X97: Toshiba meldet sich 65 Zoll OLED TV zurück

1
Toshiba X97 OLED TV
Toshiba X97
Anzeige

Die Marke Toshiba meldet sich mit dem X97 OLED TV mit 65 Zoll auf den europäischen Markt zurück. Preis und Lieferzeitraum sind bislang unbekannt. Die Ankündigung wirft aber fast mehr Fragen auf, als sie beantwortet. 


Anzeige

Toshiba ist zurück! Naja oder zumindest der Name. Dahinter „verbirgt“ sich eigentlich der türkische Elektronik-Hersteller „Vestel“, der seine Produkte europaweit unter dem Namen Toshiba vertreiben darf. Kurz gesagt, wo Toshiba draufsteht, ist Vestel drin – zumindest was den europäischen TV-Markt betrifft. Für Käufer ist das sicherlich mehr als Irreführend. Auch andere Firmen vertreiben ihre Geräte unter „fremden Namen“ wie z.B. TPVision, die für die Philips TV-Sparte verantwortlich zeigen. Oder die Produkte von Metz, bei denen der chinesische Mutterkonzern Skyworth seine Finger im Spiel hat. Wie dem auch sei, am Ende belebt Konkurrenz den Markt und so könnte Vestels Vorstoß in den europäischen Markt am Ende doch noch von Vorteil sein.

Ist der X97 ein „Traum für Gamer“?

Zurück zum eigentlichen Produkt. Der X97 ist ein 65 Zoll OLED TV mit 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Bildpunkte) der laut Angaben des Herstellers bis zu 99% des DCI-P3 Farbraumes abdeckt. So soll sichergestellt werden, dass das Bildqualität auch der Vision des Regisseurs gerecht wird. Die Eingabeverzögerung (Input Lag) soll unter 1ms betragen. Absoluter Rekord, aber mehr als unrealistisch. Die schnellsten TV-Geräte schafften es gerade mal auf knapp 14ms. Daher darf dieser Wert auf jeden Fall angezweifelt werden.

OLED TV ohne HDR?

In der Pressemitteilung wird High Dynamic Range (HDR) in keinem Satz erwähnt. Ist das wirklich möglich – ein OLED TV in 2017 ohne HDR? Wir vermuten eher, dass dieses wichtige Schlüsselfeature einfach vergessen wurde. Vielleicht ist Vestel auch noch nicht sicher ob man neben HDR10 noch weitere Formate wie HLG (Hybrid Log-Gamme für TV-Übertragungen), Dolby Vision oder sogar HDR10+ unterstützen wird. Dafür gibt es noch spärliche Informationen zu den Anschlüssen und Bildverbesserungs-Technologien. Vier HDMI Eingänge und drei USB-Anschlüsse stehen lt. Hersteller bereit. Die hauseigene MEMC (Motion Estimation/Motion Compensation) Technologie, soll für detailreiche bewegte Bilder sorgen.

Inhalte in 4K-Qualität gibt es entweder über die HDMI 2.0 Eingänge, oder über Streaming-Anbieter Netflix und Youtube. Amazon Video wird nicht erwähnt. Viele Nutzer sorgen sich, womöglich zurecht, über das Smart TV-System. Vestel ist leider bei vergangenen Geräten immer wieder negativ in Erscheinung getreten. Fehlende Funktionalitäten, unstabiles System, lahme Menüs sind einige Stichpunkte die wir aus Rezensionen von Vestel Geräten entnehmen konnten. Hoffentlich sind die Toshiba X97-Modelle mit einem soliden Betriebssystem ausgestattet.

Preis & Verfügbarkeit

Zusätzliche Informationen werden im Rahmen des Launchs-Events in London erwartet. Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit gibt es bisher noch nicht.

X97: Toshiba meldet sich 65 Zoll OLED TV zurück
4.4 (88.57%) 7 Bewertung[en]

1 KOMMENTAR

  1. Hört sich gut an, wenn der Preis stimmt! Aber nur, wenn auch das OS passt!
    Bitte mehr Informationen, sobald vorhanden. Danke!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here