Sony HT-GT700 mit eARC / Dolby Atmos und HT-S20R: Zwei neue Soundbars

1
Sony_HT-G700
Sony HT-G700: Eine neue Mittelklasse-Soundbar mit eARC und Dolby Atmos

Sony hat für Deutschland die Verfügbarkeit zweier neuer Soundbars bestätigt: Die HT-G700 und HT-S20R spielen beide preislich unter 500 Euro.

Die Sony HT-G700 ist das höherwertige Modell. Es handelt sich hier um eine 3.1-Soundbar mit Unterstützung für Dolby Atmos sowie DTS:X. Auch eARC unterstützt dieses Exemplar, was den Anschluss an kompatible Fernseher stark vereinfacht. Laut Sony soll die Soundbar auch 7.1.2-Kanal-Surround-Sound erlebbar machen, was eventuell etwas hoch gegriffen wirkt. Dafür nutzt Sony seine Vertical Surround Engine. So sollen die drei Frontlautsprecher die Klangsignale so platzieren, dass die Hörer rundum in Sound eingehüllt werden – auch von oben. Erfahrungsgemäß funktioniert das in diesem Preissegment aber eher mäßig.

Betätigen die Nutzer auf der Fernbedienung die Immersive AE (Audio Enhancement)-Taste, konvertiert die HT-G700 Stereoton auf bis zu 7.1.2-Surround. Außerdem soll der integrierte Center die Dialogverständlichkeit verbessern. Es gibt dabei natürlich auch verschiedene Klangmodi, um etwa Filme und Musik passend wiederzugeben oder Stimmen hervorzuheben bzw. in der Nacht auch bei geringeren Lautstärken die Verständlichkeit zu gewährleisten.

Sony_HT-G700 Soundbar
Sony HT-G700: Die Soundbar verarbeitet Dolby Atmos und DTS:X

Die Sony HT-G700 wird mit einem kabellosen Subwoofer geliefert. Neben Verbindungen via HDMI ist auch die Kopplung mit mobilen Endgeräten via Bluetooth möglich. Verfügbar sein soll diese Soundbar noch ab Mai 2020 zum Preis von 449 Euro. Auf der offiziellen Produktseite findet ihr alle weiteren Informationen – 400 Watt Leistung sind drin.

Neue 5.1-Soundbar Sony HT-S20R

Neu ist außerdem noch die 5.1-Kanal-Soundbar Sony HT-S20R, die mit ebenfalls 400 Watt Leistung startet, aber nur 249 Euro kostet. Dafür fehlt eARC, denn nur ARC wird unterstützt. Auch von Dolby Atmos und DTS:X ist hier dann leider ebenfalls keinerlei Rede mehr. Verschiedene Soundmodi sowie mobile Endgeräte via Bluetooth sind aber natürlich auch bei dieser Soundbar nutzbar.

Sony_HT-S20R
Die Sony HT-S20R wechselt schon für 249 Euro den Besitzer

Die HT-S20 R bietet im Lieferumfang nicht nur einen separaten Subwoofer, sondern auch zwei Rear-Lautsprecher. Auch diese Soundbar ist noch ab Mai 2020 zu haben – alle technischen Daten sind auch in diesem Fall bereits bei Sony gelistet.

1 KOMMENTAR

  1. Die Anforderungen bei Dolby Atmos sind ganz klar umrissen,ergo das kann der Brüllwürfel nicht erfüllen ,Punkt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein