Der neue MS750 ist der ers­ten Sound­bar mit Samsungs neu­er UHQ 32-Bit Audio­tech­no­lo­gie. Samsung schafft es dabei kraft­vol­len Kino­sound ganz ohne exter­nen Sub­woo­fer in die Wohn­zim­mer der Nut­zer zu brin­gen.


Anzei­ge

Samsung räumt euer Zuhau­se auf – naja fast. Der neue Sound­bar MS750 arbei­tet mit einem inte­grier­ten Sub­woo­fer und soll so kris­tall­kla­ren Bass ganz ohne exter­ne Bass-Box ermög­li­chen. Herz­stück des Klang­wun­ders ist Samsung neue UHQ (Ultra High Qua­li­ty) 32-Bit Audio­tech­no­lo­gie. Die Tech­nik rech­net alle Audi­o­quel­len, egal ob kabel­ge­bun­den oder kabel­los auf 32-bit hoch uns soll so einen sat­ten detail­rei­chen Sound in allen Klang­be­rei­chen ablie­fern.

Samsung MS750 mit „Up-Mix“-Technologie

Der MS750 ver­fügt auch über nach oben abstrah­len­de Laut­spre­cher und Hoch­tö­ner die mit der soge­nann­ten „Up-Mix“-Technologie ein Soun­d­er­leb­nis ähn­li­ch Dol­by Atmos oder DTS:X ermög­li­chen. Die Sound­ob­jek­te las­sen sich im akus­ti­schen Raum plat­zie­ren. Der Sound­bar kann wie alle neu­en Gerä­te im Samsung-Eco­sys­tem mit der Samsung Smart Remo­te gesteu­ert wer­den. Die Ähn­lich­keit mit Samsung Dol­by Atmos Sound­bar HW-K950 ist sicher­li­ch nicht von der Hand zu wei­sen. Die Ver­mu­tung liegt nahe, dass der Sound­bar auch Dol­by Atmos und/oder DTS:X Signa­le ver­ar­bei­ten kann.

Stromkabel adé!

Ganz neu ist die Ver­bin­dung zwi­schen Samsung TV und Sound­bar. Ab 2017 kön­nen die Sound­bars mit nur einem Kabel am TV ange­schlos­sen wer­den. Der Fern­se­her ver­sorgt den Sound­bar dabei mit Strom. So kann sich der Nut­zer ein wei­te­res Kabel spa­ren. Die neue optio­na­le Hal­te­rung in L-Form ermög­licht eine noch ein­fa­che­re Wand­mon­ta­ge.

Genaue Infor­ma­tio­nen zu den tech­ni­schen Spe­zi­fi­ka­tio­nen, Preis und Lie­fer­zeit­raum wer­den erst im Rah­men der CES 2017 bekannt­ge­ge­ben.

MS750: Neu­er Sound­bar von Samsung mit UHQ 32-Bit Audio (CES)
3.67 (73.33%) 9 Bewertung[en]