Apple TV: App für Windows mit 4K und HDR geht in die Vorschau

Apple hat im Microsoft Store eine Vorschau-App für Apple TV freigegeben. Die unterstützt schon jetzt 4K und HDR.

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt: Auch eine App für Apple Music ist bereits als Preview-Version über den Microsoft Store verfügbar. Die Programme für Apple Music und Apple TV erinnern dabei unter Windows am Ende stark an ihre macOS-Pendants. Erfreulich für unsere Leser dürfte sein, dass über die App für Apple TV unter Windows nicht nur Zugriff auf das Streaming-Angebot Apple TV+ besteht, sondern auch auf die Mediathek mit gekauften Filmen und Serien.

Apple TV für Windows: Filme und Serien in 4K/HDR streamen

Dabei könnt ihr die Inhalte sogar in 4K und HDR abrufen, vorausgesetzt euer Display ist ebenfalls dafür bereit. Angekündigt wurden diese Vorschau-Versionen von Apple Music und Apple TV für Windows bereits Ende 2022. Obacht: Die Apps stehen zum aktuellen Zeitpunkt in der Vorschau nur für Windows 11 zur Verfügung. Installiert ihr die Preview-Apps könnt ihr allerdings die iTunes-App anschließend nicht mehr am PC nutzen.

Apple TV ist für Windows in die Vorschau gegangen.
Apple TV ist für Windows in die Vorschau gegangen.

Dass iTunes nach der Installation der Preview-Apps nicht mehr funktioniert, liegt daran, dass Apple TV und Apple Music die iTunes-App ablösen sollen. Dafür schickt der Hersteller aus Cupertino deswegen auch noch die Anwendung „Apple Devices“ ins Rennen, welche ihr in Zukunft etwa zur Synchronisation mit iOS-Geräten nutzen sollt. Um an die Preview-Apps zu kommen, müsst ihr Windows 11 verwenden und eure Region auf die USA umstellen.

Apple TV: Unter Windows wohl ohne HDR10+ und Dolby Vision

Nach aktuellem Stand der Dinge unterstützt die App für Apple TV unter Windows zwar 4K und HDR, nicht aber HDR10+ und Dolby Vision. Auch Dolby Atmos steht leider nicht zur Verfügung. Am Ende könnt ihr also nicht eueren Streaming-Player verscherbeln und nur noch den Windows-PC zum Streaming nutzen. Auch wegen des höheren Stromverbrauchs wäre das jedoch vermutlich nicht allzu ratsam.

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

7 Kommentare
  1. Ist diese Vorschau-Version denn ausgereift genug, um iTunes in allen seinen Funktionen zu ersetzen? Wenn sie eine Neuinstallation von iTunes verhindert, müsste das gesichert sein, Aber der Begriff Vorschau-App klingt nicht danach.

  2. Unterstützt die Preview App nur das Streaming von 4K/HDR oder auch den Download der gekauften Inhalte in dieser Qualität? In der macOS oder Windows iTunes App geht das nur bis maximal 1080p. Die macOS App lädt zudem seit einiger Zeit nur noch im movpkg Format, dass im Vergleich zum mov, dass man über die Windows iTunes Variante bekommen, viel länger zum kopieren z.B. auf eine NAS benötigt. Von Linux wird die Datei auch nicht als Datei sondern Ordner erkannt.

    • Da warte ich auch schon drauf. Will kein IPhone und trotzdem gerne mal filme vom apple 4k tv auf meinem Smartphone mit Android schauen. Google Chrome wäre auch gut für mein Tablet.

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge