Philips erster QD-OLED-Monitor ist ab sofort im Handel erhältlich (Envia 32M2C8600 / 8000)

Philips bringt seinen ersten QD-OLED-Monitor für Gaming in den Handel. Der Evnia 34M2C8600 überzeugt mit einem gebogenen 34-Zoll-Display mit 3.440 x 1.440 Pixeln und einer maximalen Bildwiederholungsfrequenz von 175Hz.

Obwohl das Unternehmen in diesem Jahr keinen QD-OLED-Fernseher auf den Markt bringen wird, ist der Monitor jetzt in Großbritannien, Deutschland und anderen europäischen Ländern erhältlich. Das Beste daran? Er ist zu einem niedrigeren Preis erhältlich als ursprünglich angekündigt. Der Evnia 34M2C8600 ist ein gebogener 34-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 3.440 x 1.440 Pixeln und einer maximalen Bildwiederholfrequenz von 175 Hz. Übrigens: für das Gaming-Segment hat Philips die Untermarke „Evnia“ ins Leben gerufen, unter der Peripheriegeräte zukünftig zusammengefasst werden.

Die Vorteile der QD-OLED-Technologie

Der QD-OLED-Monitor nutzt Samsung Displays QD-OLED-Panel-Technologie, die auch in Gaming-Monitoren von Dell Alienware und Samsung Electronics zu finden sind. Mit dem Verkaufsstart des Evnia 34M2C8600 gibt es jetzt vier QD-OLED-Monitore zur Auswahl in Europa.

Das Philips Evnia Line-Up bestehend auf Gaming-Monitoren, Kopfhörern, Mäusen, Mousepads und Keyboards
Das Philips Evnia Line-Up bestehend auf Gaming-Monitoren, Kopfhörern, Mäusen, Mousepads und Keyboards

Dank der QD-OLED-Technologie dieses Monitors kann er High Dynamic Range (HDR)-Bilder in Spielen mit tiefen Schwarztönen, bis zu 1000 Nits Helligkeit (3% Fenster) und einem erweiterten Farbraum liefern. Die QD-OLED-Technologie stellt sicher, dass die HDR-Fähigkeiten des Monitors nicht nur auf dem Papier stehen, sondern auch im Spiel abgerufen werden können. Der Monitor unterstützt HDR10, das gängigste HDR-Format, das in Spielen verfügbar ist. Zudem steht dem Nutzer Adaptive-Sync bei bis zu 175Hz zur Verfügung.

Weitere Features des Evnia 34M2C8600

Das Ambiglow-Features des Philips QD-OLED-Monitor ähnelt dem Ambilight der Philips TV-Geräte
Das Ambiglow-Features des Philips QD-OLED-Monitor ähnelt dem Ambilight der Philips TV-Geräte

In Bezug auf die Konnektivität verfügt der Philips Evnia 34M2C8600 über einen DisplayPort 1.4, zwei HDMI 2.0-Anschlüsse und einen USB-C-Anschluss. Außerdem verfügt er über eingebaute Lautsprecher und 4-seitigem Ambiglow, das der Ambilight-Funktion ähnelt, die sich in Philips-Fernsehern wiederfindet.

Der Preis

PHILIPS Evnia 42M2N8900/00 41,54 Zoll UHD 4K Gaming Monitor (0,1 ms Reaktionszeit, 138 Hz)

PHILIPS Evnia 42M2N8900/00 41,54 Zoll UHD 4K Gaming Monitor (0,1 ms Reaktionszeit, 138 Hz)

MediaMarkt Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Lieferung in 23 - 24 Werktagen
Jetzt kaufen*
Saturn Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Lieferung in 2 - 3 Werktagen
Jetzt kaufen*
Amazon Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Auf Lager
Jetzt kaufen*
Computeruniverse DE Versand: € 6,99
Verfügbarkeit: Sofort lieferbar
Jetzt kaufen*
cyberport DE Versand: € 6,99
Verfügbarkeit: N/A
Jetzt kaufen*
Alternate DE Versand: € 19,99
Verfügbarkeit: Nicht lagernd, ab Bestellung versandfertig in 5 Tagen
Jetzt kaufen*
Zuletzt aktualisiert am 2. März 2024 um 20:33 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Philips hat den Evnia 34M2C8600 ursprünglich mit einem Preis von 1.850 Euro angekündigt, aber der endgültige Preis ist deutlich niedriger. Dies macht ihn zu einer erschwinglichen Option für Gamer, die die QD-OLED-Technologie erleben möchten, ohne sich finanziell zu übernehmen. Das Modell wird in den bekannten Online-Shops auch als „Evnia 8000“ gelistet, falls ihr das Modell nicht gleich auf Anhieb findet. Zum Verkaufsstart wird der QD-OLED-Monitor meist für 1.419 Euro angeboten.

Was kommt als Nächstes von Philips?

Das Ambiglow-Feature des 32M2C7600MV wird über einzelne LEDs und einen Leuchtstreifen realisiert.
Das Ambiglow-Feature des 32M2C7600MV wird über einzelne LEDs und einen Leuchtstreifen realisiert.

Neben diesem QD-OLED-Monitor plant Philips auch die Einführung eines 42-Zoll-Monitors auf LG Displays WOLED-Technologie später im Jahr 2023. Der Monitor 42M2N8900 soll eine außergewöhnliche Bildqualität und eine Reihe von Funktionen für Gaming und Unterhaltung bieten. Auch sehr interessant der UWQHD Mini-LED Gaming-Monitor 32M2C7600MV. Die optimale Alternative für diejenigen, die mit der QD-OLED-Technologie nicht ganz warm werden.

Fazit Evnia 34M2C8600 (Envia 8000)

Der Philips Evnia 34M2C8600 ist eine hervorragende Option für Gamer, die die Vorteile der QD-OLED-Technologie erleben möchten. Mit seiner hohen Bildwiederholfrequenz, exzellenter Bildqualität und einer Reihe von Funktionen ist dieser Monitor eine großartige Wahl für Gamer. Der Preis ist für den Funktionsumfang sicherlich okay. Der Monitor liefert Gamern die wichtigsten Features, ist ergonomisch top ausgestattet und das Ambiglow-Feature lernt man sicherlich schnell lieben – vor allem, weil dieses als „Bias-Light“ die Ermüdung der Augen verhindert oder zumindest verzögert.

Dominic Jahn
Dominic Jahn
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse
Teilen ist geil! Spread the word!
Beliebte Specials:
Beliebte Specials:
Neuste Beiträge
Ratgeber
Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findest du HIER!

2 Kommentare
  1. Wenn LG QD-OLED wegen Burn in so schlechte Ergebnisse unterstellt, dann müssten ja PC Monitore mit QD-OLED extreme Probleme bekommen oder?

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge