Amazon Prime Abo kostet ab 01. Februar 20 Euro mehr

5
Amazon Prime Preiserhöhung
Amazon Prime Preiserhöhung

Amazon hat bereits im November letzten Jahres die Preiserhöhung des Amazon Prime Abonnements angekündigt. Kunden müssen ab dem 01. Februar 2017 jährlich 69 Euro, also 20 Euro mehr als bisher zahlen. Wer heute noch ein Prime-Abonnement abschließt, profitiert noch ein Jahr vom alten Preis!

Neben dem regulären Prime-Abonnement wird auch die Studenten-Edition mit 34 statt bisher 24 Euro teurer. Prime-Kunden profitieren von der kostenlosen Premium-Versandoption, kostenlosen Filmen und Videos auf Amazon Video (auch in 4K und HDR), über 2 Millionen Songs auf Amazon Music uvm. Vor allem die in UHD/HDR produzierten Serien wie „The Grand Tour“ oder „Mozart in the Jungle“ bilden einen deutlichen Mehrwert des Prime-Abonnements. Das Abo lohnt sich aber sicherlich nur, wenn man auch in regelmäßigen Abständen im Online-Shop von Amazon einkauft.

Wer interessa am Prime-Abonnement hat sollte sich also beeilen. Das ursprüngliche Angebot gilt nur noch heute!

Amazon Prime Abo kostet ab 01. Februar 20 Euro mehr
Bewerte diesen Artikel

5 KOMMENTARE

  1. Du musst genauer bei Prime schauen – die 20 UHD Filme, die sie anbieten, davon kosten 15 nochmal extra Leihgebühr. Nur ca. 5 Filme sind meines Wissens nach „in Prime inbegriffen“. UHD-Material ist derzeit noch Mangelware, verglichen mit dem Standard-Material in HD. SD guckt sich ja doch bitte kein Filmfan mehr an – so lange es bessere Auflösungen gibt. Sicherlich gibt es Nischen-Filme in SD, aber das ist die Ausnahme. Und nur weil Prime jetzt 20 Serien und 20 Filme im UHD-Angebot hat, wird man nicht gleich Jubelnd durch die Decke springen. Das reicht noch lange nicht.Denn da spielt ja noch der persönliche Film-Geschmack eine Rolle. Mir bringen 20 Filme in UHD nichts, wenn ich nur 3 Davon konsumieren wollen würde…

  2. Eine ordentliche Serien- und Film-Auswahl bezieht sich darauf dass z.B. Netflix für ihr günstigstes Abonnement 7,99 nur SD anbieten, von Sky ganz zu schweigen. Bei amazon kannst du also für 5,75 aus bestimmt (ich müsste jetzt nachschauen) 20 UHD Serien und 20 UHD Filmen auswählen (?). Das ist doch schon mal was – und nachdem das 4K-BR Angebot auch noch sehr sehr begrenzt ist würde ich da schon von einer ordentlichen Auswahl sprechen…

  3. kleine Ergänzung. Die Erhöhung gilt nur für Neukunden ab morgen.

    Für Bestandskunden gilt noch bis 30.06. der alte Preis bei Verlängerung.

    Zitat:
    „Nutzer, die bereits über ein laufendes Amazon-Prime-Abo verfügen, sind von den Änderungen auch betroffen. Allerdings gilt hier als Stichtag der 1. Juli 2017: Alle Verlängerungen, die ab diesem Tag stattfinden, werden zum neuen Preis berechnet. Wessen Verlängerung vorher stattfindet, der zahlt noch für den Zeitraum eines Jahres den alten Preis von 49 Euro.“

  4. Selbst wenn man nichts bei amazon bestellt bekommt man für 5,75 EUR/Monat eine ordentliche Film- und Serienauswahl. Teilweise sogar in UHD. Wenn das mal kein super Angebot ist…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here