So deaktiviert ihr die automatischen Vorschauvideos auf Netflix

4
Goodbye Autoplay Preview: Die automatische Vorschau auf Netflix lässt sich endlich deaktivieren

Es gibt viele Netflix-Abonnenten, die sich durch die automatischen Preview-Videos gestört fühlen. Jetzt gibt es endlich eine Möglichkeit die Vorschauvideos zu deaktivieren! 

[adning id=“67904″]

Mit dem Refresh der Netflix-Oberfläche in 2015 starten die Vorschau-Videos auf Netflix automatisch, sobald die Inhalte ausgewählt werden. 5 Jahre später gibt Netflix seinen Nutzern endlich die Möglichkeit die Previews zu deaktivieren. Wichtig: Es gibt einen Unterschied zwischen den automatischen Preview-Videos und der automatischen Startfunktion. Letztere beginnt die Wiedergabe der ausgewählten Inhalte automatisch, was viele Nutzer sehr hilfreich finden (außer man wollte sich eigentlich noch ein Binge-Watching-Bier aus dem Kühlschrank holen). Das meist kritisierte Feature seit dem 2015-Refresh könnt ihr wie folgt abschalten:

Automatische Vorschau Netflix deaktivieren
In der Profilverwaltung kann die automatische Vorschau beim Durchstöbern deaktiviert werden
  1. Zuerst loggt ihr euch mit euren Netflix-Kontodaten in einem Webbrowser (PC/Mac) an. Auf einem Smartphone Browser (Safari / Chrome) funktioniert es nur, wenn man die Desktop-Seite anfordert
  2. Gleich bei der Auswahl der Profile geht ihr auf „Profile verwalten“ und wählt das Profil aus, bei dem ihr die Funktion deaktivieren wollt
  3. Entfernt den Haken bei „Automatische Vorschau beim Durchstöbern der Titel-Auswahl auf allen Geräten – das war’s!

Laut Netflix gibt es eine kurze Verzögerung, bevor die Änderungen am Profil greifen. Wechselt man jedoch zwischen zwei Profilen hin und her, soll die Deaktivierung der Aktion sofort umgesetzt werden.

Es gibt sicherlich Gründe, wieso sich Netflix so lange gegen eine Deaktivierung der Vorschauoption gewehrt hat. Wir glauben, dass dadurch die Verweildauer auf der Plattform leicht sinkt, da Nutzer nicht mehr durch die Previews „angelockt“ werden. Bewegte Inhalte ziehen natürlich weitaus besser als ein Standbild + Titelbeschreibung. Es ist aber positiv anzumerken, dass Netflix sich doch dazu entschieden hat, dem Nutzer selbst entscheiden zu lassen.

4 KOMMENTARE

  1. Okay, sehr schön ein Problem weniger, aber ein Weiteres Problem gibt es nach wie vor, ich würde sehr gerne zumindest den Abspann von Spielfilmen ungestört bis zum Ende anschauen können ohne Dass der Abspann Ausschnitt nach einig…. Sekunden verkleinert wird was wahre Film Fans mich eingeschlossen ankotzt, Der einzige Film meines Wissens, bei dem man den Abspann ungestört bis zum Ende. Genießen konnte war bis jetzt Martin Scorsese the Irishman, vielleicht war das eine Vereinbarung zwischen Martin Scorsese und Netflix!

    • Du kannst das kleine Fenster mit dem Abspann anklicken, dann wird es wieder groß und läuft ganz normal bis zum Ende. Ist nervig ja, ist aber trotzdem nur ein Klick.

      Zum Thema: Für mich ist diese neue Einstellung etwas zu spät gekommen. Ich habe Netflix so oft gemutet gehabt bei der Filmsuche, dass ich das Mute-Icon in meinen OLED eingebrannt hat lol.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein