Infuse Player 7.2 liefert Spatial 3D Audio für den Apple TV 4K (tvOS 15)

0
Infuse 7.2 für tvOS 15 und iOS 15 schaltet Spatial Audio für AirPods Pro und AirPods Max frei

Die neue Version des Infuse Media Player 7.2 fügt die Unterstützung für Spatial 3D Audio hinzu. Infuse 7.2 steht für den Apple TV (tvOS 15) sowie für mobilen Apple Geräte mit iOS 15 bereit. 

Letzte Woche hat Apple mit der Veröffentlichung von tvOS 15 die Unterstützung von Spatial Audio auf Apple TV 4K (1. und 2. Generation) und mobilen Geräten (iOS 15) bereitgestellt. Mit AirPods Max oder AirPods Pro kann der Zuschauer immersiven Surround-Sound in Filmen und Serien erleben, dank des dynamischen Head-Trackings. Bedeutet, die Audio-Objekte haben eine feste Position im virtuellen Raum und werden durch Bewegung des Kopfes für den Zuschauer dreidimensional erlebbar. Spatial Audio funktioniert mit 5.1 und 7.1 Surround-Sound-Audioquellen sowie mit Dolby Atmos. Erste Tests legen nahe, dass Spatial Audio dem Nutzer ein tieferes „Eintauchen“ in den Content ermöglicht.

Infuse 7.2 mit Spatial Audio

Mit Version 7.2 der Infuse Player-App, gibt es nun endlich eine weitere Anwendung, die von Spatial Audio Gebrauch macht. Bislang war die Option beliebten Streamingdiensten wie Netflix, Disney+ oder HBO Max „vorbehalten“. Aus der offiziellen Meldung zu Infuse 7.2 heißt es:

„Mit iOS/tvOS 15 ist Infuse jetzt in der Lage, beim Abspielen von Videos mit AirPods Pro- oder AirPods Max-Kopfhörern räumliches Audio zu nutzen. Räumliches Audio mit dynamischem Head-Tracking bietet einen Kino-ähnlichen Klang, für den Film oder Video, den Sie sich gerade ansehen, so als würde der Klang von allen Seiten um Sie herum kommen. Das Schallfeld bleibt dem Gerät zugeordnet und die Stimme bleibt beim Schauspieler oder der Handlung auf dem Bildschirm.“

Erste Tests begeistern

Home Screen der Infuse 7.2 App auf dem Apple TV
Home Screen der Infuse 7.2 App auf dem Apple TV

Filme uns Serien können endlich mit verbessertem Sound mit AirPods-Kopfhörern genossen werden. Tests bestätigen, dass es mit AAC 5.1, Dolby Digital 5.1 und DTS 5.1 funktioniert. Es ist noch nicht bestägigt, ob Dolby Atmos-Audiomixes in Infuse an das Spatial Audio-System weitergegeben werden, da auf dem Display nur „Mehrkanal“ angegeben wird.

Übrigens: die beliebte Plex Media Player-App unterstützt auch Spatial Audio, wenn der alten Videoplayer in den Einstellungen aktiviert wird. Das Gleiche gilt für den FE File Explorer, obwohl er DTS 5.1 in Spatial Audio nicht unterstützt. Darüber hinaus fügt Infuse 7.2 neue Schnelleinstellungen und Wiedergabesteuerungen auf iOS-Geräten hinzu. Das Update ab sofort installiert werden. Hier geht es zu Infuse 7.2 im Appstore!

Infuse 7.2 Changelog:

NEU
– Räumliches Audio (Spatial Audio)
-Neues Wiedergabe-Overlay und -Steuerelemente (iOS)
– Schneller Zugriff auf Audiospuren und Untertitel (iOS)
– Doppeltipp-Gesten für FF/RW (iOS)

VERBESSERT
– Verbesserungen für iOS 15 / tvOS 15
– Bessere Handhabung der Sprache und Fallbacks für fehlende Übersetzungen von Filmen und Fernsehsendungen
– Verbesserte Wiedergabe mit AirPods
– Verbesserte Reaktionsfähigkeit beim Hinzufügen großer Serien zu Wiedergabelisten

BEHOBEN
– Abstürze bei der Auswahl von Audiospuren in iTunes-Filmen behoben
– Abstürze beim Abrufen von Miniaturansichten im Hintergrund behoben
– Absturz im Zusammenhang mit iCloud Sync behoben
– Andere kleinere Verbesserungen und Korrekturen

ÜBERflatpanelshd.com
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein