Netflix erhöht die Preise für HD & 4K Streaming

3
Netflix Geoblocking gehört in der EU vielleicht bald der Vergangenheit an
Netflix Geoblocking gehört in der EU vielleicht bald der Vergangenheit an
Anzeige

Netflix dreht an der Preisschraube. Hohe Investitionen in exklusive Serien & Filme sowie verhaltene Abonnenten-Zuwächse „zwingen“ den Streaming-Anbieter wohl dazu, die monatlichen Abo-Gebühren nach oben anzugleichen.


Anzeige

Selbst wenn das Angebot in den letzten Wochen und Monaten an Attraktivität gewonnen hat, ist eine Preiserhöhung das letzte was sich die Kunden gewünscht haben. Für das Premium Ultra HD Abonnement werden zukünftig 13.99 Euro statt bisher 11.99 Euro im Monat fällig. Das HD-Abo steigt von 9.99 Euro auf 10.99 Euro. Das „Basis-Paket“ mit SD-Streaming bleibt dabei unverändert auf 7.99 Euro im Monat. Neukunden zahlen wohl ab sofort diese Preise. Bestandskunden sollen per Email benachrichtigt werden. Eine Erhöhung der Abo-Gebühren war eigentlich nur noch eine Frage der Zeit. Erst vor kurzem waren „Preisspielchen“ von Netflix beobachtet worden. Naja solang die Qualität stimmt und immer neue Inhalte nachgereicht werden (Oktober Highlights auf Netflix), werden viele Nutzer die Preiserhöhung hinnehmen.

Netflix 4K-Ready – Der neue Fire TV:

Das neue Fire TV mit 4K Ultra HD und Alexa-Sprachfernbedienung (Version 2017, Anhängerform)

Preis: EUR 79,99

3.2 von 5 Sternen (403 Kundenrezensionen)

1 neu & gebraucht ab EUR 79,99

Netflix erhöht die Preise für HD & 4K Streaming
5 (100%) 1 Bewertung[en]

3 KOMMENTARE

  1. Es ist noch alles im rahmen, Film & Serien Angebote sind gut, und mehr als ausreichend, dazu etliche Serien die nächstes Jahr noch weitergeführt werden !!!(neue Staffeln)
    Hier wird man nicht Abgezockt, wie bei anderen TV-Sender Namens S.. , deren Abopreisen mittlerweile sowas von daneben sind, vor allem für Filmfans….Dann dazu immer ihre Schleichwerbung, was garnicht geht, Werbung im eignen Stiel, für Ankündigen usw. ist alles okay, aber richtige Werbung!!!??? No go, ich bezahle!!!,
    zig Tausende Wiederholungen, EIN Film 2 Mal am Abend, und am nächsten Abend der gleiche Film auch wieder, und dann noch als Stream, wie Blöd ist das denn ????????, die verballern das Geld der Abonnenten nur für Fußball Rechte im Wert vom 600 MILLIONEN EURO !!!, Wieviele Filme hätten das sein können??, mit Sicherheit einige. Ein Bruchteil der Fußball rechte hätte es auch getan……….aber NEIN.

    Und das Free TV, mit dem ganzen billig Shows, und Telenovela Rummel, und Rätsel raten, wowww das kann sich heut zu Tage nur noch die Jungend ankuken, die trauriger weise daran etwas verblödet, RTL, ProSieben, ARD, und co Wissen garnicht mehr wie richtig TV geht, vor lauter Geiz, und Geld gier.

    Da bleibt ein nichts anderes übrig……, und ich bezahle lieber etwas mehr, und habe gutes TV, als mir die Scheiße vom Free TV oder S.. anzutun. Streaming wird auf Dauer so oder so mehr werden, hier muss Netflix immer wieder behaupten, und zeigen was das Zeugs hält, und daher mehr Geld für Produktion…usw… Den Amazon schläft nicht!!!, und Maxdome naja, sie kümmern sich xD 🙂 🙂 , plus Sonstige Anbieter.

    Fazit: Es Schmerzt evtl. den einen oder anderen, aber dafür bekommen sie besseres TV als momentan woanders !!! bin seit 3 Jahren bei Amazon Prime, und 1 Jahr bei Netflix, beste Kombi ever.

  2. Ist schon schade, aber erstens ist das die erste Preiserhöhung, seit ich im April 2015 das erste Mal Netflix genutzt habe, und das für mich interessante Angebot hat sich seitdem massiv erhöht.

    Ein viel besseres Angebot als im Fernsehen und immer noch viel billiger als Kinobesuche. Und keine verdammte Werbung.

    Für mich kein Grund aufzuhören.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here