JBL Bar 5.0 MultiBeam: Soundbar mit Virtual Dolby Atmos für 399 Euro

JBL hat eine neue Soundbar im Zuge der anlaufenden CES 2021 vorgestellt: die JBL Bar 5.0 MultiBeam. Sie soll mit virtuellem Dolby Atmos locken.


Wir wollen hier keine Debatte über virtuelles Dolby Atmos entfachen, ihr solltet für euch entscheiden, ob das für euch ein Mehrwert ist. Laut JBL wolle man mit seiner neuen Soundbar aber auch in Bezug auf das Design und die kompakten Maße punkten. Ausgestattet ist der Klangriegel mit vier passiven Strahlern für die Bässe. Einen separaten Subwoofer gibt es also nicht. Auch separate Rears entfallen bei diesem Modell. Overall ein ansprechendes, platzsparendes Audio-Upgrade, dass sich einfach installieren lässt.

MultiBeam-Technologie von Harman

Die verwendete MultiBeam-Technologie stammt von Harman, zu denen JBL gehört. Sie soll für den Surround-Sound sorgen. Was Multiroom betrifft, so gibt sich die JBL Bar 5.0 MultiBeam in der Tat flexibel. Sie solll mit Alexa Multi-Room Music (MRM), Apple AirPlay 2 und Chromecast Integrated kompatibel sein. Außerdem könnt ihr sie auch via Bluetooth ansteuern und so z. B. Musik von mobilen Endgeräten abspielen. Der schlanke Klangriegel lässt sich mit zusätzlichen Mikrofon-Lautsprechern auch mit der Sprache steuern.

eARC (enhanced Audio Return Channel)

Erwähnenswert ist noch, dass die JBL Bar 5.0 MultiBeam eARC an Bord hat und auch Dolby-Vision-Passthrough beherrscht. Das Durchschleifen wird durch die zwei HDMI-Anschlüsse (1x Eingang / 1x Ausgang) inkl. dem neusten HDCP 2.3-Kopierschutz ermöglicht.  Damit lassen sich unkomprimierte Audiosignale über eine HDMI-Verbindung eines Fernsehers/Projektors an die Soundbar zurückführen, um z.B. Dolby Atmos von Netflix, Prime Video oder Disney+ widerzugeben. Ihr bekommt sie im deutschen Handel ab dem Frühjahr 2021 zum Preis von 399 Euro. Ein konkreteres Erscheinungsdatum nennt man noch nicht.

Technische Kernmerkmale der JBL Bar 5.0 MultiBeam

Die JBL 5.0 MultiBeam soll auch mit Multiroom-Fähigkeiten locken.
Die JBL 5.0 MultiBeam soll auch mit Multiroom-Fähigkeiten locken.
  • Dolby Atmos und MultiBeam-Surround-Sound
  • Bass ohne separaten Subwoofer
  • Chromecast built-in, Apple AirPlay 2 und Alexa Multi-Room Music (MRM)
  • Ultra-HD-4K-Pass-Through mit Dolby Vision
  • HDMI eARC
  • Automatische MultiBeam-Kalibrierung
  • Multi-Room-Möglichkeiten
  • Kabelloses Streaming mit Bluetooth
  • Funktioniert mit Sprachsteuerung

Technische Daten der JBL Bar 5.0 MultiBeam

Die JBL Bar 5.0 MultiBeam kostet 399 Euro.
Die JBL Bar 5.0 MultiBeam kostet 399 Euro.
  • Gesamte Lautsprecherleistung (max. @THD 1 %): 250 W
  • Soundbar Ausgangsleistung (max. @THD 1 %): 5 x 50 W
  • Lautprechertreiber: 5 x 48 mm x 80 mm Racetrack Driver + 4 x 75 mm
  • Passivmembranen
  • Netzteil: 100–240 V Wechselspannung bei 50/60 Hz
  • HDMI-Videoeingang: 1
  • HDMI-Videoausgang (mit eARC) 1
  • HDMI HDCP-Version: 2.3
  • Maximaler Schalldruckpegel: 92 dBA
  • Frequenzbereich: 50Hz – 20kHz
  • Audioeingänge: 1 Optisch, Bluetooth, Chromecast, AirPlay 2, Alexa MRM, USB
    Spezifikation der kabellosen Verbindung:
  • Bluetooth-Version: 4.2
  • Bluetooth-Profil: A2DP V1.2, AVRCP V1.5
  • Bluetooth-Übertragungsleistung: <10 dBm (EIRP)
  • WLAN-Netzwerk: IEEE 802.11 a/b/g/n/ac (2,4 GHz/5 GHz)
  • Unterstützte Dateiformate: MP3 Codec: MPEG 1 Layer 2/3, MPEG 2 Layer 3, Dolby Atmos, PCM
  • Abmessungen (B x H x T): (709,0 x 60,5 x 100,5) mm
  • Gewicht: 2,8 kg
  • Preis 399 Euro
QuelleJBL
Dominic Jahn
Dominic Jahnhttps://www.4kfilme.de
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge