Samsung SUHD TVs KS9800, KS9700, KS8500 & UN98S9

5
Samsung SUHD TV 2016 Geräte

Wir liefern euch erste Informationen zum kompletten 2016 SUHD Lineup von Samsung welches aus den Modellreihen KS9800, KS9700, KS9500, KS8500 und UN98S9 besteht.


Die größte Aufmerksamkeit auf Samsung Pressekonferenz bekam die KS9500 Serie, welche in Deutschland wohl als KS9090 Serie erscheinen wird. Der SUHD TV mit dem rahmenlosen Design ist einer der dünnsten curved TV-Geräte der Welt und erfüllt alle Kriterien des Ultra HD Premium-Standards, obwohl in dieser Serie nur eine EDGE-LED-Hintergrundbeleuchtung verbaut ist. Es gibt aber bereits erste Informationen zu den anderen SUHD TVs aus 2016, namentlich der KS9800, KS9700, KS8500 Serie sowie dem ersten 8K TV UN98S9. Alle bereits in Foren und internationalen Technik-Seiten veröffentlichten Daten zu den neuen 4K Fernsehern haben wir für euch zusammengetragen:

 

KS8500 SUHD TV mit HDR mit bis zu 75 Zoll
KS8500 SUHD TV mit HDR mit bis zu 75 Zoll

KS8500 – UN78KS8500 curved mit HDR:

Die KS8500 Serie bildet die Basis von Samsungs neuem SUHD-Angebot ähnlich wie die JS8590 Serie aus 2015. Die curved 4K Fernseher sind mit bis zu 75 Zoll erhältlich. Eine genaue Aufstellung aller Modellgrößen gibt es leider noch nicht, Geräte mit 48-, 55- und 65- Zoll sind aber mehr als wahrscheinlich. Bereits in der KS8500 Serie unterstützen die schlanken TV-Geräte HDR-Signale und einen erweiterten Farbraum. Samsung kündigte an, dass alle SUHD TVs aus 2016 den Ultra HD Premium Standard erfüllen. Das bedeutet, dass die Einsteiger-Serie bereits über ein 10-bit Panel verfügen und mindestens 1000 nits Helligkeit verfügen müsste.

 

KS9500 2016 SUHD TV wurde auf der CES 2016 vorgestellt
KS9500 2016 SUHD TV wurde auf der CES 2016 vorgestellt

KS9500 – UN78KS9500 curved mit rahmenlosen Design

Gleich nach dem Einstieg finden wir die KS9500 Serie wieder, welche Samsung zum „Maskottchen“ für die diesjährige CES 2016 auserwählt hat. Über diese Modellreihe möchten wir nicht mehr so viele Worte verlieren. Über das „rahmenlose Design“, dem ultraschlanken Quantum Dot Display und über die Neuerungen im Smart-Hub wurde bereits ausgiebig berichtet. Die KS9500 Serie wird in Diagonalen von 49-, 55-, 65-und 78 Zoll erhältlich sein. Wer mehr über diese Modellreihe erfahren möchte, sollte sich unseren kürzlich veröffentlichten Beitrag ansehen.

 

KS9700 SUHD TV mit hochwertiger Soundanlage
KS9700 SUHD TV mit hochwertiger Soundanlage

KS9700 – UN65KS9700 bestes Bild, bester Sound

„Schalten wir einen Gang nach oben“ landen wir bei der KS9700 Serie, von der bereits nur der 65 Zöller UN65KS9700 bekannt ist. Bei den KS9700 Modellen könnte erstmals die ein FALD (Full Array Local Dimming) zum Einsatz kommen. Die kleineren Serien verfügen nämlich nur über eine EDGE-LED-Hintergrundbeleuchtung. Die ersten Abbildungen machen den Eindruck eines etwas dickeren Chassis, was auf eine direkte LED-Beleuchtung hindeuten könnte. Wir erkennen auf der Rückseite auch ein ansprechendes Design ohne Aussparungen für Anschlüsse, was ein Hinweis auf die neue One-Connect-Box sein könnte. Klar ist, dass sich Samsung bei dieser Modellreihe nicht nur um die bestmögliche Bildwiedergabe, sondern auch um eine ausgesprochen gute Soundqualität bemüht hat. Ein neues Lautsprechersystem, welches  am rechten und linken Rand des Rahmens angebracht ist, erinnert uns im ersten Moment an die Anordnung welche auch bei Sonys curved 4K TVs aus 2015 genutzt wurde. Samsungs Design-Ansatz ist hier aber weitaus dezenter. Ein integrierter Subwoofer soll der Soundanlage den nötigen „Druck“ verleihen. Dieser ist mittig am unteren Rand angebracht. Weitere Infos wie Größen oder zusätzliche Ausstattung sind zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht vorhanden.

 

KS9800 – Königsklasse mit 500 Zonen FALD?

Von der KS9800 Serie gibt es bisher nur dieses Bild. Fest steht, die KS9800 ist eines der Highlight-Serien von Samsung
Von der KS9800 Serie gibt es bisher nur dieses Bild. Fest steht, die KS9800 ist eines der Highlight-Serien von Samsung

Das es eine KS9800 Serie bei Samsung geben wird ist klar um was für eine Modellreihe es sich dabei genau handelt, darüber können wir aktuell nur spekulieren. Die KS9800-Geräte sind in einer Größe bis zu 88-Zoll (UN88KS9800) erhältlich. Vielleicht handelt es sich um KS9700 Geräte ohne das ausgefallene Soundsystem und würde somit der 2015er JS9590 Serie gleichen. Diese war ebenfalls in Größen bis zu 88 Zoll erhältlich. Vielleicht besteht die KS9800 Serie auch nur aus diesem einen TV-Monster, welches aufgrund der Größe und des Designs sich in keine andere Serie einglieder lies. Fest steht, der UN88KS9800 ist schüchtern, weswegen er uns nur seine Rückseite zeigen möchte. Vielleicht verstecken sich auf der Vorderseite interessante Details, die Samsung noch nicht preisgeben möchte (z.B. ein Super UHD OLED Logo?). Andere News-Seiten sollen erfahren haben, dass diese Serie mit einem Full Array Local Dimming mit unglaublichen 500 Zonen ausgestattet ist. Das würde eine weitaus feinere Helligkeitsabstimmung und einen extrem hohen Kontrast ermöglichen. Die offizielle Beschreibung lautet:„Das beste HDR, der breiteste Farbraum und die reinste Farbwiedergabe von allen aktuell erhältlichen TV-Geräten.“

 

 

UN98S9 8K SUHD TV von Samsung
UN98S9 8K SUHD TV von Samsung

UN98S9 – Curved 8K Fernseher mit 98-Zoll

Für die Anlieferung des UN98S9 benötigt der Spediteur womöglich einen Kran, und der Empfänger eine sehr große Türe. Der UN98S9 ist der erste 8K Fernseher von Samsung, welcher auch ins aktive Angebot aufgenommen werden soll. Das 98 Zoll Monstrum hat ein Quantum Dot Display mit unglaublichen 33 Millionen Bildpunkten (7.680 x 4.320) welche über über ein Anschluss-Interface auch mit 8K-Signalen versorgt werden kann. Samsung gibt aber noch keine Hinweise über welchen Anschluss es sich handelt. HDMI schafft 8K Auflösung, aber nur mit maximal 24 Bildern pro Sekunde. Über einen SuperMHL oder einen Displayport 1.3 Anschluss wären noch höhere Bildwiederholungsraten von 60fps bzw. 120fps möglich. Das Gerät soll auf Bestellung ab der 2. Jahreshälfte 2016 bestellbar sein. Was wir mit Sicherheit sagen können: der TV wird teuer. Womöglich kostet das Gerät so viel wie eine kleine Wohnung und steht damit in keinster Weise in Relation mit dem Nutzen, die ein solches TV-Gerät mit sich bringt.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Samsung SUHD TVs KS9800, KS9700, KS8500 & UN98S9
4.7 (94%) 10 Bewertung[en]

5 KOMMENTARE

  1. Die Frage ist doch, wann wird in 4k gesendet. Ab 55 Zoll würde ich auch einen 4k vorziehen.
    Aber die Sendungen von ARD und ZDFsind ja nicht mal in Full HD.

  2. Hy,

    alle nur wieder curved?

    Ist absolut gar nicht mein Ding! Verstehe es einzig und alleine aus Marketinggründen.

    Da hat man jahrelang geforscht um es flach an die Wand zubringen, da kommt man mit „curved“. Von einem LG Spezialisten weiß ich seit 2 Wochen, dass LG hier komplett umschwenkt auf wieder mehr FLACH, will heissen, man führt zwar noch curved, aber die Entwicklung weiterhin in diese Richtung wird intern stark zurückgefahren. Man will nur etwas gegen Samsung in der Tasche haben. Marketing. Samsung dagegen schaut sehr neidvoll auf LG´s OLED Technik, verbaut das LG Panell OLED dann „curved“ zum doppelten Preis. LG lächelt sich intern eins. So die Aussagen des Produktvertrieblers zu mir.

    Die Zukunft aktuell bildet OLED ab. LED, LCD ist weitestgehend ausgereizt. LG bestimmt aktuell den Markt. Patent.

    Nun nochmals zu meiner Ausgangsfrage. Meiner einer sucht einen sehr guten 4 K Schirm fürs Büro. Präsentation, TV nebenbei im entspannten Feierabend hinein, optimale Netzwerkverbindung über LAN und dies mit mindestens 75 Zoll – 80 Zoll. Ideal wäre der neue 77 er OLED von LG, aber der Preis ist wahrlich rein experimentell. 6.000 ist max. Hat Samsung nun neue Panells in UHD SUHD für Anfang 2016 in FLACH??? Wer weiss mehr. Ich bekomme im Netz keine Infos dazu. Besten Dank und Gruß…

    • Hallo Elchtest, die Infos werden wir wohl erst im laufe der nächsten Wochen erhalten. Wir sind ebenfalls gespannt. Der Informationsfluss von der CES 2016 ist auch schon versiegt und jetzt warten wir auf die Samsung Roadshow und hoffen, dass bereits mehrere Modelle ausgestellt werden. Ich denke auch, dass Samsung sich eine große Klientel entgehen lässt, nur weil der Fokus so extrem auf curved liegt. Weiß ehrlich gesagt auch nicht, was hier so schwierig ist. Anpassungen an der Bildverarbeitungs-Software sind doch für ein Unternehmen wie Samsung nur eine Kleinigkeit möchte man meinen. Wir können nur abwarten und hoffen.

  3. a lot of gamers want to know whether 2016 samsung tvs have decent input lag with 4:4:4 on (20ms~25ms )

    could you give us any comments about it ?

  4. Herzlichen Dank für die vielen interessanten Informationen über alles was mit 4K zutun hat – sowohl im letzten Jahr, in der Gegenwart und für das, was noch kommen wird.
    Ich bin gespannt auf 2016!

    Mit freundlichem Gruß
    Ralf F.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here