Leak: Nintendo Switch Pro mit OLED-Display und 4K im Dock

11
Erneute Hinweise auf eine Nintendo Switch Pro mit OLED-Display und 4K Auflösung im Dock
Erneute Hinweise auf eine Nintendo Switch Pro mit Mini-LED- oder OLED-Display?

Die Analyse der Nintendo Switch Firmware bringt Hinweise zutage, nachdem bereits an einer Switch Pro mit OLED-Display und 4K-Auflösung im Dock gearbeitet wird. 

Die Firmware der Nintendo Switch sorgt nicht nur dafür, dass Hard- und Software problemlos laufen, in den Untiefen des Datendschungels verstecken sich auch immer wieder Hinweise auf zukünftige Features sowie gecancelte oder in Entwicklung befindliche Projekte. Ein Dataminer mit dem Pseudonym SicresM ist über die Analyse der jüngsten Firmware an Informationen zu einer noch nicht angekündigten „Nintendo Switch Pro“ gelangt. Die Konsole soll unter dem Projektnamen „Aula“ entwickelt werden und bietet je nach Nutzungsszenario (Mobil oder als lokale Konsole im Dock) Vorteile gegenüber der derzeit verfügbaren Variante.

4K-Auflösung im Dock-Modus

Direkt im Dock integriert soll sich ein neuer Prozessor von Realtek befinden, der eine Darstellung in 4K Auflösung ermöglichen soll. Die maximale Bildrate wird dabei sicherlich auf 60fps beschränkt sein, denn für eine 120Hz Wiedergabe fehlt der Switch-Plattform einfach die Performance. Zudem müsste die „Nintendo Switch Pro“ dann zudem über eine HDMI 2.1-Schnittstelle verfügen. Das ist aber unwahrscheinlich – steht bei Nintendo nicht die Grafik, sondern vor allem der Spielspaß im Fokus. Womöglich liefert der Realtek-Prozessor auch nur ein Upscaling, z.B. im Checkerboard-Verfahren.

„Neuer“ Tegra X1+ Prozessor

Auch Nvidias Shield TV nutzt bereits den Tegra X1+ Prozessor

In der Konsole selbst schlägt auch weiterhin ein „Herz“ von Nvidia. Die Pro-Variante soll auf einem neueren Mariko SoC (System on Chip) aufbauen, auch als Tegra X1+ bekannt. Im Vergleich zum derzeit eingesetzten Tegra X1, verändert sich womöglich nur der Fertigungsprozess (von 20nm auf 16nm) und der Clock-Speed der Grafikeinheit, die bei runf 1.250 MHz liegen dürfte (derzeit bei 1.020 MHz im Dock-Modus). Also nur eine minimale Verbesserung, wenn überhaupt. Womöglich zielt Nintendo mit dem Wechsel des Prozessors eher auf einen niedrigeren Stromverbrauch ab.

Nintendo Switch Pro mit OLED-Display

Im Handheld-Modus soll es jedoch trotzdem zu visuellen Veränderungen kommen. Das klassische LCD-Display weicht einem OLED, der ebenfalls mit 1.280 x 720 Bildpunkten auflöst. Damit dürfte die Konsole weitaus Blickwinkelstabiler sein. Die Frage, OLED-Display wiederum die Akkulaufzeit negativ beeinflusst, kann erst beantwortet werden, wenn Nintendo sich offiziell zur neuen Konsole äußert. Bislang handelt es sich nur um Gerüchte, die in dieser ober in abgewandelter Form in den letzten Monaten bereits im Netz herumgeistern.

11 KOMMENTARE

  1. Wenn es was wird hammer, jedoch bezweifle ich das Gerücht an. Nintendo ging schon immer sein eigenen Weg Kassetten statt CD DVD bestes Beispiel.
    Abwarten und Tee trinken die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt

  2. Ich halte es für abwegig, dass ein “PRO” Modell erscheint. Nintendo würde nie einer Konsole den Titel “Pro” geben!
    Eine solche betitelte Konsole müsste sich instant mit PS5 und Xbox Series X messen und würde krachend scheitern und im Markt verhöhnt und verspottet werden (was ja teils jetzt schon geschieht). Einen solchen Weg ging Nintendo noch nie. Das werden die ganz anders vermarkten. Wahrscheinlicher wäre “New Switch” oder “Switch2” etc. aber nicht Pro!

  3. Oft wünschen sich Fans von Nintendo was, doch selten kommt es so. Nintendo denkt ja nicht ganz so technisch wie zb wir hier, die 4K usw extrem gerne mögen.
    Denke es wird ne Switch mit mehr Leistung zu spielen geben die dann durchgehend Full HD und evtl permanent 30FPS oder sogar 60fps schafft. Aber 4K eher nicht. Evtl auf dem Bildschirm der Switch selbst. Gibt ja genug Smartphone ab 250€ aufwärts mit OLED und teils 4K schon.

  4. Wird zeit das da was kommt der lcd Bildschirm der switch ist furchtbar und ein hardware upgrade ist nehr als überfällig…da kommt was dieses jahr 100%

    • Wieso ist der furchtbar? Von der Qualität und Blickwinkelabhängigkeit normaler Standard wie man ihn überall bekommt wo LCD verbaut ist.
      Die 720p Auflösung reicht eigentlich bei der Größe. Furchtbar wäre es gewesen die hätten einen 1080p Screen verbaut und alles hätte hochscaliert werden müssen. Im Handheld Mode fehlt die Leistung für 1080p, von 4K ganz zu schweigen. Und ein Display in nativer Auflösung zum Inhalt ist immer besser als wenn eine Skalierung arbeiten muss.
      Deshalb wird es auch unter Garantie keinen 4K Screen in einem überarbeiteten Modell geben.
      Irgendwann kommt schon was wie eine New Nintendo Switch, oder ein richtiger Nachfolger. Was eigentlich besser wäre, da so die älteren Switch die Spiele technisch nicht zurückhalten. Ein Nachfolger kann ja trotzdem 100% abwärtskompatibel zum Switch sein. Siehe 3DS mit DS, Cartridgeformat muss ja nicht geändert werden. Nur denke ich ein echter Nachfolger das wird noch mindestens 3 Jahre dauern.

  5. Jaaa endlich, das war der Grund warum ich solange gewartet habe mir eine Switch zuzulegen…. freu mich auf die Oled Variante

    • Schön das du dich freust, aber ist nur ein Gerücht. Und Nintendo hat erst kürzlich gesagt keine neue Switch, Pro oder Hardware Update in 2021.
      Ich denke nicht das da irgendwas kommt. Switch Pro ist eher einen Wunsch als Realität.

      • Nintendo hat auch gesagt, dass der Nintendo Ds nicht den Gameboy ablöst….nun ja…

        Ich fänds toll, wenn das kommt. Wäre sehr sicher mit dabei. Glaub aber 2021 leider nocht nicht dran. Die Switch läuft einfach zu gut.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein