BenQ X3000i: 4K-HDR-Gaming-Projektor mit 3.000 lumen und 240fps

BenQ stellt mit dem X3000i einen neuen 4K-HDR-Projektor vor, der perfekt auf die Bedürfnisse von Gamer:innen zugeschnitten ist. 100% DCI-P3, bis zu 3.000 Ansi-Lumen und Bildwiederholungsraten von bis zu 240fps machen uns neugierig!

Der große Bruder des X1300i (Full-HD) überrascht mit neuen Funktionen und setzt dabei weiterhin auf das kompakte Design des Vorgängers. Mit den Maßen 312 x 110 x 246mm und einem Gewicht von 3.1kg ist das Modell sicherlich nicht unhandlich, was die Platzierung und Ausrichtung des BenQ X3000i recht einfach gestaltet. Was sich im Inneren des 4K-HDR-Projektors verbirgt, ist aufgrund der kompakten Maße doch recht beeindruckend. Denn das Modell wurde mit allerlei neuen Features versehen, welche hauptsächlich Gamer:innen ansprechen soll. (Hier geht es direkt zum Preisvergleich des BenQ X3000i)

4LED-Projektor mit bis zu 3.000 Lumen

Der X3000i 4K-HDR-Projektor in einem etwas überzogenen Einsatz-Szenario
Der X3000i 4K-HDR-Projektor in einem etwas überzogenen Einsatz-Szenario || Bild: BenQ

Der DLP-Projektor setzt auf eine langlebige 4LED-Lichtquelle, die bis zu 30.000 Stunden im Eco-Modus ihren Dienst verrichten soll. Die maximale Helligkeit von 3.000 ANSI-Lumen liefert dem 4K-HDR-Projektor genug Power, um auch bei Tageslicht kontrastreiche Bilder darstellen zu können. Die LED-Lichtquelle ist zudem die optimale Basis für farb- und lichtreiches Gaming. Auf der Projektionsfläche werden nativ 3.840 x 2.160 Bildpunkte dargestellt, jedoch werden diese mithilfe eines Shifting-Verfahrens erreicht. Somit kann die komplette Verarbeitungskette nicht als „nativ“ bezeichnet werden. Das Bild ist im Vergleich zu einem nativen 1080p-Projektor, wie dem X1300i, mit weitaus mehr Details durchzogen.

BenQ X3000i mit 100% DCI-P3

Der Kontrast (FOFO) wird mit 500.000:1 angegeben, was leider etwas unrealistisch ist. Der ANSI-Kontrast dürfte weit geringer ausfallen. Dafür liefert der X3000i mit aktiviertem CinematicColor eine DCI-P3 Farbraum-Abdeckung von 100% an die Tagesordnung. Verantwortlich dafür zeigt sich das 8-Segment-Farbrad (RGBWRGBW). Beeindruckend für so ein kompaktes Modell. Alles in allem unterstützen diese technischen Daten eine hochwertige visuelle Darstellung, egal ob 2D oder 3D (optionale 3D-Brillen DGD5) sowie Hochkontrastdarstellungen im HLG oder HDR10-Format.

Alle wichtigen Anschlüsse befinden sich auf der Rückseite des BenQ X3000i inkl. 2x HDMI 2.0b, S/PDIF digital-audio-out, USB 2.0 uvm.
Alle wichtigen Anschlüsse befinden sich auf der Rückseite des BenQ X3000i inkl. 2x HDMI 2.0b, S/PDIF digital-audio-out, USB 2.0 uvm. || Bild: BenQ

Die Ausrichtung des Bildes auf die Projektionsfläche erfolgt mithilfe des 1.3-fachen Zooms und der automatischen 2D-Trapezkorrektur (vertikal). Es kann zudem manuell eine horizontale Trapezkorrektur im Bereich von +/- 30 Grad angewandt werden. Das Projektionsverhältnis liegt so bei 1.15 bis 1.50:1. Das Bild wird auch automatisch rotiert und gerade dargestellt, sollte der Projektor einmal auf einer ungeraden Fläche aufgestellt werden. Für eine klare und detailreiche Bilddarstellung ist eine Bilddiagonale von 60 (152 cm) bis 200 Zoll (508 cm) vorgesehen. Mit leichten Qualitätseinbußen darf man es auch auf 30 (76 cm) bis 300 Zoll (762 cm) übertreiben.

240Hz mit 4ms Input-Lag (Full-HD)

Der BenQ X3000i unterstützt Videosignale mit bis zu 4K@60Hz oder 1080p mit 240Hz. Mit Erhöhung der Bildfrequenz verbessert sich auch der Input Lag. Während dieser bei 4K@60Hz bereits bei sehr gut spielbaren 16ms bewegt, verbessert sich die Darstellung bei 1080p@240Hz auf großartige 4ms. Zugespielt werden diese über einen der zwei HDMI 2.0b-Anschlüsse (HDCP 2.2), wobei einer der Anschlüsse sogar ARC/eARC (enhanced Audio Return Channel) unterstützt.

Auf der linken Seite des BenQ X3000i finden wir die manuelle Einstellung für den Zoom und Fokus sowie die Bedienelemente
Auf der linken Seite des BenQ X3000i finden wir die manuelle Einstellung für den Zoom und Fokus sowie die Bedienelemente || Bild: BenQ

eARC erlaubt es dem Nutzer unkomprimierten 3D Sound, z.B. von einer Konsole oder Streaming-Player über eine HDMI-verbindung an eine Soundbar oder Soundanlage zurückzuführen. Out-of-the-box besitzt der BenQ X3000i zwei 5 Watt Lautsprecher für virtuellen „Surround-Stereosound“, der durch einen abgestimmten Bongiovi-DSP erweitert wurde. Da der 4K-HDR-Gaming-Projektor bei mehreren Zuschauern/Gamern sicherlich nach links oder rechts versetzt aufgestellt wird, kommt es dadurch sicherlich zu einer „Verschiebung“ des Stereo-Effekts. Eine externe Soundanlage ist daher wohl die bessere Lösung.

Um dem Ruf als Gaming-Projektor gerecht zu werden, bietet der BenQ X3000i seinen Nutzerinnen drei voreingestellte Bildmodi zur Hand, die das Spielerlebnis für RPGs (Role Playing Games), FPS (First Person Shooter) und Sportspiele optimiert. Für die reine Bildverarbeitung konzipiert, liefert das System ab Werk keine Möglichkeiten auf Streamingdienste oder Apps zuzugreifen. Dafür ist das System vorbereitet für den BenQ Android TV Dongle (QS01), mit dem sich das System mit nur wenigen Griffen zum „Smart-Projektor“ aufrüsten lässt. Dafür steht ein dritter HDMI-Eingang auf der Oberseite des Gerätes bereit.

Preis und Termin BenQ X3000i

Zuletzt aktualisiert am 6. Oktober 2022 um 08:10 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Der ganze Spaß hat natürlich seinen Preis. Mit einem UVP von 1.899 Euro möchte man sich die Anschaffung dann doch gut überlegen. Wer sich auf ein Projektionssystem für die eigene „Gaming-Höhle“ eingeschossen hat, wird aber nur wenige, besser ausgestattete Projektoren im gleichen Preissegment finden. Der BenQ X3000i 4K-HDR-Gaming-Projektor ist ab sofort im Fachhandel erhältlich!

Highlight-Features BenQ X3000i:

  • 3.000 ANSI Lumen
  • 4K-UHD-Auflösung
  • 4LED-Technologie mit 100 % DCI-P3
  • Input Lag: 4ms Input Lag bei 240Hz (1080p), 16ms Input Lag bei 60 Hz (4K)
  • HDR10 und HLG
  • GameMaestro™ – für ein noch besseres Gaming-Erlebnis
  • treVolo Stereo-Lautsprecher 2x 5 Watt
  • Zugriff auf Google Play Store, dank Google-zertifiziertem QS01
  • Keystone-Korrektur: vertikal & horizontal ± 30°
Quellebenq.eu
Dominic Jahn
Dominic Jahn
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge