TCL (The Crea­ti­ve Life) hat sei­ne neue Fern­se­her Modell­rei­he für den Herbst die­sen Jah­res vor­ge­stellt. Ganz vor­ne mit dabei ist ein 50 Zoll 4K Fern­se­her für 999 Dol­lar.

Der Ultra HD TV 7E504D mit Edge-LED wird bereits im Sep­tem­ber in den ame­ri­ka­ni­schen Läden ste­hen und sicher­li­ch eines der High­lights die­ses Weih­nachts­ge­schäfts wer­den. Der Kon­kur­rent Sei­ki eröff­ne­te bereits mit sei­nem SE50UY04 den Markt für güns­ti­ge Ultra HD Fern­se­her und schick­te mit dem 39 Zöl­ler SE39UY04 gleich einen neu­en Spie­ler für nur 699 Dol­lar ins Spiel. Mit TCL und Hisen­se wer­den jetzt wei­te­re Her­stel­ler aus Chi­na den ame­ri­ka­ni­schen und euro­päi­schen Markt auf­mi­schen. (TCL in den USA und Hisen­se in Euro­pa)

TCL verzichtet auf Gewinn – möchte nur den Kunden glücklich sehen

Michel­le Mao, Pre­si­dent TCL USA:

Unser Ziel ist es qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge HD Fern­se­her mit fort­schritt­li­chen Tech­no­lo­gi­en, Pre­mi­um Desi­gn und aggres­si­ven Prei­sen zu ver­trei­ben um den Brand TCL auf dem ame­ri­ka­ni­schen Markt zu eta­blie­ren. Ähn­li­ch wie bei der Ein­füh­rung von HD sind 4K Fern­se­her so teu­er, dass sich die meis­ten Kun­den die­sen ein­fach nicht leis­ten kön­nen. Als einer der größ­ten Fern­seh­her­stel­ler möch­ten wir dies ändern. Daher released TCL sei­nen 50 Zoll 4K Fern­se­her für 999 Dol­lar um mehr Kun­den die Freu­de an die­ser unglaub­li­chen Bild­qua­li­tät und erwei­ter­ten Auf­lö­sung zu ermög­li­chen. Wäh­rend ande­re Her­stel­ler die Ein­füh­rung von 4K als eine Mög­lich­keit sehen, gro­ßen Mar­gen zu fah­ren, sehen wir es als Mög­lich­keit den ame­ri­ka­ni­schen Kun­den die Kom­bi­na­ti­on von fort­schritt­li­cher Tech­no­lo­gie und dem damit ver­bun­de­nen Wert näher zu brin­gen, so wie wir es schon seit über 30 Jah­ren welt­weit prak­ti­zie­ren.

Man weiß ja das die chi­ne­si­schen Fir­men mit ihren eige­nen Ent­wick­lun­gen und men­schen­wür­di­gen Arbeits­be­din­gun­gen immer wie­der den Spaß und die freie Welt lie­fern, aber hier wird es im Gegen­satz zu den High-End Gerä­ten von Sony, LG, Samsung und Co. sicher­li­ch eini­ge Abstri­che geben, obwohl sich die Fea­tures in der Pres­se­mit­tei­lung eigent­li­ch gar­nicht so schlecht lesen.

4K Upscaler und vier HDMI Eingänge

Der Fern­se­her hat ein LED-Panels mit EDGE-Beleuch­tung und einer nati­ven Auf­lö­sung von 3.840 x 2.160 Pixel. 120hz Bild­wie­der­ho­lungs­ra­te soll bei Sport­events mit schnel­len Bewe­gun­gen für ein kla­res und wei­ches Bild sor­gen. Im Gegen­satz zum Sei­ki 4K Fern­se­her ist auch ein eige­ner 4K-Ups­ca­ler für SD-Inhal­te inte­griert. Die­ser rech­net die Bil­der von DVD, Blu Ray oder Fern­seh­sen­dern hoch auf Ultra HD. Ob die­ser Pro­zess über einen eige­nen Chip rea­li­siert wird ist nicht bekannt. Der dyna­mi­sche Kon­trast wird mit 5.000.000 zu 1 ange­ge­ben. Der Inhalt kommt über einen der vier HDMI-Anschlüs­se. Ein MHL (Mobi­le High-Defi­ni­ti­on Link) ermög­licht es dem Kun­den ein Smart­pho­ne oder Tablet mit dem Fern­se­her zu ver­bin­den und direkt auf die Inhal­te des mobi­len End­ge­rä­tes zuzu­grei­fen. Gleich­zei­tig wird das Gerät auch noch gela­den.

TCL auch bald in Deutschland?

TCL hat auch einen Stand auf der IFA 2013. Wir haben bereits bei der Pres­se­stel­le ange­fragt ob auf der Mes­se für Unter­hal­tungs­elek­tro­nik auch 4K Fern­se­her aus­ge­stellt wer­den. Zum aktu­el­len Zeit­punkt haben wir noch kei­ne Ant­wort erhal­ten. Spä­tes­tens zur Start der IFA wer­den wir mehr erfah­ren.

Bewer­te die­sen Arti­kel