Apple tvOS 17.4 weist 4K-Inhalte endlich wieder klar aus

Apple hört endlich auf die Kunden: In tvOS 17.4 weist man 4K-Inhalte bei Apple TV wieder klar als solche aus.

Allerdings müsst ihr auf diese Anpassung noch etwas warten. Denn Apple tvOS 17.4 für die Mediaplayer der Reihe Apple TV 4K erscheint voraussichtlich im März 2024. Eine Beta stet aber schon zur Verfügung. Und in eben jener zeigt Apple jetzt wieder über die App für Apple TV verfügbare 4K-Inhalte zum Kaufen und Leihen klarer als solche an.

So gab es da unter Kunden einigen Ärger seit der Umstellung auf tvOS 17.2. Lasst und das kurz erklären. Seit dem Update verläuft es nämlich so, dass Inhalte, die sowohl direkt via Apple TV als auch über Partner, also externe Streaming-Anbieter verfügbar sind, nur mit der Qualität des Partners ausgewiesen werden. Beispiel: „Ferris macht blau“ bietet Apple selbst in 4K an. Paramount+, die ebenfalls in der App verlinkt werden, haben den Film aber nur HD. Also weist die App für Apple TV den Film lediglich als HD-Fassung aus.

Die App für Apple TV macht 4K-Inhalte wieder deutlicher kenntlich.
Die App für Apple TV macht 4K-Inhalte wieder deutlicher kenntlich.

Das erschwert es natürlich für Kaufwillige, einzuschätzen, ob sich ein Titel für sie lohnt. Denn für manchen Leser dürfte durchaus kaufentscheidend sein, in welcher Qualität ein Titel zur Verfügung steht. Offenbar hat das auch Apple eingesehen. Ab tvOS 17.4 weist man in der Oberfläche und direkt vor dem Kauf wieder auf die zur Verfügung stehende Auflösung hin.

Apple tvOS 17.4 wertet auch Apple Music auf

Ebenfalls gibt es eine Neuerung für Apple Music unter tvOS bzw. auch an den HomePods von Apple. Hier ist es nun möglich, gemeinsame Playlists zu verwenden. Damit sind nicht Playlists gemeint, die ihr öffentlich für andere zur Wiedergabe teilt, sondern tatsächlich Wiedergabelisten, die ihr gemeinsam mit Freunden bearbeiten könnt. Dazu muss auch nur der ursprüngliche Ersteller über ein Abo bei Apple Music verfügen.

Die anderen, eingeladenen Teilnehmer benötigen nur ein Smartphone mit Android oder iOS und können einen QR-Code scannen, der in der App für Apple Music am Apple TV 4K im Bereich SharePlay aufploppt. Anschließend könnt ihr gemeinsam zu einer Playlist etwa Titel hinzufügen, die Reihenfolge der Songs ändern und mehr.

Zusammenfassung

  • Apple TV zeigt zum Kaufen und Leihen verfügbare Inhalte wieder klar an
  • Apple Music kann für gemeinsame Wiedergabelisten genutzt werden
  • Das Updat auf tvOS 17.4 wird im März 2024 verteilt
André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller.
Teilen ist geil! Spread the word!
Beliebte Specials:
Beliebte Specials:
Neuste Beiträge
Ratgeber
Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findest du HIER!

2 Kommentare
  1. Ich stimme Marco hier zu. Die Wunschliste muss wieder her, da man ansonsten die einzeilige „als Nächstes“ Liste überfrachtet. Ich habe aktuell noch 60 Filme in der Wunschliste drin und habe mein Kaufverhalten um 90% reduziert bis man diese wieder nutzen kann.

    Schließlich stimmt der Kunde mit dem Geldbeutel über das Angebot ab. Mit dem Support habe ich dazu auch schon 3x telefoniert und dabei detailliert erläutert warum die Wunschliste wichtig ist und wieder eingeführt werden sollte.

  2. Prima, jetzt fehlt nur noch die Wunschliste (wegen meiner zusätzlich zur „Als Nächstes“-Funktion) und ich bin wieder etwas versöhnt mit dem Umzug des ganzen Filmangebots von iTunes-Store zum Apple TV.

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge