Dolby Atmos goes Kids: „Bibi Blocksberg“-Hörspiel mit 3D-Sound veröffentlicht

18
"Chaos am Flughafen" aus der Reihe "Bibi Blocksberg" gibt es auch in Dolby Atmos.

Dolby Atmos wird immer vielseitiger: Kiddinx hat nun das erste Hörspiel im 3D-Soundformat veröffentlicht. Es handelt sich um eine Folge von „Bibi Blocksberg“.

Der eine wird es bejubeln, der andere findet es bizarr: Nachdem Dolby Atmos auch in Fahrzeugen Verbreitung finden soll, erscheint nun auch das erste Hörspiel mit dem 3D-Soundformat in Deutschland. Konkret wird es sich um eine Folge der beliebten Kinderserie „Bibi Blocksberg“ von Kiddinx handeln. Kiddinx steckt auch hinter weiteren Hörspielreigen wie „Benjamin Blümchen“.

Welche Folge wurde nun mit dem 3D-Sound umgesetzt? Nun, das ist die Episode 139 namens „Chaos am Flughafen“. Solltet ihr nun danach fahnden, wie ihr die Folge mit Dolby Atmos anhören könnte: Sie steht in diesem Format etwa via Apple Music und über andere, Musikstreaming-Dienste stramm. Und warum auch nicht? Auch Hörspiele können schließlich eine breite Soundkulisse bieten und lassen sich dank Dolby Atmos möglicherweise in Zukunft noch einnehmender gestalten.

 

So prophezeit auch Kiddinx dann, in der Folge könnten Kinder ein Gefühl erhalten, als würde die kleine Hexe Bibi Blocksberg mit dem Besen direkt über ihre Köpfe hinwegsausen. Folge 139 habe sich besonders für den 3D-Sound geeignet, da sie am Flughafen spiele, wo typischerweise sehr viele und sehr unterschiedliche Umgebungsgeräusche zu hören seien. Die Geschichte dreht sich im Übrigen darum, dass Bibi mit der rasenden Reporterin Karla Kolumna in den Strandurlaub verreisen möchte. Doch alles kommt ein bisschen anders.

Dolby Atmos erobert immer mehr Medien

Dolby Atmos wurde eigentlich für das Kino entwickelt, findet aber natürlich auch im Heimkino über Blu-rays, UHD Blu-rays und Streaming-Anbieter Verbreitung. Auch Videospiele mit dem 3D-Sound gibt es bereits. Allerdings wird es langsam auch etwas inflationär mit dem Einsatz der Marke. So ziert Dolby Atmos durch Zertifizierungen mittlerweile auch Kopfhörer, Smartphones und Notebook-Lautsprecher. Dolby verdient mit Lizenzen Geld und das einstige Qualitätsmerkmal wird zunehmend verwässert.

Dolby Atmos für Hörspiele ordnen wir allerdings als sinnvoll ein. Zur konkreten Qualität des 3D-Sounds von „Bibi Blocksberg: Chaos am Flughafen“ können wir allerdings leider aktuell nichts sagen.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

18 KOMMENTARE

  1. Gibt es Bibi Blocksberg dann bald als PureAudio Blu-rays? Klingt bei so einer Folge sinnvoll, aber ob die Eltern so viel Geld für die Hörspiele Ihrer lieben Kleinen ausgeben wollen, ist schon fraglich.

  2. Genauso Schwachsinn wie im Heimkino.
    5.1 reicht völlig für immersiven Klang.
    Die sollten bei alten Filmen lieber öfter wieder die alte Originaltonspur in Mono, Stereo oder 5.1 mit auf die UHD packen, statt die Kunst zu verändern.

      • Alles Filme, die künstlich aufgeblasen wurden.
        Das ist nicht mehr die Tonspur, die seinerzeit im Kino zu hören war, ergo eine Verfälschung des Kunstwerkes.
        Als würde jemand nachträglich auf der Mona Lisa rummalen um sie plastischer aussehen zu lassen.
        Da bin ich zu sehr Purist.
        Die Mediabooks dieser Filme habe ich nur des Bildes wegen gekauft, der Ton kommt hingegen im O-Ton von den alten Blu-rays in seiner originalen Abmischung.

        • Na klar kaufst du dir Mediabooks wegen der Bilder! Lach!!!
          Schon mal drüber nachgedacht, daß damals nicht mehr möglich war? Vielleicht hätte es ja damals schon die Tonspur so gegeben…;)

          • Völlig wurscht was gewesen wäre wenn.
            Fritz Lang & Co hätten vielleicht auch Farbfilm genommen und statt Stummfilm Tonfilm, wenn es möglich gewesen wäre, aber das haben sie nicht.
            Sämtliche Werke sind als Zeugen ihrer eigenen Zeit entstanden, und das macht sie zu der Kunst die sie sind.
            Filme sind eine Form der Kunst, und es ist unsere Pflicht diese Kunst unverändert an spätere Generationen weiterzugeben.

            • Es wurden weder die Stimmen noch sonst was verändert. Nur halt die Sturmszenen. Und das ist halt mega umgesetzt, wenn der dich umhüllt.

            • Lies dir einfach mal die Rezension von Timo durch. Da steht drin das der Film auf der neuen Blu Ray sogar analoger aussieht als auf der alten Blu Ray. Das ist doch damit genau dein Ding. 😉

            • @ muhl.erhard
              Ist mir schon beim letzen Mal aufgefallen, irgendwie bist du mit deinen Ansichten hier bei 4K völlig falsch unterwegs.

              Dieser Blog ist absolut nichts für dich als Purist…

            • @Dennis, 4k und Filmkorn kann zusammen auch gut aussehen….kommt halt immer auf die Umsetzung an. Also finde ich.

    • Deine Aussage ist höchst widersprüchlich.
      Und warum kommst du bei Bibi Blocksberg mit Atmos plötzlich auf alte Filme mit 3D-Sound??
      Und wo hört der Schwachsinn auf bzw. wo fängt er an?? Warum ist 5.1 gut und alles darüber hinaus nicht??
      Deinem Denken nach dürftest du eigentlich nur in schwarz-weiß und ohne Ton Filme genießen, denn der erste Filmbetrachter, das Kinetoskop, lieferte nicht mehr.
      Führen wir das Ganze ad adsurdum wäre eigentlich das Daumenkino genau das Richtige für dich oder gehen wir für dich noch weiter zurück zur Wandmalerei. Alles danach ist doch Ketzerei!
      Nichts für ungut, Dolby Atmos ist schon eine geile Sache, wenn es richtig gemacht wurde. Egal ob alt, neu oder wie auch immer.

      • Völlig falsch verstanden, ich möchte Filme lediglich genau so genießen wie zu ihrer Entstehungszeit.
        Auf 5.1 aufgeblasene Stereo- oder Monospuren finde ich genauso zum kotzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein