Neu: Professionelle TV-Kalibrierung bei Media Markt und Saturn!

Die Elektronik-Fachhändler von Media Markt und Saturn bieten bundesweit in über 400 Märkten eine professionelle TV-Kalibrierung an! Zum Einsatz kommt die Kalibrierungssoftware Calman von Portrait Display. 


Es wird früh dunkel, stellenweise richtig kalt und man kann aufgrund des bösen C-Wortes eh so gut wie nichts unternehmen. Macht das Beste draus und verbringt einen gemütlichen Abend vor dem Fernseher. Viele haben in den letzten Wochen und Monaten ihr Heimkino-System aufgerüstet, oder möchten noch bei den Angeboten im November/Dezember zuschlagen. Z.B. gibt es den Sony XH90 4K TV mit HDMI 2.1 Anschlüssen aktuell für nur 750 Euro! Wer sich dieses Schnäppchen bei Media Markt holt, könnte das gesparte Geld z.B. in eine professionelle Kalibrierung investieren, die bundesweit in über 400 Märkten angeboten wird.

Professionelle TV-Kalibrierung ab 99 Euro!

Laut Mitteilung optimieren die Elektronik-Fachmärkte die Fernseher mit der Calman Software um ein bestmögliches und realistisches Bild zu erhalten. Optimiert werden unter anderem Farbtemperatur, Bildhelligkeit und Kontrast. Die Services laufen unter den Namen „STARTKLAR“ bei Media Markt  und „Ready2Go“ bei Saturn. Die Vorab-Kalibrierung im Markt kostet 99 Euro, günstig, wenn man bedenkt, was eine professionelle Kalibrierung sonst kostet. Wer möchte, kann sich den TV auch zu Hause kalibrieren lassen, dort kostet der Service jedoch 199 Euro. Letztere wird aufgrund der aktuellen Corona-Lage derzeit sicherlich nicht möglich sein.

Leider sind TV-Geräte in privaten Haushalten meist falsch eingestellt - zu hell, zu hohe Farbsättigung und übertriebener Kontrast
Leider sind TV-Geräte in privaten Haushalten meist falsch eingestellt – zu hell, zu hohe Farbsättigung und übertriebener Kontrast

Alle Geräte werden von einem Calman-zertifizierten Mitarbeiter individuell kalibriert. Das sich nicht alle TV-Geräte für eine Kalibrierung eignen dürfte vielen bereits bekannt sein. Die Mitarbeiter wissen vorab genau, bei welchen Modellen sich der Service lohnt. Im Markt kann der 4K oder 8K Fernseher direkt ausgewählt, vor Ort kalibriert und dann mitgenommen werden. Es wird sogar vorkalibrierte Fernseher geben, so spart man sich Zeit.

Portrait Display schult Mitarbeiter

Über die Qualität der TV-Kalibrierung lässt sich derzeit keine Aussage treffen. Eigentlich muss der TV für verschiedene Standards (SDR, HDR, Dolby Vision) und Umgebungshelligkeiten (Tag, Nacht) kalibriert werden. Wir denken, seitens Portrait Display (Calman Software) werden die Mitarbeiter sicherlich bestmöglich geschult worden sein. Die Umsetzung und das letztendliche Ergebnis hängt natürlich am Calman-Profi. Wir können einen Profi-Kalibrierung, vor allem im hochpreisigen Segment (ab 1.000 Euro) nur empfehlen!

Dominic Jahn
Dominic Jahnhttps://www.4kfilme.de
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

10 Kommentare

  1. Laut Aussage des Mitarbeiters bei MM geht die Kalibrierung bei setzen der Werkseinstellung verloren. Das ist natürlich Mist, wenn der TV mal zicken sollte.
    Bei Röhrengeräten waren diese Einstellungen in einem Untermenü über verschiedene Tastenkombies zu erreichen. Solche Werte sollten eigentlich in einem EEPROM gespeichert werden und dass möglichst unabhängig von der Werkseinstellung. Da die Geräte günstig gebaut werden müssen, spart man sich diesen unabhängigen Speicherbereich. Die Kalibrierungssoftware müsste die Werte der Werkseinstellungen bezüglich Geometrie, Kontrast, Helligkeit, Farbe und Gamma eigentlich ersetzen, damit bei einem Reset das Bild weiterhin stimmt.

  2. Leute es ist reinstete Abzocke die normalen Bild Einstellungen waren um Meilen besser gewesen die haben bei Kalibrierung sämtliche Bildverbesserung ausgeschaltet dadurch ruckelt das Bild ohne Ende.
    Ich habe 99€ aus dem Fenster geschmissen.
    Es ist unverschämt die Kunden so das Geld aus der Tasche zu ziehen.

  3. Sich auf die „Kenntnisse“ irgendwelcher sog. selbsternannter „Kalibrierspezies“ zu verlassen, bes. von den grossen Hökerketten, bei denen das VK-Personal noch nicht einmal das Wort Kalibrierung je gehört hat, möchte ich mich nicht verlassen bzw. keinen Cent ausgeben wollen.
    Dann haben diese Spezialisten keine wirkliche Ruhe und Zeit solche Prozesse durch zu führen, die man aber dazu unbedingt braucht!!! Ein ordentlich ausgeführter Kalibrierprozess dauert schon einige Stunden und MUSS! am Betriebsort des Gerätes und in seiner angeschlossenen Geräteumgebung ausgeführt werden. Ich habe mit einer DVD mehrere Tage dazu gebraucht. Aber dann stimmte es rundum. Und das sollen die Mitarbeiter dieser Schnell-Sell Unternehmen gewissenhaft ausführen und können? Na ja,….. wers glaubt wird seelig.
    Das Thema Bildkalibrierung wird hier zu Lande äusserst stiefmütterlich behandelt, selbst beim alteingessenen TV-Spezialisten im Stadtteil mit vielen Jahrzehnten Erfahrung und eigener „Meisterwerkstatt“. Leider. Also: Hilf Dir selbst – dann wird Dir geholfen.

  4. Richtiger Schmutz. Zumal es bei jedem zuhause anders belichtet etc. ist.
    Media/Saturn zieht seine Kunden mit allen zusätzlichen Service Leistungen nur über den Tisch.

  5. Die haben tatsächlich Mitarbeiter die dazu fähig sind,da staune ich ja mal, im algemeinem bekommt man bei elektro aldi doch nicht mal eine vernünftige Antwort auf seine Fragen.

  6. Grundsätzlich gilt einen Fernseher oder Projektor kann man nur am Einsatzort optimal einstellen. Und eine Kalibrierung nach ISF ist immer eine Geschmacksfrage. Ich mag schon die meisten Filmmodi nicht wegen des extremen Gelbstichs des Bildes. Und meistens sieht man eh keinen signifikanten Unterschied zum kalibrierten ISF Bild, da diese Werkseinstellungen für Filme in der Regel schon recht gute Ergebnisse erzielen.

  7. Na wenn der Service so gut ist, wie die Rechtschreibprüfung auf der Seite, dann würde es mich nicht wundern wenn der Fernseher am Ende nur noch schwarz-weiß anzeigt.

  8. Für das Geld kann man sich auch gleich ein Colorimeter und Calman Home for XYZ kaufen.
    Da ist man dann insgesamt zwar etwas teurer unterwegs. Kann aber nach ein paar Jahren selber wieder nachkalibrieren. Blöd natürlich, wenn der TV dann kein eingebauten Patterngenerator hat.

    Die Kalibrierung im Markt usw. im Markt frage ich mich auch, ob sie die TVs überhaupt vorher laufen lassen. Ist ja erst nach ein paar hunderten Stunden sinnvoll bspw. einen OLED zu kalibrieren. Auf der Website steht zwar, dass sie auch HDR und SDR kalibrieren. Aber wie schaut es mit dem Gaming Profil aus. Einem SDR Dark Room/Bright Room usw?

    Und wo wollen sie in den Märkten überhaupt kalibrieren? Etwa im Lager mit Licht usw.? 😀
    Ist zwar alles schön und gut. Ich würde es aber bevorzugen, wenn man sich dort einfach das Colorimeter und ggf. einen Patterngenerator ausleihen kann. Im Baumarkt kann man auch Maschinen ausleihen.

  9. Schade, für 99€ hier bei mir zu Hause, hätte ich das glatt machen lassen. Bei 199€ überleg ich mir das zwei Mal.

    Hab so keine Erfahrungen, was das angeht, und weiß nicht, ob man da wirklich son großen Unterschied sieht. Deswegen kann ich nicht einschätzen, ob sich das wirklich für 199€ lohnt …

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge