Apple TV der ersten Generation bald ohne iTunes, dafür kommt Plex DVR

0
Apple TV First Generation
Apple TV der ersten Generation muss bald auf den iTunes Store verzichten

Es gibt Neuigkeiten aus dem Hause Apple: Das Unternehmen aus Cupertino kappt die Unterstützung für iTunes auf Rechnern mit Windows XP bzw. Vista. Außerdem sperrt man auch den eigenen Apple TV der ersten Generation aus. Als kleiner Ausgleich erreicht nun Plex DVR die Streaming-Box von Apple.


Anzeige

Apple hat bestätigt, dass die iTunes-Unterstützung für ältere Windows-Betriebssysteme und den Apple TV der ersten Generation ganz konkret am 25. Mai 2018 endet. Wer noch auf entsprechenden Plattformen unterwegs ist, kann dann schlichtweg nicht mehr über iTunes Einkäufe tätigen. Als Begründung für diesen Schritt nennt Apple recht vage Veränderungen im iTunes Store, die mit Sicherheitsoptimierungen zusammenhängen sollen. Zu den genauen Details schweigt der Hersteller jedoch.

Allgemeiner Zugriff auf iTunes wird auch unter Windows XP / Vista sowie am Apple TV der ersten Generation weiterhin bestehen. Aber es fällt der Zugriff auf den iTunes Store weg. Auch ältere Einkäufe können an den besagten System folglich nicht mehr erneut heruntergeladen werden. Dass Apple nun die Unterstützung einstellt, ist jedoch keine riesige Überraschung: Der erste Apple TV erschien bereits 2007. Mittlerweile gibt es sogar bereits den Apple TV 4K. Somit hat die Streaming-Kiste bereits mehr als zehn Jahre auf dem Buckel. Windows XP wurde 2001 veröffentlicht, Windows Vista 2006. Nach dieser langen Zeit muss man als Nutzer damit rechnen, dass die Unterstützung durch Anbieter entfällt.

Plex DVR erreicht die Apple TV

Wiederum eine gute Nachricht für Besitzer der Apple TV: Die Funktionen von Plex DVR stehen nun an den Boxen von Apple zur Verfügung. Sie ermöglichen es, über die App für Plex TV-Aufnahmen anzufertigen. Die Ergebnisse können über die Plex-Mediaserver-Funktionen dann auch im heimischen Netzwerk geteilt werden. Nachdem Plex DVR auch an Geräten mit Android TV und den Amazon Fire TV zur Verfügung stehen, kommen nun eben auch die Apple TV in den Genuss. Die Plex-DVR-Funktion ist verfügbar nach dem Update der App auf Version 1.24.

Plex DVR Apple TV
Plex DVR steht nun an den Apple TV zur Verfügung

Wer die Aufnahmefunktion nutzen möchte, benötigt jedoch auch einen kompatiblen TV-tuner, einen Plex-Server mit Festplatte sowie ein kostenpflichtige Abonnement für den Plex Pass.Die Aufnahmen landen also auch nicht auf dem internen Speicher des Apple TV, sondern auf der jeweiligen HDD. Neu ist in Plex 1.24 für Apple tvOS zudem noch Unterstützung für Untertitel bei Live-TV. Zudem wurden zahlreiche Bugs behoben.

Apple TV der ersten Generation bald ohne iTunes, dafür kommt Plex DVR
Bewerte diesen Artikel
ÜBERFlatPanelsHD
QUELLEApple
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here