U-Serie: Toshiba präsentiert 2015er 4K-TV-Lineup auf der IFA 2014

0
Toshiba U-Serie 4K TV für 2015
Anzeige

Der japanische TV-Hersteller Toshiba gewährt einen Einblick auf sein zukünftiges 4K-TV-Lineup. Die Toshiba U-Serie mit leistungsstarkem Prozessor und CEVO-Engine wird erstmals auf der IFA 2014 vorgestellt. Die neuen Fernsehgeräte werden 2015 in den Handel kommen.


Toshiba U-Serie mit CEVO-Engine

Auf dem Messestand des Herstellers in Halle 21 können Fachbesucher und Presse bereits Toshibas 4K/Ultra HD TV-Lineup für das Jahr 2015 bewundern. Die U-Serie ist mit allen wichtigen Standards wie HDMI 2.0, HDCP 2.2 und dem Hochleistungscodec HEVC (H.265) ausgestattet. Letzteres ermöglicht das Streaming von 4K Inhalten diverser Video-on-Demand Anbieter. Die U-Serie wird in den Größen 55, 58 und 65 Zoll verfügbar sein. Herzstück der U-Serie ist die verbesserte CEVO-Picture inklusive Image-Restauration-Technologie. Diese analysiert das am Gerät ankommende Eingangssignal, verbessert Farben, passt die Helligkeit an und versucht anhand eines Algorithmus Bildinhalte die bei der Komprimierung verloren gegangen sind wieder herzustellen. Ein weiterentwickeltes LED-Backlight-System, welches mehr LEDs einsetzt wie die 2014er Modelle sorgt für noch bessere Kontraste. 4K Videoinhalte mit 60 Bilder pro Sekunde die mit HEVC kodiert sind, können problemlos über Internet-Streaming, USB oder SD-Karte abgespielt werden.

Erweiterte MediaGuide Replay Funktion

Die U-Serie hat nicht nur eine kristallklare Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten, sondern auch den neuen Auto-Empfehlungsservice „MediaGuide Replay“. Dieser lernt die Sehgewohnheiten des TV-Nutzers und zeichnet ähnliche Sendungen des gleichen Genres automatisch auf eine externe Festplatte auf. Das passiert sogar wenn der TV im Standby-Modus ist. Die Verbindung mit einem Tablet oder Smartphone lässt dem Anwender auch Unterwegs in den Genuss der erweiterten Funktionen kommen.

Wir werden ausführlich über die U-Serie berichten, sobald wir uns am Toshiba-Messestand mit dem Fachpersonal unterhalten haben.

[fusion_accordion][fusion_toggle title=“Pressemitteilung öffnen“ open=“no“]

IFA 2014: Toshiba zeigt Prototypen der 2015er UHD-TV-Serie

IFA, Berlin / Neuss, 4. September 2014 – Die Toshiba Europe GmbH gibt erste Einblicke in das TV-Lineup für 2015: Mit der U-Serie bringt Toshiba neue UHD-TVs auf den Markt, die mit einer extrem leistungsstarken Prozessorplattform ausgestattet sind (CEVO Engine), HEVC*-Unterstützung bieten und eine äußerst detailreiche Bilddarstellung liefern. Zusätzlich überzeugen die kommenden Geräte durch innovative Technologien wie einem erweiterten und noch komfortableren MediaGuide Replay Angebot. Abgerundet wird das Deluxe-Paket der 2015 verfügbaren TVs durch das schlanke, elegante Design inklusive sandgestrahlten Metallelementen und edlem, verchromten Standfuß.

Erweiterte MediaGuide Replay Funktionen
Die Modelle der U-Serie werden die ersten TVs von Toshiba sein, die sowohl über eine kristallklare UHD-Auflösung als auch über den intelligenten Auto-Empfehlungsservice „MediaGuide Replay“ verfügen. So lernen die TVs die Sehgewohnheiten der TV-Nutzer kennen und zeichnen ähnliche Sendungen des gleichen Genres auf eine über USB angeschlossene externe Festplatte automatisch auf**. Bei der Toshiba U-Serie lassen sich zudem externe Geräte, beispielsweise ein Tablet, verbinden, so dass der Anwender zukünftig auch unterwegs in den Genuss von erweiterten Funktionen kommt.

CEVO™ Picture Technologie
Um Filme, Bilder und Videos in atemberaubender Bildqualität darstellen zu können, verfügt die U-Serie über die Hochleistungs-Prozessorplattform CEVO Engine mit CEVO Picture inklusive Image-Restauration-Technologie. Diese analysiert das am Gerät ankommende Eingangssignal, bearbeitet Bilder, Farben und die Helligkeit nach und gleicht Komprimierungsverluste aus. Für ein besonders natürliches Bild mit feinen Details sorgt auch das weiterentwickelte LED-Backlight-System, welches mehr LEDs einsetzt und einen größeren Farbraum bietet. Zusätzlich kommt die U-Serie mit dem neuesten Standard für Video-Dekodierung, HEVC*, auf den Markt. Dadurch ist die Wiedergabe von 4K / 60p Inhalten über Internet-Streaming, USB-oder SD-Karten mühelos möglich.

* High Efficiency Video Coding
** Aufnahme, während das TV-Gerät im Standby-Modus ist. Aufzeichnung auf eine optional zu erwerbende externe USB-Festplatte

Alle anderen hier erwähnten Marken sind das Eigentum der jeweiligen Besitzer.

Änderungen von Produktspezifikationen und Konfigurationen sowie Verfügbarkeit vorbehalten. Abweichungen des Produktdesigns und der Produktmerkmale sowie Abweichungen von den dargestellten Farben sind möglich. Irrtum vorbehalten.

[/fusion_toggle][/fusion_accordion][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

U-Serie: Toshiba präsentiert 2015er 4K-TV-Lineup auf der IFA 2014
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here