Sony wird nach einer längerer Unterbrechung die Verteilung des Android 6.0 (Marshmallow) Updates für Bravia Fernseher ab dem 19. April 2017 fortsetzen. Der Rollout für Android 6.0 soll Ende Mai abgeschlossen sein.


Anzeige

Ein Oster-Wunder oder doch nur die harte Arbeit der Sony-Ingenieure? Wie dem auch sei, nachdem das Update nach auftretenden Komplikationen unterbrochen wurde, soll nun die Verteilung endlich durchgezogen werden. Die neue Firmware-Version 3.865 wird wieder in „Waves“ verteilt. Das bedeutet, dass man noch nicht sagen kann wann das Update für deutsche Modelle zur Verfügung steht. Normalerweise ist das Update aber bereits ab dem 19. April 2017 als USB-Download für die manuelle Installation verfügbar. Bis Ende Mai sollen dann alle unterstützen Modelle über die automatische over-the-air Update-Funktion mit Android 6.0 Marshmallow versorgt sein.

Daumen drücken!

Wir können nur hoffen, dass sich keine neue Probleme mit dem Firmware-Update einschleichen. Sollte alles glatt laufen bleibt eigentlich nur noch Sony zu zitieren: „Wir danken ihnen für ihre Geduld und wünschen ihnen viel Spaß mit dem Update“.

Android 6.0 Update für Sony Bravia TVs wird am 19. April fortgesetzt
4.6 (92%) 10 Bewertung[en]