Olympische Winterspiele 2018 in 4K und mit HDR

1
Die Olympischen Winterspiele 2018 in PyeongChang werden auch in 4K/HDR übertragen
Die Olympischen Winterspiele 2018 in PyeongChang werden auch in 4K/HDR übertragen

Im Februar 2018 finden erneut die Olympischen Winterspiele statt. Dieses Mal ist Südkorea der Austragungsort für die internationalen Wettkämpfe. In vielen Ländern wird das Sportereignis dabei nicht nur in 4K, sondern auch mit HDR übertragen. Leider ist dergleichen für Deutschland noch offen.


Anzeige

Bekannt ist, dass die Produktion des Videomaterials den Olympic Broadcasting Services (OBS) und der japanischen Rundfunkgesellschaft NHK obliegt. Sie arbeiten im südkoreanischen Pyeongchang mit 4K und HDR. Auch der amerikanische Sender NBC will mit dem Material arbeiten und entsprechend die Olympischen Winterspiele mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten und HDR ausstrahlen.

Laut dem CEO der Olympic Broadcasting Services, Yiannis Exarchos, sei es das Ziel, den regionalen Ausstrahlungspartnern immer das beste Quellmaterial zu liefern. 2018 bedeutet das eben, dass man 4K und HDR liefert. 4K ist dabei grundsätzlich nicht neu, denn bereits Teile der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro im Jahr 2016 wurden in einigen Ländern in 4K ausgestrahlt. Damals verzichtete man aber noch auf HDR.

Konkret sollen sowohl die Eröffnung der Olympischen Winterspiele 2018 als auch Eishockey, Eiskunstlauf, Skispringen und Snowboarden in Ultra HD übertragen werden. Neben dem Futter für 4K-Freunde wird es zudem etwa 50 Stunden Live-Virtual Reality-Materual über das Intel True VR-System geben.

Übertragung in 4K mit HDR für Deutschland ist ungewiss

Wer sich nun schon in Deutschland die Hände reibt, sollte erst einmal ausharren. Die öffentlich-rechtlichen Sender halten sich in Deutschland leider mit Zugeständnissen zurück. Man muss also abwarten, was wir am Ende hierzulande für eine Qualität zu sehen bekommen. Das Spielchen läuft also ähnlich ab, wie für de Fußball Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Auch hier planen die öffentlich-rechtlichen Sender aktuell noch die genauen Details.

Die japanische NHK ist hingegen bereits deutlich weiter: Ab 2020 will man große Sportereignisse, wie die Olympischen Sommerspiele 2020, in 8K übertragen. Der japanische Sender gilt in diesem Hinblick seit Jahren als extrem fortschrittlich und will seinen Ruf offenbar erhalten. Davon kann man als deutscher Zuschauer, trotz der ersten angekündigten 8K-Fernseher, nur träumen.

Olympische Winterspiele 2018 in 4K und mit HDR
3 (60%) 2 Bewertung[en]
QUELLEDigitalFernsehen
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

1 KOMMENTAR

  1. Lach! Bei uns?! Niemals! Hier verkaufen dir diverse Sender 720p als HD!
    ZDF zum Beispiel, da werden die niemals in 4k übertragen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here