Endlich als Black Lady: dbrand bietet Darkplates für die Sony PlayStation 5 an

13
dbrand bringt seine "Darkplates" für die PS5.

Nun ist es so weit: Ihr habt die Chance, die PlayStation 5 komplett in Schwarz zu hüllen. Der Zubehörhersteller dbrand bietet entsprechende Faceplates an.

Zuvor gab es schon einen anderen Anbieter, der mit schwarzen Flügeln für die PS5 warb, sein Angebot dann aber niemals auf den Markt brachte. Offenbar intervenierte Sony damals und drohte eine Klage an. Nun tritt jedoch dbrand mit eigenen Pendants auf. Sollte euch der Hersteller nichts sagen: dbrand ist eine seriöse Marke und hat auch allerlei Zubehör für mobile Endgeräte im Gepäck.

Nun tritt man also mit seinen sogenannten Darkplates auf den Plan, welche als Austausch für die Original-Flügel der PS5 fungieren. Statt weiß, sind sie eben schwarz gehalten. Wir hoffen, dass auch die Materialqualität eventuell hochwertiger ist als beim Original. Sony hat sich da bei der PS5 nicht mit Ruhm bekleckert und nutzt recht minderwertiges Plastik, das nur von dem Ständer getoppt wird.

dbrand bietet nun mattschwarze Faceplates für die PlayStation 5 an.
dbrand bietet nun mattschwarze Faceplates für die PlayStation 5 an.

Oben sehr ihr ein Beispiel für eine Kombination aus den neuen Faceplates von dbrand plus auch einem Skin für die Mitte. Denn auch da bietet dbrand nun Überzüge an. Letztere sind aber nicht nur in matten Schwarz zu haben, sondern beispielsweise auch in Neongelb, Weiß oder Rot mit einem speziellen Muster. Da habt ihr also die Qual der Wahl. Wermutstropfen: Zunächst gibt es die Faceplates und Skins für die Mitte nur für die PS5 mit optischem Laufwerk (aktuell lieferbar ab April 2021). Auch die Digital Edition will man abdecken, kann aber noch keinen konkreten Lieferzeitraum nennen.

dbrand: Das kosten die Darkplates für die PlayStation 5

Was sollt ihr zahlen? Nun, die Darkplates kosten aktuell 49 US-Dollar als Einführungsangebot. Später will dbrand 59 US-Dollar haben. Die Skins für die Mitte liegen derzeit bei 11,95 US-Dollar. Hier soll der Preis sich später auf 19,95 US-Dollar erhöhen. Es kommen allerdings so oder so noch Versandkosten obendrauf.

Ihr könnt auch die Mitte der PS5 mit neuen Skins anpassen.
Ihr könnt auch die Mitte der PS5 mit neuen Skins anpassen.

Zu finden sind die Darkplates von dbrand für die Sony PlayStation 5 direkt hier auf der Herstellerseite, solltet ihr Interesse haben.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

13 KOMMENTARE

  1. Muss ehrlich sagen, dass ich mich an die weiße Kiste in meinem TV-Board gewöhnt. Also ich brauchs nicht wirklich. Was mich eher stört sind die weißen Controller. Die weisen bei stärkerer Nutzung eher Verfärbungen auf.

  2. Die Preise sind ein schlechter Witz.
    Gibt schwarze Faceplates aus China und die Kosten mit gratis Versandkosten ca 20€. Einfach AliExpress und eBay abchecken. Gibt’s in rot schwarz und blau.

  3. Das ist das erste Mal, dass ich von der angeblich schlechten Qualität der Standard-Plastik-Sideplates lese. Mal von den paar Leuten, die Probleme mit Verfärbungen hatten. Aber so
    machen die Standard-Faceplates doch eigentlich einen relativ robusten Eindruck. Da geht nichts kaputt, wenn man die mal abschiebt, sie stinken nicht und Fingerabdrücke sieht man auch nicht drauf.

    Ansonsten ist es halt normales Plastik ohne viel Tam-Tam wie bspw. eine Gummi-Beschichtung, die sich mit der Zeit ablösen würde:D

    Bin mal auf erste Hands-Ons gespannt bezüglich der Custom-Faceplates. Gibt wohl auch schon einige chinesische Anbieter, die solche Dinger vertreiben.

    • Also ich finde die Standard-Plates fühlen sich auch sehr minderwertig an und sind auch extrem leicht biegsam. Das ist auch der Eindruck, den ich aus dem Bekanntenkreis und Communities kenne.

      Hochwertig sind sie allerdings im direkten Vergleich mit dem Ständer, was Sony da geritten hat, ist schwer vorstellbar. So etwas billiges hatte ich noch bei keiner Konsole im Lieferumfang. Das ist echt absoluter Plünn.

      Generell finde ich die PS5 persönlich in der Verarbeitung recht schlecht – auch das Mittelteil, welches extrem leicht zerkratzt und in diesem veralteten Klavierlack-Look daherkommt, ist alles andere als hochwertig.

      • Hmm, mit den Plates selber kann ich das so nicht teilen. Im Vergleich zur PS4/PS4 PRO gefallen mir die tatsächlich ein ganzes Stück besser. Dass es jetzt etwas biegsam ist, ist IMHO auch kein Anzeichen für schlechte Qualität. Immerhin ist es dann nicht so spröde, dass es leicht bricht.
        Aus meiner Sicht fallen die Plates eher in die Kategorie „Not great, not terrible“.

        Der Ständer ist aber natürlich wirklich Abfall. Denen ist wohl ers später eingefallen, dass sie für das Design einen Ständer brauchen. Und dann mussten sie den noch, mit so wenig Kosten wie möglich, in das Budget kloppen 😀

        Beim Klavier-Lack-Mittelstück stimme ich dir auch absolut zu. Ich weiß wirklich nicht, was Sony da immer mit dem hässlichen Klavierlack hat. Selbst die PS4 hatte den Kram ja in den ersten Revisionen und irgendwann haben sie es dann weggelassen. Wird hier sicherlich auch so kommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein