Sony S90 Curved 4K Fernseher auf der IFA 2014 (Bilder)

8
Sony KD-75S9005B Curved 4K TV

Sony verbiegt sich mit seinen neuen Curved S90 4K Fernseher. Die TV-Geräte mit gebogenem Display werden mit 65 (165 cm KD-65S9005B) und 75 Zoll (190 cm KD-75S9005B) auf den Markt kommen. Aktuelle Standards und innovative Bildverbesserungs-Technologien machen die S90 Geräte zu Sonys neuen Vorzeige-Modellreihe.

Sony S90 Curved mit Triluminos Display


Sony möchte den Trend der curved Displays natürlich nicht verpassen und kündigt bereits im Vorfeld der IFA 2014 die S90-Serie mit gebogenem Bildschirm an. Anders wie bei den Curved TV Modellen der Mitbewerber, ist der Biegungsgrad der S90 Serie nicht so hoch. So muss Sony keine Technik aufwenden um Verzerrungen des Bildes an den Rändern auszubessern. Ein gebogener Bildschirm ermöglicht ein besseres Seherlebnis durch den an das Auge des Menschen angepassten Betrachtungswinkel. Durch eine zusätzliche Anpassung von Kontrasten und Farben entsteht ein Tiefeneffekt welchen man nur bei 3D-Filmen vermuten würde. Sonys Triluminos Display Technologie garantiert lebendige Rot- und Grüntöne, während X-tended Dynamic-Range ein erweitertes Farbspektrum und tiefere Schwarztöne ermöglicht. In Kombination mit der 4K X-Reality Pro Engine, welche Farben, Kontraste und Strukturen optimiert erhält der Zuschauer das bestmögliche Seherlebnis was man von einem Sony Fernseher erwarten kann.

ClearAudio+  und 4.2 Surround-Sound

Die Soundqualität der S90 Serie steht der Bildqualität in nichts nach. Sonys ClearAudio+ verbessert den Fernsehton zu einem Surround-Erlebnis. Eine Direkte-Mehrkanalverarbeitung erzeugt einen natürlichen und klaren Sound, welche dem Zuschauer Musik, Dialoge und Surround-Effekte in noch nie dagewesener Qualität übermittelt. Clear Phase bieten eine ausgeglichene Wiedergabe über alle Frequenzbereiche verteilt, während Voice Zoom Sprache und Dialoge bei störenden Hintergrundgeräuschen und aktionreichen Szenen deutlicher wiedergibt. Das Design und die Anordnung der Lautsprecher verteilt den Sound in ganzen Wohnzimmer. Die Hoch- und Tieftöner sind immer leicht versetzt und was einen genialen Surround-Effekt erzeugt. In einem extra Audio-Showroom hat Sony die Lautsprecher der S90 Serie vorgeführt. Bei so einer Audioqualität kann man glatt auf eine teure Surround-Anlage verzichten. Farbliche Indikatoren in der Mitte der Lautsprecher (welche auch abgeschaltet werden können) vermitteln dem Zuschauer aus welcher Quelle die aktuellen Inhalte stammen.

Sony KD-65S9005B 165 cm ( (65 Zoll Display),LCD-Fernseher,800 Hz )

Preis: EUR 4.469,39

(0 Kundenrezensionen)

1 neu & gebraucht ab EUR 4.469,39

Aktuelle Standards und Netflix-4K-Streaming

Wie auch Samsung, LG und Panasonic wird Sony ebenfalls nach dem Deutschland-Start von Netflix deren 4K Angebot über Sony UHD Fernseher anbieten. Die S90 Serie ist davon natürlich nicht ausgeschlossen. Natürlich unterstützt die S90 Modellreihe den HEVC (h.265) Codec, ohne dem die Übertragung der Netflix-Serien in Ultra HD gar nicht möglich wäre. Mehrere HDMI 2.0 Eingänge mit HDCP 2.2 und MHL 3.0 für 4K-Übertragungen direkt vom Handy runden das Gesamtpaket ab.

Ausstattung, Preis und Lieferzeitraum

Der KD-65S9005B und KD-75S9005B werden noch im September 2014 lieferbar sein. Das 65 Zoll (165 cm) Modell wird zu einem UVP von 3.999 Euro angeboten Das 75 Zoll (190 cm) Modell kostet 8.499 Euro. Im Lieferumfang ist die Touchpad-Fernbedienung (RMF-ED004) und die Standard-Fernbedienung (RM-ED060) sowie zwei 3D-Brillen (TDG-BT400A) vorhanden. Beide Modelle haben die gleiche Ausstattung bis auf eine Kleinigkeit: Das 65 Zoll Modell kann mit einer Halterung an der Wand befestigt werden. Das 75 Zoll Modell hat für eine Wandmontage leider keine Befestigungspunkte.

Bildergalerie Sony S90 KD-75S9005B:

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Sony S90 Curved 4K Fernseher auf der IFA 2014 (Bilder)
Bewerte diesen Artikel

8 KOMMENTARE

  1. Also falls die Kommentare hier zu den Sony Fernsehern ernst gemeint sind….bin ich gerade etwas platt und weiss nicht genau ob ich lachen oder heulen soll. Ich selber besitze einen Sony X9005A. Diesen sollte ich jetzt dann, trotz brillantem Bild, hervorragender Materialanmutung, extremer Schärfe und Farbtreue und dem besten Sound für einen Fernseher, weil er wohl echt scheisse aussieht und keinen schmalen Rahmen hat.
    Das Geld sollte allerdings noch für einen schönen und Schicken Wandbild TV von LG reichen, da diese in der Regel weitaus billiger zu bekommen sindwie die Sonys.
    Sony sollte sich was schämen nicht so viel in die Bildqualität zu investieren, sondern Pseudo Cineasten und Kennern des Genres, ein wirklich richtig geil aussehendes Gerät mit superschmalem Rahmen zu konstruieren, das dann auch bitte noch wie ein Gemälde an der Wand hängen muss…..es geht ja schliesslich nicht darum einen Film in der besten Bilddarstellung zu geniessen, sondern einen richstisch geilen Riesenfernseher zu haben, auf den man doch vor Bekannten und Freunden mal so richtig auf den Putz hauen kann.

    Fazit: Samsung und LG sind mittlerweile bildlich gut…..Sony ist für mich mit Toshiba der Primus. Die machen einfach das beste Bild…Philipps TV Sektor ist schon lange verkauft….also kein Philipps mehr…demnach ist da auch nicht mehr viel los. Hisense und alle weiteren sind chinesische Massenausführungen. Wer das allen ernstes vor Sony stellt, der sollte das Hobby aufgeben…..und am besten schnell.

    • Toshiba der Primus???
      Toshiba hat schon damals immer versucht die Kunden ein bissel auf dem Arm zu nehmen. Ich sage da nur machen sie ihre SD Sender einfach zu HD Sender dank unserer neusten Technik Resolution+.
      Ich hatte die letzten 10 Jahre 3 HD Ready und Full HD Fernseher von Toshiba. Nach 2 bis 3 Jahren haben die immer ihren Geist aufgegeben.

  2. Nö ich bevorzuge immer noch Samsung, LG, Panasonic und jetzt mittlerweile auch wieder Philips. Selbst ChangHong, Haier, Medion Life, Sharp oder auch Hisense unsw. sind vom Aussehen weit vor Sony.
    Ich könnte noch 10 Namen aufzählen vom aussehen her die weit vor Sony stehen. Aber warum?!
    Samsung und LG sind bis jetzt immer noch meine Favoriten (4K UHD) vom Aussehen und Technik.

    Lautsprecherdesign des Sony X9 gar nicht so schlecht?

    Also wer wirklich ein Cineast ist (zu dem ich mich zähle) der hat zu Hause min. ein 5.1 – 7.2 Surround System stehen und nicht TV Lautsprecher wie bei Sony an den Seiten.

    • Ich verstehe dein Einwand, dass Cineasten mit der Lautsprecherkonfiguration der X9 Serie nichts anfangen können. Sony muss aber natürlich einen kompletten TV inkl. Sound dem Kunden anbieten. Wenn das Design der Soundqualität dient, dann bin ich dafür. Wer eine hochwertige 5.1 oder 7.2 Anlage zu Hause stehen hat, der empfindet die Lautsprecher natürlich als überflüssig, gar hässlich. Aber am Ende zählt der eigene Geschmack. Warst du selbst auf der IFA? Was Verarbeitung von ChanHong, Haier, Medion oder Hisense Geräte angeht, hier gibt es schon noch große Unterschiede zu Modellen von LG, Samsung, Sony oder Philips. Das beginnt meistens beim Standfuß mit Pseudo-Chrom und endet am Rahmen der in einem komischen Bronze-Ton gehalten ist (Bsp. Hisense). Darf ich fragen welche TV-Geräte/Beamer du privat nutzt?

      • Meine TV Geräte hängen (hangen) schon immer an der Wand daher fällt der Standfuß bei mir schon mal weg.
        Ale erstes kommt es mir an einem Fernseher auf den schmalen Rahmen von 1,5 – 2 cm drauf an und da macht Sony so ziemlich das Gegenteil was das schöne Aussehen eines Fernsehers ausmacht.
        Zur Zeit seit über einem Jahr hängt bei mir der LG 60LA7408 an der Wand.
        Nächstes Jahr wird es wohl (ich schwanke noch bei Marke und ob curved oder nicht) wieder ein LG oder mal wieder ein Samsung natürlich in UHD.
        Mindestens 70″ – 75″ alles darüber wie 80″ – 85″ wird mir zu teuer.
        Als Soundanlage steht bei mir der Onkyo TX-NR616 7.2 herum.
        Ein Beamer freund war ich noch nie so wirklich wegen Lampen, Lautstärke, bestes Bild beim abgedunkelten Raum usw. daher bleibe ich beim TV.
        Und nein diese Jahr war ich leider nicht auf der IFA arbeitsbedingt wegen.

  3. Naja Sony leidet schon immer an Geschmacksverirrung. Die TVs sehen einfach nur scheiße aus genau so wie die Vorgänger Modelle davor. Ein TV sollte immer als ein Bild was an die Wand gehört gesehen werden und das hat Sony noch nie erfüllt.

    • @Dillinger
      dann hast Du sicherlich einen Metz oder Technisat zuhause.
      Hast das Gerät sicherlich nocht nicht live gesehen.
      Das moderne Design aller Hersteller passt sicherlich nicht in Dein 70er Jahre Wohnzimmer

      • Design hin oder her… wenn der Funktionsumfang und die Bildqualität nicht stimmt, nutzt das schönste Design nicht. Über Geschmack kann man sich ja auch bekanntlich streiten. Ich finde z.B. das Lautsprecherdesign des Sony X9 gar nicht so schlecht, während die Mehrheit dieses „unmöglich“ findet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here