ARTE: eigener Bereich für kostenlose UHD-Videostreams – weiterhin kein 4K Sender

ARTE arbeitet weiter daran, sein Angebot an UHD-Videostreams auszuweiten. Jetzt hat der deutsch-französische Sender einen eigenen Bereich für kostenlose Inhalte in UHD-Qualität eingerichtet.

Zukünftig werden in einem eigenen Bereich auf arte.tv alle Inhalte in UHD-Qualität zusammengetragen. Derzeit finden sich lediglich 11 UHD-Produktionen auf der Seite wieder, die meisten aus den Bereichen Dokumentation und Reportage. Das Angebot lädt somit nur zur kurzweiligen Unterhaltung ein. Wer auf der Suche nach etwas unkomplizierter Unterhaltung mit einer Laufzeit zwischen 30 – 50 Minuten ist, könnte hier fündig werden. Man muss schon anmerken, dass die Auswahl recht überschaubar ist, vor allem, weil 4K und UHD und ja schon seit längerer Zeit begleiten und selbst Blogger, Youtube und Hobbyfilmer schon seit Jahren ihre Kreationen in 4K (teils mit HDR) darbieten.

Drei weitere UHD-Produktionen im Januar

Es lohnt sich aber vielleicht immer mal wieder in den UHD-Bereich von ARTE zu schauen. Allein im Januar 2023 sollen noch drei weitere Produktionen in 4K Auflösung hinzugefügt werden, darunter die Dokumentation „Costa Rica – Der Natur zur Seite stehen“. Auf der Seite wird übrigens auch angezeigt, wann die Reportagen im linearen Angebot von ARTE zu sehen sein werden. Wer die UHD-Streams gerne auf dem TV-Gerät wiedergeben möchte, der kann diese über HbbTV (rote Taste auf der Fernbedienung drücken während ARTE läuft) wiedergeben. Man muss lediglich in die Suche „UHD“ eingeben.

Keine systematische Ausstrahlung in UHD für ARTE

Eigentlich ist ja bereits ein 4K-Sender von Arte in Planung. Entsprechende finanzielle Mittel wurden bereits bei der KEF (Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten) angefragt. Diese Pläne sind aufgrund der unzähligen Skandale, die die Öffentlich-Rechtlichen in den letzten Monaten erschüttert hat, derzeit sicherlich nicht durchführbar. So konzentriert sich ARTE erst einmal auf ein Streaming-Angebot in 4K.

Dominic Jahn
Dominic Jahn
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

4 Kommentare
    • Bei Filmen und aufwendigen Dokus ist das sicherlich ein Mehrwert, aber für billig gestrickte Reportagen, Interviews, etc braucht es kein HDR
      Beim Bergdoktor oder Traumschiff ist der Mehrwert von HDR jedenfalls nicht sichtbar (weder bildlich und schon garnicht inhaltlich, wobei letzes reine Eigenmeinung ist). Und ja, ich habe es auf meinem OLED getestet (bevor ein nachbohren kommt)

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge