Sky Q ist das neue Entertainment-Rundum-Paket von Sky welches nicht nur neue Features mit sich bringt, sondern auch mit einer breiten Auswahl neuer Hardware aufwarten kann. Alle Informationen zu Sky Q findest du hier.


Sky Q mit allen seinen Features und Hardware Anfang 2016 in England starten. Das interessiert viele Sky-Nutzer in Deutschland natürlich wenig, doch das neue Konzept wird nach einem erfolgreichen Start auf jeden Fall auch auf anderen Märkten in denen Sky aktiv ist übernommen, so auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wohl eine der interessantesten Informationen in der Pressemitteilung ist, dass noch in 2016 ein 4K / Ultra HD Angebot von Sky an den Start gehen soll. Die neue Hardware ist ist dafür bereits ausgelegt. Alle Informationen zu den neuen Set-Top-Boxen und der „Fluid Viewing Experience“ findet ihr in den nachfolgenden Absätzen:

Bis zu 4 Streams aufzeichnen und einen 5. live verfolgen

Mit dem neuen Angebot von Sky kann man auf Live-TV-Übertragungen, Video-on-Demand sowie auf aufgezeichnete Videos und Filme zugreifen. Diese lassen sich natürlich am Fernseher, aber auch auf allen anderen Bildschirmen wie Laptops, Tablets, Smartphones und Co. verfolgen. Dieses Features nennt sich Q-Play. Erstmals wird man mit Q-Sync Inhalte direkt auf externen Geräten ablegen und wiedergeben können. So ist es ein leichtes die aktuelle Staffel seiner Lieblingsserie auf ein Tablet zu spielen und diese Unterwegs zu genießen – ganz ohne Internetverbindung.

Wer seine Filme, Serien und TV-Sendungen nicht verpassen möchte, der nutzt die umfassende Aufnahmefunktionen der Boxen. Diese ermöglicht es dem Zuschauer seine Lieblingsserie am TV zu verfolgen, während vier weitere Programme parallel aufgenommen werden können. Auf den Geräten können bis zu 140 Stunden (1GB Standard-Variante) oder bis zu 280 Stunden (2 GB Silver-Variante) in HD-Qualität aufgezeichnet werden. Das sollte für den ein oder anderen ausgiebigen TV-Abend ausreichen.

Mehr Inhalte auf der großen Leinwand

Obwohl das Angebot an Serien, Filmen und Live-Sendern schon sehr breit aufgestellt ist, möchte Sky dieses mit weiteren Inhalten anreichern. Der Zuschauer kann z.B. auf seine Facebook-Fotos zugreifen, kabellos Musik streamen (Bluetooth oder Apple Airplay) oder sich über die interaktive Sidebar-App über die aktuellen Sportergebnisse informieren. Auch Youtube, Musikvideos auf VEVO, Sportevents von Red Bull Media House und viele weitere Partner werden in das Sky Q-Angebot aufgenommen.

Neue Hardware und eine 4K-fähige Set-Top-Box

Sky Q Silver Set-Top-Box

Nach einem Update 4K-fähig, die Sky-Q Silver Box (Bildquelle: Sky)

Um die neuen Dienste und Features nutzen zu können, werden natürlich neue kompatible Geräte benötigt. Sky hat insgesamt fünf neue Geräte für den Endnutzer angekündigt, sowie eine neue App für mobile Endgeräte:

  • Sky Q: Die neue Set-Top-Box gibt dem Nutzer zugriff auf alle neuen Features wie Q-Play, Q-Sync oder My-Q. Die STB wird mit der neuen Sky-Q Touch Remote ausgeliefert und kann bis zu 150 Stunden in HD Qualität auf ihrer 1 TB Festplatte aufzeichnen.
  • Sky Q Silver: Die Silver-Variante ist quasi der große Bruder der Sky Q-Box, mit doppelt so großem Festplattenspeicher und der Möglichkeit Inhalte in 4K / Ultra HD Auflösung zu streamen. Das UHD-Features wird aber erst mit einem Update freigeschaltet, sobald entsprechende Dienste live gegangen sind.
  • Sky Q Mini: Mit dem Q-Mini kann man überall im Haus die neue „Fluid Viewing Experience“ genießen. Die Sky Q Boxen agieren dabei als WiFi-Hotspot welcher sich mit der Mini-Variante verbindet und die neuen Dienste überall da ermöglichen, wo die Sky-Q Mini Box aufgestellt wird.
  • Sky Q Touch Remote: Nichts ist schlimmer als eine Set-Top-Box voller Möglichkeiten, aber keine passende Fernbedienung um diese unkompliziert und intuitiv abrufen zu können. Mit der neuen Sky Q Touch Remote können Nutzer mit einem „Wisch“ zu ihren gewünschten Inhalten kommen oder einfach die Spracherkennung nutzen.
  • Sky Q Hub: Verwandelt alle Sky Q Boxen in WiFi Hotspots mit Sky Breitband-Internet (UK). Der Sky Q Hub nutzt dabei nicht nur sein integriertes 5GHz WLAN-Modul, sondern auch die hauseigene Stromverkabelung für eine optimale WiFi-Abdeckung.

Neue Kostenstruktur für Sky Q

Alle diese Features werden unter dem Begriff „Fluid Viewing“ bei Sky geführt. Der Pay-TV-Sender möchte dem Kunden ein rundum gelungenes Paket anbieten, welches keine Wünsche offen lässt und dem Zuschauer das Gefühl gibt, dass dieser keine weitere Hardware- oder Videodienst benötigt. Die Kehrseite der Medaille wird wohl eine Erhöhung der Kosten für die einzeln zubuchbaren Pakete sein. In welchem Umfang diese sich auch im deutschsprachigen Raum erhöhen werden, werden wir erst kurz vor der Einführung erfahren.


Wann kommt Sky Q nach Deutschland?

Wann die neue Medien-Erfahrung von Sky in Deutschland startet ist noch nicht bekannt. Dass Sky Q aber kommen wird, ist bereits sicher (siehe nachfolgendes Zitat). Die perfekte Bühne für eine Ankündigung dieses Formates wäre natürlich die IFA 2016. Bis September 2016 hat Sky UK auch sicherlich bereits ausreichend Feedback zum neuen Angebot und Hardware erhalten um eine problemlose Einführung in den deutschen Markt zu gewährleisten. Wir warten gespannt auf eine Ankündigung von Sky-Deutschland =)

„Wir werden die Vorzüge von Sky Q auch für unsere Kunden in Deutschland bereitstellen. Noch steht dafür kein konkreter Zeitplan fest. Sobald wir weitere Details haben, werden wir die kommunizieren.“ – Sky Deutschland

So funktioniert Sky Q:

Fluid Viewing Trailer:

https://www.youtube.com/watch?v=Dp8QZy7n2Qk

Bildquelle: Sky.com
Ausführliche Informationen: Sky.com
[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Sky Q: Alle Infos zum neuen Sky Entertainment
5 (100%) 1 Bewertung[en]