Xbox Museum: Werft einen Blick zurück auf eure persönliche Xbox-Vergangenheit

0
Das virtuelle Xbox Museum hat für euch geöffnet.
Das virtuelle Xbox Museum hat für euch geöffnet.

Microsoft nimmt euch zum 20. Jubiläum der Xbox-Marke mit auf eine Reise in der Vergangenheit. Euch wird auch ein persönlicher Rückblick angeboten.

So hat man eine dedizierte Website hier geschaltet. Zum einen könnt ihr dabei die unterschiedlichen Xbox-Konsolen und ihre Geschichte betrachten – also die Xbox, die Xbox 360, die Xbox One und die aktuellem Xbox Series X|S. Wer lieber alles chronologisch durchgehen möchte, hat diese Chance über eine Zeitleiste jedoch ebenfalls. Die Redmonder heben dann wichtige Momente aus der Historie der Konsolen hervor.

Viel interessanter wird diese „Geschichtsforschung“ aber, wenn ihr euch mit eurem persönlichen Xbox-Live-Konto einloggt. Denn dann habt ihr die Gelegenheit, in einem virtuellen Areal einen Avatar mit Maus und Tastatur zu steuern. Ihr blickt nun auf eure persönliche Xbox-Geschichte. Dabei seht ihr etwa, welche Spiele ihr jeweils in den letzten Jahren am meisten gespielt habt, was eure wichtigsten Achievements gewesen sind oder welches Spiel ihr an euren neuen Konsolen jeweils zuerst gestartet habt.

Das Xbox Museum liefert einen persönlichen Rückblick.
Das Xbox Museum liefert einen persönlichen Rückblick.

Der Rückblick birgt jedoch einige Fehler. So werden ehemalige Games-for-Windows-Live-Spiele und Konten wie Titel für eine Xbox 360 gewertet. Daher wurde bei uns fröhlich angegeben, unsere erste Xbox sei eine Xbox 360 gewesen, obwohl wir erst mit der Xbox One S eingestiegen sind. Das solltet ihr also beachten, denn das kann für Verwirrung sorgen.

Xbox Museum ist vor allem für Alteingesessene spannend

Auch sind die angebotenen Statistiken natürlich vor allem dann ganz spannend, wenn ihr schon mehrere Xbox-Konsolen besessen habt. Wer etwa gerade erst mit den Xbox Series X|S eingestiegen ist, wird da kaum neue Informationen entdecken. Ist aber natürlich so oder so ein nettes Schmankerl. Wir möchten nur „warnen“, dass die Website aktuell etwas langsam legt. Das kann auch an der 3D-Umgebung liegen. Habt also beim Ausprobieren etwas Geduld.



QUELLEXbox
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein