Sollte man auf den neuen Apple TV 4K (3. Generation) upgraden?

Der Verkaufsstart des Apple TV 4K der 3. Generation steht kurz bevor. Viele Besitzer eines älteren Apple TV hadern vielleicht mit der Entscheidung, ob sich ein Upgrade auf die neuste Version lohnt. Wir erklären euch, was den neuen Apple TV 4K (2022) ausmacht.

Ab dem 4. November 2022 startet der Verkauf des neuen Apple TV 4K der 3. Generation. Auf Apple.com kann man das Gerät zum genannten Termin vorbestellen, jedoch schwankt der Liefertermin bereits zwischen dem 4. und 9. November 2022. Ein Anzeichen, dass der Ansturm auf das neue Gerät groß ist, oder das Kontingent ziemlich klein. Elektronikhändler wie Media Markt oder Amazon bietet die Modelle mit einem Lieferzeitraum zwischen 2 und 4 Wochen an. Wir möchten einmal durchleuchten, zu welchem Modell Erstkäufer greifen sollten und ob sich ein Upgrade auf das neue System für Besitzer eines Apple TV 4K der 1. oder 2. Generation (2017 & 2021) lohnt.

Erstkäufer sollten auf jeden Fall zum Apple TV 4K Gen3 greifen

Beginnen wir mit denjenigen, die schon länger mit der Anschaffung eines Apple TV 4K liebäugeln, bislang jedoch nicht das Geld für den fortschrittlichen Streaming-Player aufbringen wollten oder konnten. Wer also noch keinen externen Streaming-Player sein Eigen nennt und sich auf Apple eingeschossen hat, für den gibt es eigentlich nur eine Empfehlung: Kauft/bestellt euch den Apple TV 4K der 3. Generation, also das 2022 Modell. Hier gibt es im Vergleich zu den alten Modellen aus 2017 und 2021 fast nur Vorteile. Nur eine Entscheidung muss noch gefällt werden, greift man zur großen Variante mit 128GB mit WiFi und Ethernet, oder zur kleinen mit 64GB und nur WiFi. Wir empfehlen die 20 Euro mehr aufzubringen, um ggf. auch die stabilere Verbindung via Ethernet in Anspruch nehmen zu können. Die Verdoppelung des Speichers ist natürlich ein weiteres, nettes Gimmick, welches für pure Streaming-Anwender jedoch zu vernachlässigen ist. Und zuletzt ist der Anschaffungspreis niedriger als bei den Vorgängermodellen.

Upgrade auf Apple TV 4K (3. Generation) hängt vom Nutzungsverhalten ab

Apple hat heute einen neuen Apple TV 4K vorgestellt!
Reine Videostreamer werden womöglich keine großen Unterschiede zwischen den Apple TV 4K Generationen feststellen können.

Wer bereits einen Apple Streaming-Player aus dem Jahr 2017 oder 2021 besitzt, für den ist ein Upgrade nur bei einem bestimmten Nutzungsverhalten zu empfehlen. Ihr nutzt euren Apple TV 4K fast nur für Videostreaming via Netflix, Prime Video, Disney+, Apple TV+ und Co.? Dann reicht die Hardware, die ihr bislang besitzt, in der Regel aus. Einzige Ausnahme ist vielleicht das Zusammenspiel zwischen Apple TV 4K und einem Samsung Smart TV. Denn mit der neusten Version wird auch HDR10+ (sofern vom Streamingdienst angeboten) unterstützt, was durchaus ein Beweggrund für ein Upgrade sein kann. Damit ist leider nicht gewährleistet, dass alle namhaften Streamingdienste Inhalte mit HDR10+ anbietet (oder in Zukunft anbieten werden), jedoch bietet Apple TV+ bereits mehrere Filme und Serien bereits mit HDR10+ an. Die Umstellung erfolgt gerade fließend und immer mehr Inhalte werden mit dem dynamischen HDR-Format angereichert. PS: Es ist nicht kommuniziert, ob HDR10+ auch in die alte Hardware integriert wird. Grundsätzlich dürfte dies möglich sein, bleibt jedoch eine Marketing-Entscheidung von Apple.

Potenzielle Vorteile für Gamer

Die zweite Zielgruppe, die wir als Nutzer des Apple TV 4K sehen, sind womöglich Gamer.app Ja, mit dem kleinen System lässt sich die Zeit auch mit interaktiver Software vertreiben. Die Spielauswahl wächst stetig und allein mit einem Apple Arcade Abo (1 Monat kostenlos, danach 4.99 Euro im Monat), erhält man Zugriff auf mittlerweile über 200 Spieltitel aus allen Genres. Darüber hinaus, gibt es noch Hunderte weitere Games im App-Store. Und wir werden euch nicht erklären müssen, dass Spieleentwickler der Plattform mehr Aufmerksamkeit schenken werden, umso mehr Geräte sich im Umlauf befinden. Die Grafikleistung (GPU) des Apple TV 4K (3. Generation) verbessert sich im Vergleich zu den Vorgängermodellen um über 100 Prozent, während die reine Prozessorleistung (CPU) zwischen 50 und 100 Prozent zulegt. Bedeutet womöglich schnellere Ladezeiten, eine stabilere Bilddarstellung mit weniger Framerate-Drops. Vielleicht kann durch die gesteigerte Performance sogar die Bildwiederholungsrate oder Auflösung erhöht werden. Selbst in der Menüführung von des tvOS-Systems könnte sich die gesteigerte Performance bemerkbar machen. Man sollte jedoch noch erste Vergleichstests abwarten, die sicherlich kurz nach der Auslieferung der ersten Geräte auf Youtube und Co. auftauchen werden.

Zuletzt: Wäre ich im Besitz eines älteren Apple TV 4K (2017), dann wäre allein schon die neue Fernbedienung mit Klickrad (2022-Version mit USB-C) ein Grund, auf das neuere Modell zu wechseln. Die Bedienung mit der alten Remote, die vorrangig über das Touchpad erfolgt, ist einfach nur unpräzise und nervig. Da hat das Unternehmen aus Cupertino mal wieder versucht, das (Klick-) Rad neu zu erfinden.

Vorteile Apple TV 4K 3. Generation (2022) vs. 1. Generation (2017)

Vergleich Apple TV 4K 2022 gegen 2017

  • Neue Fernbedienung mit Klickrad und USB-C statt Lightning-Anschluss
  • A15 Bionic: Stärkerer Prozessor mit ca. 100% mehr CPU- und 100% mehr GPU-Leistung (Vergleich A10X)
  • 1GB mehr Arbeitsspeicher (4GB statt 3GB)
  • Verdoppelung des Speichers 64/128 GB statt 32/64 GB
  • Passive Kühlung (kein Lüftergeräusch)
  • HDMI 2.1 für 4K@60Hz Dolby Vision/HDR10 und neu HDR10+ (statt nur 4K@30Hz)
  • ARC/eARC Unterstützung (HDMI-Rückführung von Audiosignalen)
  • WiFi 6 statt WiFi 5
  • Unterstützung für IoT-Standards „Thread“ (nur 128GB Modell) und „Matter“
  • Geringeres Gewicht (ca. -200 Gramm), minimal kleinere Maße

Vorteile Apple TV 4K 3. Generation (2022) vs. 2. Generation (2021)

Vergleich Apple TV 4K 2022 gegen 2021

  • Überarbeitete Fernbedienung mit USB-C statt Lightning-Anschluss
  • A15 Bionic: Stärkerer Prozessor mit ca. 50% mehr CPU und 100% mehr GPU-Leistung (Vergleich A12X)
  • 1GB mehr Arbeitsspeicher (4GB statt 3GB)
  • Verdoppelung des Speichers 64/128 GB statt 32/64 GB
  • Passive Kühlung (kein Lüftergeräusch)
  • 4K@60Hz jetzt auch mit HDR10+ (sowie HDR10 und Dolby Vision)
  • Geringeres Gewicht (ca. -200 Gramm, minimal kleinere Maße
2022 Apple TV 4K Wi‑Fi mit 64 GB Speicher (3. Generation)

2022 Apple TV 4K Wi‑Fi mit 64 GB Speicher (3. Generation)

Amazon Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Jetzt kaufen*
Saturn Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Lieferung in 3 - 5 Werktagen
Jetzt kaufen*
Expert Versand: € 5,95
Verfügbarkeit: N/A
Jetzt kaufen*
Zuletzt aktualisiert am 27. November 2022 um 10:35 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
APPLE TV 4K Multimediaplayer, Schwarz

APPLE TV 4K Multimediaplayer, Schwarz

Saturn Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Lieferung in 3 - 5 Werktagen
Jetzt kaufen*
Amazon Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 2 Monaten.
Jetzt kaufen*
Expert Versand: € 5,95
Verfügbarkeit: N/A
Jetzt kaufen*
Zuletzt aktualisiert am 27. November 2022 um 10:35 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Dominic Jahn
Dominic Jahn
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge