Philips 2020 Premium LCD-TV PUS9435 und PUS9235 in 43 bis 65 Zoll

4
Philips PUS9435 4K Premium LCD 2020
Philips PUS9435 und PUS9235 bilden die 4K LCD Premium Range

Philips (TP Vision) bringt mit den PUS9435 und PUS9235 neue Premium 4K-LCD-Fernseher mit Bower & Wilkins Sound auf den Markt. Die neuen Modelle sind ab Mai/Juni 2020 in Größen von 43, 55 und 65 Zoll erhältlich. 

2019 hat sich Philips ja im Premium-LCD-Segment ja etwas zurückgehalten. Mit dem PUS9104 wurde lediglich ein Lifestyle- oder Art-TV aus dem Vorjahr übernommen. Dieser war in puncto Bildqualität aber sicherlich nicht in der Premium-Riege einzuordnen. 2020 erinnert sich Philips daran, dass LCD auch Spaß machen kann und präsentiert auf ihrem TV-Lineup-Kickoff in Amsterdam mit den PUS9435 und PUS9235 Geräten endlich wieder zwei LCD-TVs, die das Wort Premium verdienen. Beginnen wir mit den PUS9435 Geräten die als 55 und 65 Zoll-Variante in den Handel kommen werden.

PUS9435 mit FALD und P5 Prozessor

Bereits ab Mai/Juni 2020 kommt die neue Premium-Serie mit 4K Auflösung (3.840 x 2.160) in den Handel. Als Basis für ein optimales audiovisuelles Erlebnis dient einschlanker, eloxierter Metallrahmen mit Chrom-Finish, der auf einer Bowers & Wilkins „Soundbase“ thront. 3-seitiges Ambilight ist für Philips mittlerweile Pflicht und wird auch im PUS9435 zum Einsatz kommen. Für eine sehr gute Bildqualität sorgt die P5 Perfect Picture Processing Engine die ein LCD-Display mit direktem LED-Backlight befeuert. Leider handelt es sich hierbei nicht um die neue 4. Generation des Bildprozessors. Somit entfällt die „Balancierung“ mit KI-Technologie. Aber wie wir wissen, liefert die letztjährige Variante des P5 eine sehr gute Bildqualität ab. Mit Micro Dimming Pro, Natural Motion und Ultra-Resolution sollte das Modell mit Mitbewerbern in der gleichen Preiskategorie mindestens gleichziehen können.

PUS9435 4K LCD TV mit 3-seitigem Ambilight und Bower & Wilkins Sound
PUS9435 4K LCD TV mit 3-seitigem Ambilight und Bower & Wilkins Sound

Multi-HDR & 2.1.2 Soundsystem

Auch der PUS9435 setzt auf Multi-HDR, bedeutet HDR10, HLG, Dolby Vision und HDR10+ werden wiedergegeben. Dazu kommt das Dolby Atmos-Decoding, welches in Zeiten der Streamingdienste immer wichtiger wird – vor allem, wenn neue Plattformen wie Disney+ starten, die von Philips 2020-Modellen ebenfalls unterstützt werden. Wenn wir schon beim Thema Audio sind, müssen wir die „Soundbase“ des Fernsehers einmal ansprechen. Der Standfuß ist mit einem audiotransparenten Lautsprechertuch von Kvadrat bespannt. Dahinter verbirgt sich ein 2.1.2 Soundsystem von Bower & Wilkins. Während der Subwoofer am Display angebracht ist, vermitteln zwei nach vorne und zwei nach oben gerichtete Lautsprecher dem Nutzer eine 3D-Soundkulisse. Mit einer Klangleistung von 50 Watt kann sich das Modell sicherlich hören lassen.

Abgerundet wird das Modell durch die Android TV Version 9 (Pie) Oberfläche und die neue, hochwertige Fernbedienung, die auf der Rückseite mit hautfreundlichem Muirhead-Leder ausgestattet ist. Wir sind gespannt, wie Philips die Preise der PUS9435 Modelle mit 55 und 65 Zoll Diagonale ansetzt.

Macht auf jeden Fall etwas her: Der PUS9435 4K LCD TV mit Direkt-LED-Backlight
Macht auf jeden Fall etwas her: Der PUS9435 4K LCD TV mit Direkt-LED-Backlight

Highlight Features PUS9435:

  • 4K LCD TV (3.840 x 2.160) mit FALD in 55 und 65 Zoll
  • 2. Generation der P5-Bildengine
  • Dolby Bright Modus
  • 3-seitiges Ambilight
  • Android 9 Smart TV Betriebssystem
  • Integrierter Google Assistant und „Works with Alexa“
  • Integriertes 50 Watt 2.1.2 Multi-Lautsprecher-Soundsystem
  • Europäisches Design mit „echten“ Materialien wie Metall und Leder
  • Neue Premium Fernbedienung mit Leder
  • Verfügbar voraussichtlich ab Mai/Juni 2020
PHILIPS PUS9435 || 4K LCD TV + BOWERS & WILKINS SOUNDBASE (2020)

Unterschied zwischen PUS9435 und PUS9235

Der Philips PUS9235 ist ein 4K LCD TV mit 3-seitigem-Ambilight, Bower & Wilkins-Sound und Premium-Ambitionen
Der Philips PUS9235 ist ein 4K LCD TV mit 3-seitigem-Ambilight, Bower & Wilkins-Sound und Premium-Ambitionen

Namentlich ist der PUS9235 ganz nah an der PUS9435 Serie. 3-seitiges Ambilight, P5 Perfect Picture Processing Engine, Multi-HDR, Dolby Atmos-Decoding, die Premium Fernbedienung und Android TV 9 (Pie) sind Features, die sich die Serie mit den PUS9435-Geräten teilt.  Es gibt jedoch einige Unterschiede, weshalb Philips diesen 4K Fernseher in eine eigene Modellreihe überführt hat.

Zum einen beschreibt der PUS9235 ein 43 Zoll Modell im Premium-Segment. Dieses ist mit einem 4K-LCD-Display ausgestattet, welches jedoch nur eine EDGE-LED-Hintergrundbeleuchtung besitzt. Die Bildschirmtechnologien Micro Dimming Pro, Natural Motion und Ultra-Resolution versuchen dabei die beste Bildqualität aus dem ELED-Display holen. Zudem gibt es ein kleines Downgrade der Bower & Wilkins „Soundbar“. Das System basiert nun auf ein 2.1 Setup mit 40 Watt. Immer noch beträchtlich, beachtet man die Größe des PUS9235.

Klein aber OHO: 43 Zoll 4K TV PUS9235 mit Premium Ausstattung
Klein aber OHO: 43 Zoll 4K TV PUS9235 mit Premium Ausstattung

In unseren Augen (und Ohren) ist das Modell ein Zugeständnis an die Kunden, die aufgrund von persönlichen Vorlieben oder geringem Sitzabstand einen kleineren Fernseher bevorzugen. Der PUS9235 beschreibt einen „Premium-LCD-TV“ mit guter Ausstattung mit 43 Zoll – eine Größe in der es nicht viele gut ausgestattete Modelle gibt.

Highlight-Features PUS9235:

  • 4K LCD TV (3.840 x 2.160) mit EDGE-LED in 43 Zoll
  • 2. Generation der P5-Bildengine
  • Dolby Bright Modus
  • 3-seitiges Ambilight
  • Android 9 Smart TV Betriebssystem
  • Integrierter Google Assistant und „Works with Alexa“
  • Integriertes 40 Watt 2.1. Multi-Lautsprecher-Soundsystem
  • Europäisches Design mit „echten“ Materialien wie Metall und Leder
  • Neue Premium Fernbedienung mit Leder
  • Verfügbar voraussichtlich ab Mai/Juni 2020

4 KOMMENTARE

  1. Egal wer diese ,,Soundbars „baut ,der Physik sind Grenzen gesetzt und es bleibt was es ist ,ein Brüllwürfel,richtigen Filmton gibt es nur mit der richtigen Lautsprecheraufstellung.Da wird doch nur mit der billigversion versucht Kasse zu machen,hinterher ist die Enttäuschung immer ernüchternd,schade um rausgeschmissenes Geld,reine Materialverschwendung.

  2. Dominic ich habe eine Frage, das Modell
    PUS9435 mit FALD LEDs also vollflächigen LEDs kein EDGE LED Modell wie viele LED + Zonen wurden verbaut? Bestimmt nicht so viele wie beim Samsung Qled Serie 9 denke ich.

    • Korrekt. Jedoch denke ich nicht, dass die Anzahl der Dimming-Zonen 50 übersteigen wird. Ich werde hier noch eine Anfrage an TP Vision stellen, da ich eh noch 1-2 offene Punkte zum Lineup beantwortet haben möchte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein