt und man sich dadurch mit Metal Gear, Silent Hill und Castlevania drei starke Marken einverleiben würde – die dank Sony auch wieder zu altem Glanz geführt werden könnten.

        • Auf solche Aussagen würde ich nicht so viel Vertrauen setzen.
          Microsoft hat ja nicht ohne Spaß 7,5 Mrd. investiert, um dann nebenbei noch fleißig für die PS5 zu entwickeln 😀

          Ich habe in dem Zusammenhang eher die Befürchtung, dass Bethesda jetzt ein Titeln nach dem anderen rauskloppen muss, um eben den Game Pass mit Inhalt zu füllen. Und sowas geht erfahrungsgemäß ja auch auf die Qualität. 10 Jahre für ein neues Elder Scrolls können die sich dann sicherlich nicht mehr nehmen. Da wird wohl alle paar Jahre was kommen müssen. Und ob sich das langfristig so gut auf die Qualität der Spiele auswirkt? Zumal Bethesda da ja in letzter Zeit sowieso einige Probleme hat.

          Was Sony angeht, muss man mal schauen. Ich rechne nicht unbedingt damit, dass sie in der nächsten Zeit eine neue Übernahme ankündigen. Letztes Jahr haben sie sich ja erst Insomniac einverleibt.

  4. Für 7.5 Milliarden Dollar. Das ist mehr als das doppelte was damals Disney für Star Wars gezahlt hat. Hoffentlich fährt Microsoft Bethesdas Marken nicht auch so gegen die Wand. 😛

    • GL hat Star Wars ja damals auch bewusst verschenkt, weil er kB mehr hatte nach dem Prequel-Hate 😀
      Der hätte deutlich mehr verlangen können.

  5. Ist auf jeden Fall ne Ansage einen Tag vor der Vorbestellerphase. Bin echt gespannt wie „kontrolliert“ das Morgen ablaufen wird und ob jeder der will(!) auch eine bekommt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein