„Captain Marvel“: Comicverfilmung wird exklusiv Disney+ beehren

7
Captain Marvel
"Captain Marvel" kommt zum Streamen exklusiv zu Disney+
Anzeige

Es ist bereits bekannt, dass keine neuen Marvel-Serien und Filme mehr zum Streaming-Anbieter Netflix kommen sollen. Disney will stattdessen mit Disney+ eigene Wege gehen. Da ist man besonders konsequent. So hat CEO Bob Iger gegenüber Investoren bestätigt, dass der kommende Marvel-Blockbuster „Captain Marvel“ nur via Disney+ zum Streaming zur Verfügung stehen werde.


Anzeige

Laut Iger werde „Captain Marvel“ damit der erste der Marvel-Kinofilme sein, der exklusiv bei Disney+ seinen Einstand gebe. Auf DVD, Blu-ray und Ultra HD Blu-ray wird der Blockbuster aber mit ziemlicher Sicherheit natürlich auch ganz regulär erscheinen. Wer jedoch keine optischen Datenträger mehr erwerben möchte, muss dann wohl bei Disney+ reinschauen.

Möglich ist jedoch, dass Disney übergangsweise außerhalb der USA noch weitere Vereinbarungen abschließt. Schließlich startet Disney+ zunächst nur in den Vereinigten Staaten. Es wäre also möglich, dass „Captain Marvel“ dann zwar in den USA exklusiv bei Disney+ verbleibt, in Europa aber bei anderen Anbietern zumindest zum Kaufen und Leihen zur Verfügung steht – etwa bei Amazon im digitalen Angebot.

Für die Zukunft dürfte das aber bedeuten, dass Disney auf lange Sicht die Marvel-Filme, wie eben „Captain Marvel“ und auch andere seiner großen Blockbuster für das Streaming später von Konkurrenzplattformen fernhalten möchte. Wer also Amazon Prime Video oder Netflix abonniert hat, sollte sich da keine zu großen Hoffnungen mehr machen, dass in den nächsten Jahren etwa Star-Wars- oder Marvel-Filme ihren Einstand geben.

„Captain Marvel“ läuft zunächst am 8. März 2019 in den US-Kinos an

Bis es soweit ist, muss „Captain Marvel“ mit Hauptdarstellerin Brie Larson („Raum“) ohnehin zunächst erst einmal in den Lichtspielhäusern dieser Welt anlaufen. Am 8. März 2019 soll es in den USA losgehen. Der Film spielt in den 1990er-Jahren und erzählt die Geschichte der Air-Force-Pilotin Carol Danvers, welche in den Krieg zwischen den Alien-Rassen Kree und Skrull verwickelt wird.

Neben Brie Larson als titelgebender Heldin sind auch noch Samuel L. Jackson als Nick Fury und Clark Gregg als Shield-Agent Phil Coulson unter anderem mit von der Partie. Weitere Rollen übernehmen Jude Law, Gemma Chan und Lee Pace. Klar ist, dass Disney den Streaming-Dienst Disney+ aggressiv vorantreiben will. So sollen nicht nur exklusive Eigenproduktionen, sondern auch lizenzierte Inhalte zu Anfang das Angebot aufstocken. Da darf man gespannt sein, wann Disney auch für Europa einen Start in Aussicht stellt.

„Captain Marvel“: Comicverfilmung wird exklusiv Disney+ beehren
4.4 (88.57%) 7 Bewertung[en]
QUELLEArsTechnica
Avatar
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

7 KOMMENTARE

  1. Da kein Streaming Dienst Filme in 3D anbietet und Disney wohl zu blöd ist, diese Lücke zu schliessen, wird auch dieser Marvel mal wieder auf 3D Bluray gekauft. Ich sehe keinen Sinn darin, auch noch für Disney+ Geld auszugeben.

    • Also man kann ja wirklich übertreiben. Würden Sie wirklich die Bildqualität bei Netflix zum Beispiel als unterirdisch bezeichnen?

        • Im Vergleich zu was? 4K Blu-Rays wo man für einen Film über 20€ zahlt?

          Das Wort unterirdisch würde ich eher für die Bildqualität bei Privatsendern in SD verwenden (576i).
          Wenn Netflix schon unterirdisch ist gibt es ja außer „Referenzklasse“ (4K BluRay) nur noch „unterirdische“ Qualität 😀

      • Ich finde Netflix eigentlich Okay-ish, besser als Prime aber auf alle Fälle. Aber sobald es dunkel wird in Filmen, sieht man jedem Stream die geringeren Bitraten an. Einzig ein Dolby Vision Stream bei Netflix hält da noch die Messlatte was oben. Aber dennoch bin auch ein Freund von Discs.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein